3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
Druckversion
[X]

Druckversion

Kartoffel-Buttermilch-Brötchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

Teig

  • 460 g Dinkelmehl 630
  • 130 g Kartoffeln, (bei mir waren es drei kleine Pellkartoffeln)
  • 1 Teelöffel Honig
  • 1 Teelöffel Zuckerrübensirup
  • 2 gestrichene Teelöffel Salz
  • 310 g Buttermilch
  • 20 g frische Hefe
5

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in den Mixtopf geben und 2 1/2 Min Dough mode.

     

    Den Teig in einer bemehlten Schüssel ca. 15-20 Minuten an einem warmen Ort gehen lassen.

     

    Ca. 8 - 10 Brötchen abstechen und auf das Backblech setzten. Evtl. mit Wasser einsprühen und bemehlen und einschneiden - so wie es jeder am liebsten mag.

     

    In den kalten Backofen schieben und 20 - 25 Minuten bei 230° Ober-/Unterhitze backen

     

10
11

Tipp

Ich stelle immer eine Schale mit Wasser unten in den Ofen und besprühe die Seitenwände des Backofens zwischendurch mit Wasser

 

Für Brötchen "über Nacht" reichen 10 g Hefe


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Diese Broumltchen sind einfach nur lecker...

    Verfasst von Lotta28082014 am 19. April 2017 - 12:19.

    Diese Brötchen sind einfach nur lecker!
    Ich liebe Kartoffelbrötchen ...ab heute nie wieder gekaufte :love: Vielen Dank

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sind meine Lieblingsbrötchen. Hab sie schon...

    Verfasst von Irmchen24 am 3. Oktober 2016 - 09:50.

    Sind meine Lieblingsbrötchen. Hab sie schon einige male nach deinem Rezept gemacht und sie werden immer super!:cooking_7:

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Brötchen sind genial. 

    Verfasst von Rossifine am 15. Mai 2016 - 14:46.

    Die Brötchen sind genial.  Die ganze Familie War begeistert und das heisst was. Ich hatte noch kartoffelpüree übrig und hab den dazugetan. Absolut köstlich! !!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Brötchen sind schnell

    Verfasst von KastanienGlucke am 28. April 2016 - 21:33.

    Die Brötchen sind schnell gemacht und unglaublich lecker! Alle waren begeistert. Der Teig ist so weich, dass man ihn mit den Händen kaum formen kann. Ich habe sie mit einem in heißes Wasser getunkten Eiskugelformer ganz gut hinbekommen. Man kann den Former nach dem Wasser auch kurz in Mehl tauchen und dann in den teig. So löst er sich noch leichter und sieht dann nach dem backen richtig köstlich aus.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Es gibt keine dummen

    Verfasst von Buttermilchschnitte am 8. April 2016 - 11:31.

    :) Es gibt keine dummen Fragen.

    Ich habe für das Rezept gekochte Kartoffeln genommen. Ich nehme was ich gerade da habe, restl. Salzkartoffeln oder Pellkartoffeln - klappt mit beidem.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mal eine ganz dummer Frage:

    Verfasst von juheku am 7. April 2016 - 16:18.

    Mal eine ganz dummer Frage: Werden die Kartoffeln vorher gekocht oder kommen die "roh" in den Teig?

    Danke für die Rückantwort!

    Gruß

    Jürgen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Es tut mir echt leid das

    Verfasst von Buttermilchschnitte am 12. Dezember 2015 - 20:10.

    Es tut mir echt leid das deine Brötchen nix geworden sind, ich weiß  nicht was du falsch gemacht hast. Ich hab sie mittlerweile schon zigmal gebacken und sie sind einfach nur genial.

    Man benötigt allerdings Mehl oder muss den Teigschaber in Wasser tunken damit man Brötchen abstechen kann, das gebe ich zu.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Der Teig ist eine

    Verfasst von norden123 am 27. November 2015 - 10:30.

    Der Teig ist eine Katastrophe, nur eine zähe Masse, die weder geteilt noch sonst irgendwie geformt werden kann. Haben Brötchen vom Bäcker geholt…

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe am Sonntag Deine

    Verfasst von ninimaus13 am 17. November 2015 - 20:40.

    Ich habe am Sonntag Deine Brötchen gebacken und bin außer mir vor Begeisterung :) Diese Brötchen sind der Hammer!! Ich habe den Teig am Abend vorher gemacht und hatte die gekochten Kartoffeln aus Zeitnot einfach mit in den Topf geschmissen ohne sie vorher zu zerkleinern und es war genau richtig, weil noch ganz kleine Kartoffelstückchen im Teig waren, was echt lecker war. Der Teig klebt ziemlich, deshalb braucht man zum Formen noch etwas Mehl. Vielen Dank für dieses super leckere Rezept. Ab sofort keine gekauften Dinkelbrötchen mehr, die vom Bäcker können bei weitem nicht mithalten :) 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für den Hinweis mit der

    Verfasst von Buttermilchschnitte am 12. November 2015 - 11:55.

    Danke für den Hinweis mit der Hefe :)  - vor lauter Begeisterung das diese Brötchen die "aus der Not" entstanden sind, so lecker geworden sind, hab ich die Hefe vergessen. Habs schon ergänzt - 20 g!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liest sich sehr gut und sehen

    Verfasst von Rütschli am 11. November 2015 - 22:28.

    Liest sich sehr gut und sehen toll aus. Möchte sie gerne machen, mit wieviel Hefe?

     Liebe Grüße - Rütschli     


    GIB DEM MENSCHEN EINEN HUND UND SEINE SEELE WIRD GESUND !

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich glaube es fehlt die Hefe

    Verfasst von Phillip am 11. November 2015 - 22:22.

    Ich glaube es fehlt die Hefe in diesem schönen leckeren Rezept.Wieviel davon kommt denn rein?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können