3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Ruckzuck-Brot mit Weißbier


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

Teig

  • 1 Würfel Hefe
  • 500 g Weißbier
  • 200 g Dinkelmehl, Type 630
  • 200 g Roggenvollkornmehl
  • 350 g Weizenmehl
  • 2 Teelöffel Salz
  • 100 g Naturjoghurt 3,5%
  • 6
    10min
    Zubereitung 10min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Teig
  1. Hefe und Weißbier Closed lid 2 Min, 37°C, Stufe 1,

    dann die restlichen Zutaten dazugeben und im Closed lid 2 Min Dough mode.

    Den Teig in eine gefettete Kastenform oder den großen Zaubermeister geben und backen.

    Den Ofen nicht vorheizen!

    Backzeit: 200°C ca. 60 - 70 Min.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wer Weißbier nicht mag, kann stattdessen auch Wasser oder Malzbier verwenden.

Ich gebe zum Teig auch gerne noch 5-10g Sauerteigextrakt dazu.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Habe dieses Brot auch gemacht, ist sehr lecker hab...

    Verfasst von kumasu am 6. November 2016 - 12:55.

    Habe dieses Brot auch gemacht, ist sehr lecker hab noch ein paar Körner zugefügt und ganz normales Bier genommen, das geht auch klasse

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Auf der Suche nach neuen Brot Rezepten ist uns...

    Verfasst von Die Elchmuths am 5. November 2016 - 22:09.

    Auf der Suche nach neuen Brot Rezepten ist uns dieses hier aufgefallen. Es schien leicht zu machen. Viele Zutaten braucht man ja auch nicht wirklich. Also los, alle eingekauft (bis auf das Hefeweizen, das haben wir immer da Lol)

    Schnell zubereitet und ab in den Ofen.

    Es klebt recht und ist schwer aus dem Thermi zu bekommen. Aber es lohnt sich!!!!

    Das Brot ist schön fluffig und schmeckt einfach super.

    Das wird es garantiert ab sofort öfter geben.

    Vielen lieben Dank für das super Rezept sagen Die Elchmuths

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für das tolle

    Verfasst von milist am 26. Juni 2016 - 20:26.

    Vielen Dank für das tolle Rezept. Das Brot war sehr saftig und locker, hat sich gute ne Woche gehalten und zum Schluss haben wir es getostet. tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich würde eine große

    Verfasst von teichrohrsaenger am 20. Juni 2016 - 20:05.

    Ich würde eine große Kastenform nehmen, der Teig ist ziemlich fest, da könnte es sogar ohne Form gehen, das hab ich allerdings noch nicht ausprobiert. In die große Kastenkuchen mit 30 cm passt das Brot rein.

    Liebe Grüße Conny

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hört sich sehr interessant.

    Verfasst von Emresu am 18. Juni 2016 - 20:31.

    Hört sich sehr interessant. Habe aber eine Frage: Bei 750 gr. Mehl plus restlicheR Zutaten, passt das in eine normale Kadtenform? Habe keinen Zaubermeister.

    Liebe Grüße Eva

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können