3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Malz-Roggenschrot-Vollkornbrot


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Stück

Malz-Roggenschrot Brot

  • 1 Flasche Flensburger Malzbier 330 ml
  • 200 g Demeter 6 Kornflockenmix, Malzbier erhitzen und unterbaue Flocken mischen. 3-4 Std. einweichen lassen bis die Flocken das Malzbier aufgesaugt haben
  • 150 g Roggenschrot Mittel
  • 150 g heißes Wasser, Schrot mit Wasser überbrühen und 4-6 Std. einweichen lassen
  • 1 Würfel Hefe
  • 200 g lauwarmes Wasser
  • 250 g Dinkelmehl 605
  • 100 g Roggenmehl 1800
  • 20 g Roggenröstmehl, Kann auch weggelassen werden, (Farbbackmalz dunkel)
  • 20 g Chiasamen
  • 2 Esslöffel Bio Apfelessig
  • 1 Esslöffel Bio Apfelkraut
  • 15 g Salz
  • 2 geh. TL Brotgewürz, Kann auch weggelassen werden wer es nicht mag
  • 50 g Körner Mischung, Sonnenblumen, Leinsamen, Sesam, Buchweizen, Grünkerne, kürbiskerne ect.
  • 200 g Selbst angesetzten Sauerteig, Fertiger Natursauerteig 75 g
  • 6
    7h 0min
    Zubereitung 7h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Änderung in der Zutatenliste: 

    Reduzierung vom lauwarmen Wasser auf 150 g und Reduzierung vom angesetzten Sauerteig auf 150 g 

    Das Brot enthält zuviel Feuchte, ist sonst klitschig.

    enntschuldigt für den Schreibfehler. 

     

    Natursauerteig, 150 g ! selber ansetzen oder 75 g fertigen Natursauerteig nehmen.

    Für die Einlage: Das Flensburger Malzbier erwärmen die Sechskornflockenmischung dazugeben durchmischen und ca. 3-4 Stunden durchziehenlassen bis das Malsbier von den Flocken aufgenommen worden ist. 

    Roggenschrot mit heißem Wasser überbrühen und 4-6 Stunden ziehen lassen, je länger desto besser, gibt einen schöneren Geschmack des Brotes.

    Für den Teig: Die Hefe und 150 g ! Wasser in den Mixtopf Closed lid geben und 3 Minuten bei 37^Stufe 1Gentle stir settingauflösen lassen.Die restlichen Zutaten zugeben, bis auf die Einlage, und alles gut unterarbeiten ca. 4 Minuten Dough mode. Zum Schluss die Einlage, die Fünfkornmisvhung und den Roggenschrot dazu geben und den Teig nochmals 4 Minuten Dough mode lassen.

    Den Teig mindestens 30 Minuten ruhen lassen. (es kann möglich sein, das der Teig sehr hoch geht). Nochmals 1-2 Minuten Dough mode durchkneten lassen mit Hilfe des Spatels den Teig wieder in den MixtopfClosed lid befördern, der durch das gehen lassen nach außen gegangen ist. 

    Eine ausgelegte mit Backpapier Brotbackform bereitstellen, oder eine eingefettete Backform und den leicht klebrigen Teig in die Form geben. Den Brotteig nochmals 30 Minuten ruhen lassen. Nach dem Gärvorgang den Brotteig mit Wasser bepinseln und 2 EL Flocken oder Körnermischung darauf geben. (Empfehlenswert ist eine große Kastenform)

    Den Backofen auf 220^ vorheizen, Umluft nicht empfehlenswert, dabei ein mit Wasser benetztes Blech mit erhitzen. Sobald die Temperatur erreicht ist, das Blech herausnehmen, das Brot in den heißen Ofen in die Mitte schieben und 50 Minuten backen. 

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Man kann die Körner auch variiren z.B. Kürniskerne, Grünkerne,  Buchweizenkerne, nur Leinsamen oder ganz weglassen je nach Geschmack. 

Je länger der Roggenschrot einweicht, desto besser der Geschmack des Brotes.

Empfehlenswert, den schon selbst angesetzten Sauerteig ( gelagert im Kühlschrank) über Nacht (12Std.) mit 100 g Roggenmehl und 100g Wasser gären lassen, den Roggenschrot mit ansetzen und die Flockenmischung ca. 2-3 Stunden bevor der Brotteig angesetzt werden soll.  


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare