3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Kürbisbrot


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

Teig

  • 500 g Hokaidookürbisfleisch
  • 500 g Weizenmehl
  • 1 Würfel frische Hefe (42 g)
  • 2 EL Honig
  • 2 TL Salz
  • 80 g Garflüssigkeit aus dem Mixtopf
  • 50 g Kürbiskerne ganz
  • 1000 g Wasser

Eierglasur

  • 1 Eigelb
  • 1 EL Milch
  • 2 TL Kürbiskerne
5

Zubereitung

    Teig
  1. Closed lid mit dem Wasser füllen, Gareinsatz einsetzen.

    Kürbisfleisch in großen Stücken in den Gareinsatz geben und bei 100° / 20 Min. / Stufe 1 garen.

    Garflüssigkeit aufbewahren und den gekochten Kürbis im Closed lid 10 Sek. / Stufe 6 pürieren.

    Kürbispüree im Closed lid kurz abkühlen lassen.

  2. Alle Zutaten für den Teig zufügen und 2,5 Min. / Dough mode kneten.

  3. Aus dem Teig entweder ein Laib formen oder in eine große Kastenform geben.

    30 Min. an einem warmen Ort gehen lassen (ich stelle das Ganze in den Backofen bei 50° - klappt super).

  4. Nun das Laib vorsichtig mit dem Eigelb-Milch-Gemisch bestreichen und die Kürbiskerne darauf streuen.

    Nun bei 180° ca. 40 Min. im Backofen backen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Bestimmt auch lecker als Brötchen - muss ich aber noch ausprobieren! tmrc_emoticons.-)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo Minnanutzer, das freut

    Verfasst von GOALPRA am 22. Oktober 2012 - 02:20.

    Hallo Minnanutzer,


    das freut mich zu lesen, dass es Euch auch gut geschmeckt hat.


    ... und das mit der Farbe liegt sicherlich am Kürbis, aber der Geschmack muss ja stimmen! tmrc_emoticons.;)


    Viele Grüße Cooking 1


    GOALPRA

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, heute gab es dieses

    Verfasst von Minnanutzer am 21. Oktober 2012 - 13:58.

    Hallo, heute gab es dieses Brot zum Frühstück. War lecker und fluffig. Meinen Männern hats gut geschmeckt. Normalerweise sind wir nicht so für Stuten oder Weißbrot. Aber man kann ja mal eine Ausnahme machen. Kam auf jeden Fall gut an - mit Marmelade drauf. So zum Frühstück wars mal lecker. Vier Sterne lasse ich da. Habe mich genau an das Rezept gehalten (allerdings nur einen Löffel Honig). Hat alles wunderbar geklappt. DANKE! tmrc_emoticons.)

    Mein Brot sah übrigens ganz hell aus - hatte aber auch keinen Hokkaido, sondern irgendeine Sorte aus dem Garten. Denke, dass dies für den Geschmack egal ist - obwohl mir die dunkle Variante besser gefällt!

     

    Genieße das Leben - auch wenn es nicht immer leicht ist!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können