3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Meine Knusperknöpfle /Knusprige Körnersemmeln


Drucken:
4

Zutaten

20 Stück

  • 100 g 7-Korn-Mischung, ganze Körner aus dem Bio-Laden
  • 4 EL Sonnenblumenkerne
  • 3 EL grobe Haferflocken
  • 2 EL Leinsamen
  • 2 EL Kürbiskerne
  • 2 EL Buchweizen, ganz
  • 1 geh. TL Honig
  • 1 geh. TL Salz
  • 10 g Hefe
  • 400 g Weizenmehl, 550er
  • 210 g Wasser
5

Zubereitung

    Für das Brühstück
  1. Die 7-Korn-Mischung (alternativ Kamut, Purpurweizen, Emmer, Einkorn oder auch Dinkel) auf Stufe 10 zu feinem Mehl vermahlen. Dann das Mehl in eine Schüssel umfüllen und alle Saaten, den Honig und das Salz zugeben. Mit so viel Wasser aufgießen (Ca 300 ml), dass die Körner bedeckt sind und mit einer Gabel verrühren, damit sich Mehl, Körner und Wasser verbinden. Diese Mischung ein bis zwei Stunden stehen lassen. Die Flüssigkeit soll vollständig aufgesogen sein. Dies ist sehr wichtig, um aus dem Vollkornmehl und den Saaten ein Saftiges Brötchen backen zu können! Man kann das Ganze auch im Mixtopf stehen lassen, der ist dann halt für 2 Stunden blockiert - unvorstellbar!

  2. Nach der Quellzeit nun das 550er Mehl, die Hefe und die 210 g Wasser zugeben. Die Mischung mit der TeigknetstufeDough mode für 5 Minuten verkneten. Der Teig ist ziemlich weich! Den Teig in einer abgedeckten Schüssel für mindestens 2 Stunden, am besten über Nacht, dann an einem kühlen Ort stehen lassen.

  3. Zum Backen in die unterste Schiene des Backofens Backblech einhängen und ein Liter Wasser einfüllen. Den Backofen auf 250 Grad Ober/Unterhitze aufheizen. Ein Backblech mit Backpapier belegen (es haftet besser, wenn man das Backblech vorher mit Wasser abspült) und mit einem bemehlten Esslöffel vom Teig "Nocken" abstechen und mit etwas Abstand auf das Backblech setzen. Wenn die Backtemperatur erreicht ist, das Blech auf die mittlere Schiene einschieben und etwa 20 min. backen. Vorsicht beim Öffnen der Backofentüre: es entweicht sehr heißer Dampf - Kinder weg! Die Teigmenge ergibt mehrere Backdurchgänge, falls das Wasser in der Zwischenzeit verdunstet sein sollte, ggf. nachfüllen.

10
11

Tipp

Das Rezept ist eine Weiterentwicklung von "Christa-Brot", Körnerbrot über Nacht, ich habe hier meine Erfahrungen vom Baguette-backen und vom Semmelnbacken mit verwendet. Die Semmeln friere ich nach dem Abkühlen in einem Zip-Lock-Beutel ein und taue nur die benötigte Stückzahl bei Bedarf auf. Das geht ruckzuck.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Wie schade, dass die Semmeln

    Verfasst von Gast am 23. August 2016 - 20:00.

    Wie schade, dass die Semmeln dir nicht gefallen haben!  Es sind halt eher saftige Körnersemmeln und der Vollkornanteil von 100g tut ein Übriges....

    Unser schmecken die kräftigen Semmeln sehr gut.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bei mir sind sie leider

    Verfasst von BienaBW20 am 21. August 2016 - 13:13.

    Bei mir sind sie leider nichts geworden, viel zu schwer und mächtig. Schade

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Rezept!

    Verfasst von Me58 am 23. September 2015 - 15:24.

    Super Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hab den Teig ins

    Verfasst von meggie_meg am 22. Mai 2015 - 18:47.

    [[wysiwyg_imageupload:15461:]] [[wysiwyg_imageupload:15463:]]Hab den Teig ins Zauberkästchen gefüllt, musste die 4 kleinen Brote aber nach dem Backen nochmal kurz ohne die Form in den heißen Ofen geben, damit sie auch unten kross wurden.

    Aber  jetzt .... hmmmmmm!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also das sind ja wohl die

    Verfasst von .jesussavesme am 15. Mai 2015 - 15:48.

    Also das sind ja wohl die besten Semmeln, die ich jemals gemacht habe. Ein klein wenig abgewandelt, da ich ein paar Saaten nicht hatte, und nicht einkaufen wollte...., dann noch mit groben Salz und ganzen Kümmel bestreut. Was soll ich sagen? PERFEKT!

    Danke für dieses super Rezept.

    Bei uns reicht es genau zum Frühstück!

    LG

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Geherzt und gespeichert! Ich

    Verfasst von muckelzwerg am 1. Mai 2015 - 18:14.

    Geherzt und gespeichert! Ich liebe diese Rezepte, bei denen der Teig über Nacht gehen muss. Wird demnächst probiert, da wir alle Körnerbrötchen mögen.

    Lächle - und die Welt lächelt zurück 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke fürs Rezept, sind super

    Verfasst von prinzipeg am 1. Mai 2015 - 17:01.

    Danke fürs Rezept, sind super lecker. Lg

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hab den Teig zudem noch zu

    Verfasst von meggie_meg am 30. April 2015 - 18:19.

    Hab den Teig zudem noch zu lange gehen lassen und er ist mir in unters Kellerregal gekrochen. Beim Backen wurde er zu breit, wie Fladen. Da hab ich die 9er Form von Tch.... genommen und es klappte wunderbar. Schauen halt jetzt ganz anders aus als im Original, aber die Enkel haben noch ofenheiß gleich 5 Stück weggefuttert. Scheinen mehr als gut geschmeckt zu haben ... tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hab soeben den Teig angesetzt

    Verfasst von meggie_meg am 29. April 2015 - 17:59.

    Hab soeben den Teig angesetzt - mit Hindernissen:

    Keine 7-Kornmischung genommen, sondern nur 6-Kornmischung (mein Bioladen hat nix anderes); grobe Haferflocken durch feine Haferflocken ersetzt (sonst hätte ich noch welche kaufen müssen); Leinsamen durch Sesam ersetzt (sieht ja so ähnlich aus); Kürbiskerne durch gehackte Mandeln ersetzt (ich war sicher, dass ich noch Kürbiskerne da hatte, ehrlich!); Buchweizen weg gelassen (den hatte ich beim Einkaufen nicht auf dem Schirm).

    Jetzt ruht der Teig im Keller und wartet, was aus ihm werden soll. Man darf gespannt sein. Ich werde berichten!!

    Love M.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klasse brötchen, habe sie zum

    Verfasst von mela23 am 11. April 2015 - 19:42.

    Klasse brötchen, habe sie zum osterfrühstück gemacht. Alle waren begeistert. 

    Werde den teig morgen mal als brot backen.

    Liebe grüße

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hab die Knöpfle zwar noch

    Verfasst von meggie_meg am 5. April 2015 - 00:03.

    Hab die Knöpfle zwar noch (!!!) nicht selbst gemacht, war aber bei der Urheberin des Rezepts dabei, wie welche entstanden, diesmal auf dem Baguetteblech.

    Super tolles Rezept, absolut easy.

    Und soooo lecker, auch noch ein oder zwei Tage später. Empfehlenswert!!! Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe die Brötchen gebacken,

    Verfasst von EngelSohli am 8. März 2015 - 10:35.

    Habe die Brötchen gebacken, musste etwas mit Mehl und Wasser experimentieren, weil es keine genaue Angabe zum Wässern des gemahlenen Korns und der Saaten gibt, habe da wohl zu viel genommen.

    Aber habe es hinbekommen, Sie waren wirklich sehr lecker. Habe sie etwas größer gemacht, 12 Stück für genau 1 Blech.

    Ich mag die Rezepte, bei denen man die Brötchen mit dem Löffel aussticht, man macht sich morgens nicht die Hände dreckig

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Oh sehen die Körnersemmeln

    Verfasst von Erika Bötzel am 3. März 2015 - 19:26.

    Oh sehen die Körnersemmeln lecker aus ich werde sie probieren sobald ich die Zutaten gekauft habe. Ich liebe Körnersemmeln. Danke fürs Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das werde ich auch

    Verfasst von Ally1984 am 3. März 2015 - 08:26.

    Das werde ich auch mal

    machen.

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können