3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
  • thumbnail image 5
  • thumbnail image 6
  • thumbnail image 7
Druckversion
[X]

Druckversion

Rustikus Das Ofensauerbrot


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

Rustikus Das Ofensauerbrot

  • 410 g Wasser
  • 10 g Hefe, frisch
  • 430 g Roggenmehl 1150
  • 120 g Weizenmehl 550
  • 250 g Emmermehl 1300
  • 400 g Sauerteig, frisch, 3 Tage gereift
  • 1,1/2 EL Salz
  • 1/2 EL Koriander, gemahlen
  • 6
    4h 0min
    Zubereitung 4h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    aufwendig
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. 410g Wasser und 10g Hefe in denClosed lid geben und 2:30 Min/37°C/Stufe1 erwärmen.
    Nun fülle ich alle Zutaten in die KitchenAid und lasse sie 9 Min auf Stufe1 kneten. Dort kann der Teig dann auch in der Schüssel bleiben und 45 Min gehen.
    Ihr könnt den Teig natürlich auch im Closed lid kneten, ist mir jedoch zu klebrig. Dort ebenso 9 min auf Dough modekneten. In einem geeignete Schüssel umfüllen und abgedeckt 45 min gehen lassen.

    Nach 45 Min den Teig mit Zuhilfenahme einer Teigkarte aus der Schüssel auf eine bemehlte Arbeitsmatte geben und vorsichtig Rundwirken. Da der Teig sehr feucht ist sollten auch die Hände immer wieder bemehlt werden. Eine Schüssel mit einem Tuch auslegen, mit Mehl bestäuben und den Teig mit Schluss nach oben hineinlegen. Abgedeckt in einem warmen Raum 1-2 Stunden gehen lassen, bis er sich mehr als verdoppelt hat.
    Bevor es ans backen geht den Ofen auf 250°C O/U vorheizen. Auf den Boden ein Blech stellen und am besten noch ein Blech ganz Oben reinschieben. 200 ml Wasser bereitstellen.
    Ist der Teig bereit, ihn am besten auf einen Backstein stürzen, oder auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech stürzen, mit Wasser besprühen und mit Mehl bestäuben, einschneiden und in den Ofen geben. Sofort die 200 ml Wasser auf das untere Blech geben, Ofen auf 230°C runterstellen und Ofen schließen. 15 Min Backen, dann Ofen öffnen und die Feuchtigkeit entweichen lassen. Dann zwischen 70 und 90 min weitebacken, jedoch zwischendurch den Bräunungsgrad beobachten und gegebenenfalls die letzten 15 - 20 min abdecken. Ich habe dazu mein Dauerbackpapier genommen. Klopfprobe machen und wenn es hohl klingt rausnehmen und auf ein Gitter zum Auskühlen geben, sofort einmal rundherum mit Wasser besprühen.
10
11

Tipp

Sauerteig: Ich nehme mein ASG mindestens drei Tage früher raus und Füttere hin jeden Tag bis zum Backtag. Ich habe es auch noch nicht mit Fertigsauerteig probiert.
Hat man kein Emmer Mehl, kann man es durch das 550 W-Mehl ersetzen.
Der Teig ist wirklich sehr klebrig und man darf ihn nicht zu fest kneten.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare