3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Malzkornbrot


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Portion/en

Zutaten

  • 200 g Wasser
  • 10 g frische Hefe
  • 100 g Malzbier
  • 200 g Roggenmehl,1150
  • 150 g Dinkelvollkormehl
  • 150 g Weizenmehl 550
  • 2 EL Essig
  • 2 geh. TL Salz
  • 6
    1h 5min
    Zubereitung 1h 5min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Wasser, Hefe und Malzbier in den Mixtopf einwiegen und 3 Min. bei 37° auf Stufe 1 erwärmen.

    Nun das Mehl dazu wiegen, Essig und Salz dazu geben.

    Alles 4 Min. auf der Teigknetstufe vermengen.

  2. Teig in eine bemehlte Schüssel geben, mit Mehl bestäuben und abdecken.

    60 - 90 Min. ruhen lassen

  3. Nun den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche gut durchkneten (Hände immer wieder bemehlen!)

  4. Teig zu einem Laib formen.

    Römertopf einfetten und bemehlen. (nicht wässern!!!)

  5. Brotlaib in den Römertopf legen und nach Wunsch einschneiden und nochmals leicht bemehlen.

    Deckel auflegen und nochmal 30 min. gehen lassen.

  6. Mit geschlossenem Deckel in den kalten Ofen stellen und bei 240° Ober- und Unterhitze 55 Min. backen.

     

  7. Deckel abnehmen und nochmal 5 Min. nachbräunen. Dabei kann der Ofen schon ausgeschaltet werden.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Es kann beliebiges Mehl verwendet werden, ich empfehle aber mindestens 150g Roggenmehl und Weizenmehl Typ 550.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare