3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Roggen-Maronenbrot


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Portion/en

Teig

  • 50 g Sauerteigpulver, Roggen-Vollkorn
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 3 geh. TL Salz
  • 1 geh. TL Honig
  • 500 g Wasser
  • 150 g Kastanienmehl, Bioladen/Reformhaus
  • 650 g Roggenmehl 997
  • 1 EL Balsamicoessig, (geht auch jeder andere, schön für die Farbe)
  • 6
    5h 0min
    Zubereitung 5h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. -das Wasser, die Hefe, Sauerteigpulver,  Salz und Honig in den Closed lid geben und bei Stufe 1 auf 37 Grad erwärmen und ca eine halbe Std gehen lassen.

    - den Essig zugeben.

    - schrittweise (immer 200 g) das Mehl zugeben und auf Dough mode so lang kneten, bis es ein geschmeidiger Teig wird (dieser wird sehr klebrig)

    -evtl Wasser zugeben

    -im Closed lid ca 1 Std gehen lassen

    -noch mal auf Dough mode kneten (ist evtl eine zähe Angelegenheit, die sich aber lohnt, evtl Spatel zu Hilfe nehmen..)

    -ein Gehkörbchen oder Brotkörbchen mit einem Tuch (z.B.altes Babyspucktuch) auslegen und  mit Mehl bestäuben und den Teig rein geben. 

    -die Oberfläche bemehlen und mit den Tuch zipfeln abdecken.

    -ca 3-4  Std gehen lassen 

    -den Backofen auf 240 Grad Umluft vorheizen, das Blech mit Backpapier auf der unteren Schiene mit vorheizen und ein feuerfeste Gefäß mit Wasser rein stellen

    -wenn der Ofen heiß ist, das Brot auf das Blech stürzen und ca 20 min backen, dann die Temperatur auf ca 210 Grad runter schalten und weitere 25 min backen.

    -auf einem Gitter auskühlen lassen.

     

    Natürlich kann man Geschmackszutaten, wie Brotgewürz, Kümmel usw zugeben. Ich wollte bei diesem Brot den Kastaniengeschmack nicht verfälschen. Ansonsten gibt es auch ein prima Brot, wenn man das Kastanienmehl durch Dinkelmehl ersetzt.

     

    Alle Geh- und Temperaturangaben sind nur ca Angaben. Ich habe schon sehr viel Brot gebacken und gemerkt, dass die Zeiten manchmal sehr variieren, je nach Jahreszeit und Raumklima. Auch jeder Backofen heizt anders. Wichtig beim Brot backen ist, dass mit mit etwas Muse ans Werk geht. Dann gelingt es sehr gut und man freut sich auf ein gutes Ergebnis. ...viel Spaß dabei!!!

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare