3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Kürbisbrot


Drucken:
4

Zutaten

0 Portion/en

  • 220 g Hokkaidokürbis, zerkleinern
  • 250 g Mehl
  • 110 g Roggenvollkornmehl, (man kann auch Roggenkörner nehmen)
  • 15 g Sauerteig
  • 20 g Hefe
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Zucker
  • 100 g Kürbiskerne
  • 250 g Wasser
  • 6
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Teig
  1. Kürbis im Closed lid zerkleinern, je nach gewünschter Größe der Stücke. Danach alle anderen Zutaten der Reihe nach in den Closed lid geben und 6 min. StufeDough mode

    30 min an einem warmen Ort gehen lassen, dann einen Laib formen und bei 220 ° 45 min. backen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • diegotequila: ja der Kürbis kommt roh ins Brot

    Verfasst von diegotequila am 16. November 2017 - 11:59.

    diegotequila: ja der Kürbis kommt roh ins Brot

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, der Kürbis kommt roh

    Verfasst von diegotequila am 5. Oktober 2015 - 13:08.

    Hallo, der Kürbis kommt roh in das Brot, wird ja dann beim backen gekocht.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe das Brot ausprobiert

    Verfasst von Sockenliebe am 8. Oktober 2014 - 15:46.

    Ich habe das Brot ausprobiert - obwohl mein Mann inzwischen genervt ist von meinen vielen Kürbisausprobier-Rezepten- es schmeckt sehr gut. Wider Erwarten hat sogar meinem Mann das Brot geschmeckt. Ich habe den Kürbis roh verwendet. Und den Teig habe ich am Vorabend hergestellt  und über Nacht im Kühlschrank gehen lassen. War zwar etwas klebrig, ging aber mit etwas Mehl gut zu verarbeiten. Grundsätzlich fette ich inzwischen meine Schüsseln, in denen ich den Teig über Nacht gehen lasse, mit Backtrennmittel ein. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, sollte ich den Kürbis

    Verfasst von Häkelhexe am 24. August 2014 - 23:35.

    Hallo, sollte ich den Kürbis vorher kochen oder kommt der so roh in das Brot???

    LG Petra

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ist wirklich sehr lecker,

    Verfasst von Schülie am 4. Februar 2014 - 20:50.

    Ist wirklich sehr lecker, danke für das Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • tolles Rezept, leckeres Brot,

    Verfasst von Thermo Tom am 20. Oktober 2013 - 10:18.

    tolles Rezept, leckeres Brot, ich werde immer mehr Freund von Brotrezepten aus dem TM ber BBA ist schon verstaubt im Keller

     

    Schöne Grüße

    Tom

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • freut mich wenn Dir das Brot

    Verfasst von diegotequila am 16. September 2012 - 14:34.

    freut mich wenn Dir das Brot geschmeckt hat. Also ich hatte 450 Mehl und den Sauerteig von DM ich glaube Alnatura ist die Marke gewesen.

     

    LG diegotequila

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo diegotequila, ich habe

    Verfasst von mudko am 15. September 2012 - 17:50.

    Hallo diegotequila, ich habe Dein Brot ausprobiert. Allerdings fand ich den Teig nicht fest genug um ihn zu formen. Ich habe ihn dann in einen Behäter gegeben und gebacken. Daraus ist dann ein wunderbar lockeres Brot entstanden und es schmeckt sehr gut. Welches Mehl und was für einen Sauerteig hast Du verwendet? Ich habe 550er Mehl und trockenen Roggenvollkornsauerteig genommen.

    Gruß mudko  tmrc_emoticons.)

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können