Du befindest dich hier:


3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Krustie


Drucken:
4

Zutaten

0 Portion/en

  • 200 g Dinkelkörner
  • 200 g Dinkelkörner, (noch mal)
  • 120 g Wasser
  • 10 g frische Hefe
  • 150 g Wasser
  • 200 g Weizenmehl, (Typ 550)
  • 100 g Hartweizengrieß
  • 10 g Backmalz (2 EL), geht aber auch ohne
  • 100 g Kerne (z. B. Sonnenblumen- / Kürbiskerne oder auch gehackte Nüsse)
  • 2 TL Salz
  • 10 g Öl (2 EL)
  • 20 g Honig (2 EL)
  • 100 g Wasser
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. 200 g Dinkelkörner in den Closed lid wiegen, 1 Min. / St. 10 mahlen und umfüllen.

  2. Weitere 200 g Dinkelkörner in den Closed lid geben, mit 120 g Wasser bedecken und 3,5 Min. / Varoma / Counter-clockwise operation / St. 1 aufkochen. Zwischendurch die Körner mit dem Spatel nach unten schieben. Die Körner mit der Flüssigkeit umfüllen und lauwarm abkühlen lassen.

  3. Hefe und 150 g Wasser in den Closed lid wiegen und 1 Min. / 37 °C / St. 1 verrühren. Weizenmehl, vorab gemahlenes Dinkelmehl, Grieß, evtl. Backmalz, Kerne, Salz, Öl, Honig, Wasser und eingeweichte Dinkelkörner mitsamt Flüssigkeit hinzufügen und 3 Min. / Dough mode kneten.

  4. Den Teig eine Stunde im Closed lid gehen lassen und noch mal 30 Sek. / Dough mode verkneten. Wenn der Closed lid gebraucht wird, Teig umfüllen, an einem warmen Ort zugedeckt gehen lassen und anschließend auf einer bemehlten Fläche von Hand kneten. Zum Abdecken nehme ich immer ein feuchtes Tuch, weil so die Teigoberfläche nicht austrocknet.

  5. Den Teig zu einem Brot formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Abgedeckt weitere 40 Minuten gehen lassen. Ich habe den Teig in ein Gärkörbchen gegeben....

  6. ... gehen lassen ...

  7. .... und ihn vorsichtig auf ein Backblech "gestürzt", so dass er in Form bleibt.

  8. Während des Gehens den Backofen auf 225 °C Ober-/Unterhitze vorheizen. Das Brot mit Wasser besprühen und bei 225 °C 10 Min. backen. Die Hitze auf 200 °C reduzieren und das Brot etwa 25 Minuten fertig backen. Zwischendurch den Herd 2x kurz öffnen und den Backraum mit Wasser besprühen.

10
11

Tipp

Durch die ganzen Dinkelkörner kann man nicht so schnell essen und muss gründlich kauen. Das finde ich aber gerade gut tmrc_emoticons.-).

Wenn ihr das Rezept als PDF speichert oder ausdruckt, könnt ihr bei Tipps einen Haken setzen. So bekommt ihr noch den Kommentar zum Thema Gärkörbchen vom 20.01.13 mit angezeigt.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo zusammen,...

    Verfasst von sabri am 20. September 2016 - 06:19.

    Hallo zusammen,

    bitte nicht wundern, ich werde nach und nach zu jedem "meiner" Rezepte diesen Kommentar schreiben und unten "Benachrichtige mich, wenn ...." anklicken. Vielleicht funktioniert dann wieder die automatische Benachrichtigung bei neuen Kommentaren .... Liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Sigrid1063, ich danke

    Verfasst von sabri am 28. November 2015 - 21:15.

    Hallo Sigrid1063,

    ich danke dir für deine nette Rückmeldung. Schön, dass euch dieses Brot so gut schmeckt tmrc_emoticons.-). Liebe Grüße und einen schönen ersten Advent, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Brot sieht nicht nur

    Verfasst von Sigrid1063 am 27. November 2015 - 19:16.

    Das Brot sieht nicht nur interessant aus - es schmeck auch so. Wirklich totale Begeisterung bei allen. Wird es bei uns sicher öfter geben.  Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ... das freut mich . Vielen

    Verfasst von sabri am 3. April 2015 - 17:45.

    ... das freut mich tmrc_emoticons.-). Vielen Dank für deine Sterne und liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein tolles Brot.Danke für das

    Verfasst von dieErna am 2. April 2015 - 22:08.

    Ein tolles Brot.Danke für das Rezept. Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Falbala110, schön, dass

    Verfasst von sabri am 24. Februar 2015 - 20:25.

    Hallo Falbala110,

    schön, dass du dieses Rezept ausprobiert hast. Warum das Brot bei dir so flach geworden ist, weiß ich leider auch nicht. Ich habe im Rezept jetzt aber das "gestürzt" mal in Anführungsstriche gesetzt, weil ich das schon sehr vorsichtig gemacht habe, damit der Teig die Form behält. Aber nur, weil du das evtl. mit Schwung gemacht hast, kann das ja nicht der Grund sein, warum es nicht aufgegangen ist .....

    Liebe Grüße und noch einen schönen Abend, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Salve! Das Brot ist sehr

    Verfasst von Falbala110 am 24. Februar 2015 - 17:25.

    Salve!

    Das Brot ist sehr lecker, ich war jedoch sehr verblüfft, wie hell es doch bleibt! Ich habe es auf einen heißen Backstein gestürzt, ist es mir deshalb wohl sehr flach geworden?

    Ich probiere es beim nächsten Mal halt mit dem einfachen Backblech - hinterher ist man ja meistens schlauer.

    Ave!


     Falbala110


    Bene sapiat.


    Bild in Originalgröße anzeigen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • .... danke schön, Kallewirsch

    Verfasst von sabri am 20. März 2014 - 20:55.

    .... danke schön, Kallewirsch tmrc_emoticons.-). Liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Muggl, vielen Dank für

    Verfasst von sabri am 14. Februar 2014 - 19:41.

    Hallo Muggl, vielen Dank für die Sterne und ein schönes Wochenende, sabri tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Sabi, habe es gestern

    Verfasst von Mugglmama am 14. Februar 2014 - 09:20.

    tmrc_emoticons.)

    Hallo Sabi,

    habe es gestern gebacken .Kostete mich zwar etwas Zeit    aber wenn man es einmal gemacht hat ist es einfach und natürlich gut.Werde es mir speichern .Hätte es heute morgen fast nicht mehr gefunden hahaha

    Gruß Muggl

                    


    Träume nicht dein Leben ,


    sondern lebe deinen Traum.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • .... vielen Dank, tilasaniy,

    Verfasst von sabri am 27. September 2013 - 19:28.

    .... vielen Dank, tilasaniy, das freut mich sehr tmrc_emoticons.-). Liebe Grüße und einen schönen Abend, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Seeehhhrrr lecker - dieses

    Verfasst von tilasaniy am 27. September 2013 - 16:22.

    Seeehhhrrr lecker - dieses Brot!!

    Ich habe auch die Körner abends schon eingeweicht und konnte somit morgens ohne Verzögerung losbacken. Geht ja dann ratz-fatz dieses Brot und ist echt lecker. Die Körner sind super, man muss fest beißen, die Kinder stört es aber trotzdem nicht, da einfach der Geschmack passt. Bei uns ist es schön saftig, trotzdem locker und auch noch herrlich anzuschaun (hab es in einem runden Gärkörbchen gehen lassen, hab kein langes). Heute ist der 3. Tag und es ist noch nicht trocken (im Brotkasten gelagert) und immer noch super gut zu Essen! Backzeit hat perfekt gepasst!

    Das Rezept ist auf alle Fälle im Lieblingsrezepte-Ordner gespeichert und wird jetzt öfters gebacken!

    DANKE fürs Einstellen ... dafür natürlich die verdienten 5***** Sterne von uns!  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo BarbaraFfm, vielen Dank

    Verfasst von sabri am 14. Juli 2013 - 21:56.

    Hallo BarbaraFfm,

    vielen Dank für deinen Kommentar und die Sterne. Vielleicht meldest du dich ja noch mal, wenn du andere Mehlkombinationen probiert haben solltest - so haben alle was davon tmrc_emoticons.-). Liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr körnig, sehr

    Verfasst von BarbaraFfm am 14. Juli 2013 - 15:32.

    Sehr körnig, sehr lecker! 

    Hätte innen etwas saftiger sein können, mal sehen evtl. Etwas weniger Weizenmehl!? Werde es wieder backen...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • .... freut mich, Tuppence,

    Verfasst von sabri am 3. Juli 2013 - 20:22.

    .... freut mich, Tuppence, dass dir das Brot schmeckt. Ja, mit Körnern hat das Ganze mehr Biss tmrc_emoticons.;-). Liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hatte keine Dinkelkörner und

    Verfasst von Tuppence am 3. Juli 2013 - 13:09.

    Hatte keine Dinkelkörner und habe Dinkelmehl verwendet - super tolles Brot (Aussehen + Geschmack). Für nächstes Mal werde ich mir auf jeden Fall Dinkelkörner besorgen.

    LG Tuppence

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo mietze3, nun habe ich

    Verfasst von sabri am 5. Februar 2013 - 11:07.

    Hallo mietze3, nun habe ich den Text ich zigmal gelesen und trotzdem etwas übersehen tmrc_emoticons.;-). Vielen Dank für den Hinweis - ich habe den Grieß gleich ergänzt. Ja, beim Wasser muss man immer sehen, wie der Teig von der Konsistenz her ist. Das ist komischerweise unterschiedlich.... Schön, dass dir das Rezept gefällt und vielen Dank für die Sterne. Liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • gestern gebacken.. schmeckt

    Verfasst von mietze3 am 23. Januar 2013 - 18:35.

    gestern gebacken.. schmeckt sehr gut.. ich musste nur noch etwas mehr Wasser nehmen... den Gries hab ich mit den Körnern dazugetan (steht noch nicht tmrc_emoticons.;) im Rezept) dazugetan.. war doch richtig? .. es ist auf jeden Fall ein super gutes kerniges Vollkornbrot tmrc_emoticons.)

    LG mietze3

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • .... na dann wünsch ich dir

    Verfasst von sabri am 23. Januar 2013 - 14:24.

    .... na dann wünsch ich dir viel Spaß beim Ausprobieren, Thermoguzzi tmrc_emoticons.-). Liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Florida, ich freue mich

    Verfasst von sabri am 23. Januar 2013 - 14:23.

    Hallo Florida,

    ich freue mich über deine Rückmeldung. Schön, dass es dir schmeckt und vielen Dank für die Sterne tmrc_emoticons.-). Liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Brot sieht echt

    Verfasst von Thermoguzzi am 23. Januar 2013 - 11:01.

    Das Brot sieht echt fantastisch aus, ich muß es immer wieder bewundern. Das Rezept kommt auf die Probierliste und ich schick schon mal ein Herzerl. Love

     Lg Thermoguzzi     


    Man muß immer etwas haben worauf man sich freut

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, das ist ja ein tolles

    Verfasst von florida am 23. Januar 2013 - 09:43.

    Cooking 7

    Hallo, das ist ja ein tolles Vollkornbrot, genau das richtige, es schmeckt sehr gut und der Nährwert für Dinkelkörner ist ja bekannt. Gibt es bestimmt wieder.Ein Bekannter von mir hat gesagt er macht auch Vollkornbrot aus selbst gemahlenen Dinkelkörnern und auch eingewichten Körnern, allerdings mit Sauerteig das ganze dauert dann 10 Stunden. das wäre mir zu lange. Denn die Gehzeit ist ja kurz bei diesem Brot und es kommt suuuuper raus.

    tmrc_emoticons.)

    Liebe Grüße Florida

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • .... danke schön, Ute . Noch

    Verfasst von sabri am 21. Januar 2013 - 20:12.

    .... danke schön, Ute tmrc_emoticons.-). Noch einen schönen Abend und liebe Grüße, sabri

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe das Brot heute

    Verfasst von Ute1963 am 21. Januar 2013 - 19:25.

    Ich habe das Brot heute gebacken und muss sagen es ist sehr lecker. 5 Sterne gebe ich dir sehr gerne dafür  tmrc_emoticons.)

    kuerbisse-0029.gif von 123gif.de
    LG Ute

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Lscherme, na, du hast

    Verfasst von sabri am 20. Januar 2013 - 20:22.

    Hallo Lscherme,

    na, du hast das Brot ja schnell ausprobiert. Schön, dass es dir schmeckt und vielen Dank für die Sterne tmrc_emoticons.-). Ich habe im Rezept jetzt auch noch mal auf den Tipp zur Gärkörbchen-Nutzung hingewiesen. Ich finde, das funktioniert echt klasse und man muss sich nicht über "verletzte" Brote ärgern. Ich habe zwei von diesen länglichen Körben. Diese Brotgröße passt genau zweimal auf mein Backblech und so kann ich die Hitze immer gleich für zwei Brote ausnutzen. Liebe Grüße und noch einen schönen Abend, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • So lb. Sabri, ich habe heute

    Verfasst von Lscherme am 20. Januar 2013 - 20:11.

    So lb. Sabri,

    ich habe heute dein Brot gebacken und selbstverständlich zum Abendessen angeschnitten und muß sagen ich habe ein weiteres Brot das von mir öfters gebacken wird. Die Dinkelkörner hatte ich gestern schon mit heißen Wasser übergoßen und über Nacht einweichen lassen, somit habe ich mir das aufkochen gespart.

     5 Sterne sind dir sicher: Deinen Tipp über Nutzung vom Gärkörbchen hätte ich vorher lesen sollen, da wär mir was erspart geblieben und ich werde mir noch ein längliches Gärkörbchen anschaffen, ich habe 2 Runde, das eine ist zu klein und das andere zu groß.

    Danke fürs einstellen deines Brotes

    Liebe Grüsse


    Lscherme

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo zusammen, ich möchte

    Verfasst von sabri am 20. Januar 2013 - 19:22.

    Hallo zusammen,

    ich möchte euch einen Tipp zur Nutzung eines Gärkörbchens geben. Ich habe ihn im Internet gefunden, vielleicht kennt ihr ihn aber auch schon.

    Man soll diese Körbchen ja sehr gut einmehlen, bevor der Teig hinein kommt. Aber oft klebt er wohl trotzdem fest. Das kann ich nicht beurteilen, weil ich meine neuen Körbe gleich nach der im Internet gefundenen Methode behandelt habe:

    1. Eine Mischung herstellen aus Speisestärke (z. B. Kartoffelstärke) und 550er Weizenmehl (im Verhältnis 5:1) und nach und nach kaltes Wasser dazu geben. Verrühren, so dass eine (zäh-)flüssige Masse entsteht.

    2. Den sauberen Gärkorb gründlich und großflächig mit dieser Mischung einstreichen oder bepinseln. Die Ritzen sollten vollständig ausgefüllt sein und auch ganz oben muss die Masse drauf, da das Brot ja manchmal über den Rand aufgeht.

    3. Einige Stunden trocknen lassen. Es wird eine harte Schicht, die sich nicht auf den Brotlaib überträgt. Man braucht den Korb nicht mehr einzumehlen.

    Ich habe für zwei längliche Körbe eine Mischung aus 150 g Stärke und 30 g Mehl genommen. Wasser muss man vorsichtig zugeben, damit es nicht zu viel wird. Stärke und Wasser vermischen sich ja etwas widerspenstig tmrc_emoticons.;-). Die Masse war aber insgesamt zu viel. Vielleicht hätten 100 g Stärke  und 20 g Mehl auch gereicht. Ich habe die Körbe seitdem zwar erst 2x benutzt, aber es hat super funktioniert. Der Teig ist ohne Kleben aus dem Korb auf das Blech gerutscht. Vielleicht muss man diese "Behandlung" nach einiger Zeit aber auch wiederholen. Das wird sich zeigen.

    Vielleicht hilft euch dieser Tipp ja auch. Vielen Dank an dieser Stelle an denjenigen, der ihn in irgendeinem Forum veröffentlicht hat. Ich weiß leider nicht mehr, wo ich diesen Tipp genau gefunden habe.

    Liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Kochsuse, ich hatte den

    Verfasst von sabri am 20. Januar 2013 - 19:21.

    Hallo Kochsuse,

    ich hatte den Kommentar schon als Tipp markiert. Dann kann man ihn sich zusammen mit dem Rezept ausdrucken tmrc_emoticons.-). Liebe Grüße und noch einen schönen Sonntag, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Sabri, vielen Dank für

    Verfasst von florida am 20. Januar 2013 - 18:21.

    Hallo Sabri, tmrc_emoticons.)

    vielen Dank für die Info, das ist wohl wahr - Mehl sind es ja effektiv weniger und dann Körner.

    war heute noch ncht draußen. einen schönen Sonntag noch tmrc_emoticons.;)

    Liebe Grüße Florida

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • sabri schrieb: Hallo

    Verfasst von Kochsuse am 20. Januar 2013 - 14:51.

    sabri

    Hallo zusammen,

    ich möchte euch einen Tipp zur Nutzung eines Gärkörbchens gegeben. Ich habe ihn im Internet gefunden, vielleicht kennt ihr ihn aber auch schon.

    Man soll diese Körbchen ja sehr gut einmehlen, bevor der Teig hinein kommt. Aber oft klebt er wohl trotzdem fest. Das kann ich nicht beurteilen, weil ich meine neuen Körbe gleich nach der im Internet gefundenen Methode behandelt habe:

    1. Eine Mischung herstellen aus Speisestärke (z. B. Kartoffelstärke) und 550er Weizenmehl (im Verhältnis 5:1) und nach und nach kaltes Wasser dazu geben. Verrühren, so dass eine (zäh-)flüssige Masse entsteht.

    2. Den sauberen Gärkorb gründlich und großflächig mit dieser Mischung einstreichen oder bepinseln. Die Ritzen sollten vollständig ausgefüllt sein und auch ganz oben muss die Masse drauf, da das Brot ja manchmal über den Rand aufgeht.

    3. Einige Stunden trocknen lassen. Es wird eine harte Schicht, die sich nicht auf den Brotlaib überträgt. Man braucht den Korb nicht mehr einzumehlen.

    Ich habe für zwei längliche Körbe eine Mischung aus 150 g Stärke und 30 g Mehl genommen. Wasser muss man vorsichtig zugeben, damit es nicht zu viel wird. Stärke und Wasser vermischen sich ja etwas widerspenstig tmrc_emoticons.;-). Die Masse war aber insgesamt zu viel. Vielleicht hätten 100 g Stärke  und 20 g Mehl auch gereicht. Ich habe die Körbe seitdem zwar erst 2x benutzt, aber es hat super funktioniert. Der Teig ist ohne Kleben aus dem Korb auf das Blech gerutscht. Vielleicht muss man diese "Behandlung" nach einiger Zeit aber auch wiederholen. Das wird sich zeigen.

    Vielleicht hilft euch dieser Tipp ja auch. Vielen Dank an dieser Stelle an denjenigen, der ihn in irgendeinem Forum veröffentlicht hat. Ich weiß leider nicht mehr, wo ich diesen Tipp genau gefunden habe.

    Liebe Grüße, sabri

     

    Das ist ja eine tolle Sache. Wäre aber nicht schlecht, wenn man das irgendwie ins Rezept unten als Tipp einbringen könnte. Unter den Kommentaren geht das nämlich irgendwann verloren.

    LG Kochsuse 


    Verstehen kann man das Leben rückwärts,leben muss man es vorwärts

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • .... florida, mir ist gerade

    Verfasst von sabri am 20. Januar 2013 - 14:02.

    .... florida, mir ist gerade noch mal aufgefallen, dass du geschrieben hast, der Teig besteht aus 600 g Mehl. Eigentlich sind es ja nur 400 g Mehl plus 100 g Grieß. Der Rest sind ja Körner und Kerne. Liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo florida, das Rezept ist

    Verfasst von sabri am 20. Januar 2013 - 13:44.

    Hallo florida,

    das Rezept ist ursprünglich für Brötchen gedacht gewesen und ich habe daraus ein Brot gebacken. Ich hatte meine Uhr am Backofen nach den ersten 10 Minuten auf weitere 40 Minuten gestellt. Nach 25 Minuten war es aber schon so dunkel, dass ich das Brot erst abdecken wollte. Die Klopfprobe hat aber gezeigt, dass das Brot doch schon gar war und das hat sich nach dem Anschneiden auch bestätigt. Mein Herd ist schon ziemlich alt, so dass die insgesamt 35 Minuten wohl bei jedem anderen Herd auch reichen müssten. Viel Spaß beim Ausprobieren und fröhliches Rutschen auf dem Blitzeis tmrc_emoticons.;-). Liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Sabri, das hört sich ja

    Verfasst von florida am 20. Januar 2013 - 13:29.

    Cooking 7

    Hallo Sabri, das hört sich ja gut an, wollte schon immer mal gutes Dinkelbrot backen. bisher ohne Erfolg. Reicht denn die Backzeit 35 Min.insgesamt für diese große Menge ?? sind ja immerhin 600 g Mehl. Werde ich nächste Woche ausprobieren. Erst mal danke für das einstellen des Rezepts.

    Viele Grüße aus dem verschneiten Süden - heute allerdings mit Blitzeis !!! 

    Liebe Grüße Florida

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Sport-Maus1962, dann

    Verfasst von sabri am 20. Januar 2013 - 12:03.

    Hallo Sport-Maus1962,

    dann bin ich gespannt, wie dir das Brot schmeckt. Liebe Grüße und einen schönen Sonntag, sabri tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ausgedruckt und herzchen

    Verfasst von Sport-Maus1962 am 20. Januar 2013 - 00:28.

    ausgedruckt und herzchen dagelassen. alles weiter folgt nach dem backen, aber ich bin ein dinkel-freund

    Das Leben genießen, so lange ich es nicht begreife. 


    (Tucholsky)


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Halle Lscherme, ich wünsche

    Verfasst von sabri am 19. Januar 2013 - 22:42.

    Halle Lscherme,

    ich wünsche dir viel Spaß beim Backen und jetzt erstmal einen schönen Restsamstag tmrc_emoticons.-). Liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Oh, das ist mal wieder ein

    Verfasst von Lscherme am 19. Januar 2013 - 22:14.

    Oh, das ist mal wieder ein Rezept das ausprobiertwerden will. Herzl sind dir schon mal sicher

    Liebe Grüsse


    Lscherme

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo elfe59, ich freue mich,

    Verfasst von sabri am 19. Januar 2013 - 21:29.

    Hallo elfe59,

    ich freue mich, danke schön tmrc_emoticons.-). Ein schönes Wochenende, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sieht lecker aus, ist

    Verfasst von elfe59 am 19. Januar 2013 - 21:23.

    Sieht lecker aus, ist abgespeichert und wird schonmal geherzelt. Love

     


     


              LG elfe59         

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • .... danke schön auch dir,

    Verfasst von sabri am 19. Januar 2013 - 21:20.

    .... danke schön auch dir, Pamela tmrc_emoticons.-). Liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Von mir gibts auch ein

    Verfasst von Pamela am 19. Januar 2013 - 21:18.

    Von mir gibts auch ein Herzchen. LG

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gute Sachen sprechen sich

    Verfasst von Kallewirsch am 19. Januar 2013 - 21:15.

    Gute Sachen sprechen sich herum. tmrc_emoticons.;)

    LG Kallewirsch


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ... na, ihr seid ja heute

    Verfasst von sabri am 19. Januar 2013 - 21:14.

    ... na, ihr seid ja heute Abend fix tmrc_emoticons.;-). Danke schön, Ute, und liebe Grüße, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • das sieht aber lecker aus, da

    Verfasst von Ute1963 am 19. Januar 2013 - 21:13.

    das sieht aber lecker aus, da bekommst du von mir schon mal ein Herzchen

    kuerbisse-0029.gif von 123gif.de
    LG Ute

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • .... na dann, viel Spaß,

    Verfasst von sabri am 19. Januar 2013 - 21:11.

    .... na dann, viel Spaß, Kochsuse tmrc_emoticons.-). Noch einen schönen Abend, sabri

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Kann mich da nur anschließen.

    Verfasst von Kochsuse am 19. Januar 2013 - 21:08.

    Kann mich da nur anschließen. wird bald nachgebacken

    LG Kochsuse 


    Verstehen kann man das Leben rückwärts,leben muss man es vorwärts

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das sieht ja mal toll aus.

    Verfasst von Kallewirsch am 19. Januar 2013 - 20:58.

    Das sieht ja mal toll aus. Danke für die klasse Backanleitung. Ein Herzerl bleibt schon mal da. tmrc_emoticons.)

    LG Kallewirsch


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können