3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Kürbiskern/Roggenbrötchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

6 Portion/en

Teig

  • 400 Gramm Weizenmehl Typ 405 oder 550
  • 100 Gramm Roggenmehl 1150
  • 20 Gramm Hefe
  • 340 Gramm lauwarmes Wasser
  • 1,5 TL Salz
  • 3 EL Kübiskerne
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Roggenbrötchen
  1. Weizenmehl,Roggenmehl,Hefe,Wasser und Salz in denClosed lid geben.3 Min/Dough mode kneten.Wichtig: Lauwarmes Wasser!!!

    Den Teig in eine Schüssel geben und für 10-12 Stunden mit einem Trockentuch oder Frischhaltefolie abgedeckt in den Kühlschrank stellen.

    Bachkochen vorheizen auf 200 Grad.

    6-8 Häufchen abstechen und Formen. Leicht Bemehlen und für 20-25 Min in den Ofen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Löffel zum Portionieren mehmen


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sorry, Text war mit dem

    Verfasst von 15Nina82 am 27. Mai 2016 - 23:00.

    Sorry, Text war mit dem Tablet geschrieben.

    Fehler behoben tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das ist das Original Bürli

    Verfasst von Parinette am 27. Mai 2016 - 16:08.

    Das ist das Original Bürli Rezept vom Chip, Seitenteil ist vermutlich Weizenmehl und Herr die Hefe. Manchmal ist die automatische Texterkennung tückisch. Lasst den Kopf von dem Mädel dran tmrc_emoticons.;-)

    liebe Grüße

    Bee happy!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Rezeptfoto auch nicht von

    Verfasst von Kiwis Nest am 26. Mai 2016 - 18:46.

    Rezeptfoto auch nicht von ihr

    http://www.stadtbaeckerei-kamp.de/prod-brot.php?id=19&pgid=2

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Weizenmehl? Oder was meinen

    Verfasst von nickiratemal am 26. Mai 2016 - 17:19.

    Weizenmehl? Oder was meinen Sie mit Seitenteil tmrc_emoticons.8)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Was ist mit Seitenteil

    Verfasst von thobimani am 26. Mai 2016 - 17:02.

    Was ist mit Seitenteil gemeint  ? 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Manchmal sollte man sich,

    Verfasst von susabec am 26. Mai 2016 - 14:08.

    Manchmal sollte man sich, bevor man ein

    Rezept einstellt einfach nochmal durchlesen tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • 400 g Seitenteil?

    Verfasst von Krikat am 26. Mai 2016 - 13:17.

    400 g Seitenteil?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können