thumbnail image 1
thumbnail image 1
Zubereitungszeit
2h 30min
Gesamtzeit
3h 15min
Portion/en
20 Scheibe/n
Schwierigkeitsgrad
einfach

Zutaten

Teig

  • 350 g dunkles Weizenmehl Typ 1050
  • 150 g Roggenmehl 1150
  • 15 g Roggensauerteigpulver
  • 10 g Hefe
  • 1/2 TL Brotgewürz
  • 2 TL Salz

  • 400 g Wasser,lauwarm

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • 2. Mixtopf TM6
    2. Mixtopf TM6
    jetzt kaufen!

Teile deine Aktivität

Das koche ich heute

Zubereitung

    Zubereitung
  1. 1. Alle Zutaten in den Mixtopf geschlossen"Mixtopf geschlossen" geben und 2.30 Min. Modus „Teig kneten“" Modus „Teig kneten“" verarbeiten.

    2.Teig aus dem Topf Mixtopf geschlossen"Mixtopf geschlossen" nehmen , zu einer Kugel formen und in einer bemehlten Schüssel mit Deckel zugedeckt ca. 2 Stunden gehen lassen.

    3.Zu einem runden Laib formen und in ein bemehltes Gärkörbchen geben. Nur so lange im abgedeckten Gärkörbchen lassen, bis der Ofen auf 240 Grad vorgeheizt ist.

    4.Den Teig auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben und bei 240 Grad 15 Min. backen.

    5.Temperatur auf 180 Grad zurückschalten und das Brot in 30 Min. fertig backen.

Tipp

Nach dem Backen das Brot mit einem Geschirrtuch abdecken. Das entzieht die Feuchtigkeit und die Kruste wird schön knusprig.

Thermomix® Modell

  • Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix®-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix® getestet. Vorwerk Thermomix® übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Rezeptkategorien:

Druckversion

knuspriges Bauernbrot

Drucken:

Kommentare

  • 20. Oktober 2018 - 16:01
    5.0

    Habe es jetzt schon zweimal gemacht und kann nur sagen einfach spitze!!!

  • 4. Juni 2016 - 22:13
    5.0

    Ich habe dieses leckere Brot heute im Römertopf ausprobiert - und was soll ich sagen? Es ist prima geworden! Ich hatte noch 100g Sonnenblumenkerne mit eingeknetet, den Teig dann im Römertopf in den kalten ! Backofen, auf 240 Grad dann 1 Std. gebacken, die letzten 5 Minuten ihne Deckel... Das Ergebnis: super !!!

    Vielen Dank für dieses tolle, variable Brotrezept!!!

  • 16. Januar 2016 - 22:28

    Hallo,

    brauch Eure Hilfe! Mein Teig klebt total, is das richtig so oder hab ich etwas verkehrt gemach?! Ich hab noch nie Brot gebacken. Danke für Eure Hilfe 

    liebe Grüße

    Cooking 7

  • 17. Oktober 2015 - 16:45
    5.0

    Das Brot ist super! Hatte kein Roggenmehl, habe 1050er einfach erhöht! 

     

  • 16. März 2015 - 11:29
    3.0

    Wie man an meinem Foto sehen kann, ist das Brot bei mir leider nichts geworden, obwohl ich mich exakt an die Vorgaben gehalten habe. Geschmacklich ist es aber dennoch gut, solange man die Luft nicht mit isst! tmrc_emoticons.-)[[wysiwyg_imageupload:13965:]]

  • 23. Januar 2015 - 12:06
    5.0

    Einfach ein klasse Brot. Das immer gelingt und leider schnell aufgegessen ist tmrc_emoticons.;-) 

  • 18. Januar 2015 - 12:30
    5.0

    Ich habe das Brot nun schon mehrfach gebacken. Es wurde jedesmal super! Mal mit Kümmel, mal mit Röstzwiebeln. Ich backe es allerdings eine halbe Stunde bei 240 Grad und die letzten 15 Min. auf 180 Grad bei Ober-/Unterhitze. Die Kruste ist dann super knackig und innen ganz fluffig. Mit Weizenmehl Typ 405 und Roggenmehl klappt es übrigens auch primaCooking 6

    Cooking  9

  • 18. Januar 2015 - 04:06
    5.0

    Hallo,

    kann ich ein normales Weizenmehle Typ 405 auch hernehmen.

    bitte um schnelle Antwort.

    Ich hab dein Brot gestern schon gebacken aber das war so schnell weg wollte jetzt noch eins backen hab aber kein Weizenmehl typ 1050 mehr deshalb meine Frage.

     

  • 9. Dezember 2014 - 12:22
    5.0

    Vorsicht! Doppelte Menge im TM5 funktioniert nicht! Leider. Der Hexenkessel schafft es einfach nicht diese Menge zu bearbeiten.

  • 9. Dezember 2014 - 12:21
    5.0

    Wir backen das Brot jetzt schon seit mehreren Wochen und es ist einfach perfekt!

     

    Unsere Erfahrungen:

    Die Menge des Sauerteigs lässt sich auch noch reduzieren.Wir verwenden immer ein Trockenpulver 15g/ 1kg Mehl. Das Päckchen lässt sich problemlos halbieren.

    Auf die Menge der Hefe achte ich nicht so besonders. Mehr darf es ruhig sein- weniger bitte nicht! Party

    Wir haben das Brot auch schon mit Nüssen oder getrockneten Zwiebeln (als Zwiebelbrot) ergänzt- klappt wunderbar!

    Ebenso kann man den Roggen- und Weizenmehlanteil gut variieren. Hauptsache zum Schluss kommen 500g als Gesamtmenge/ Mehl raus.

    Insgesamt lassen wir das Brot länger auf 240° heizen, damit es richtig knusprig dunkelbraun wird. Dann ist auch die Kruste wirklich knusprig und recht würzig.

     

    Ein tolles Rezept! Danke dafür!

Are you sure to delete this comment ?

Anderen Benutzern gefiel auch

Ähnliches anzeigen: