3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Saftiges Roggenbrot


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Stück

Vorteig

  • 200 g Roggen
  • 200 g Wasser, lauwarm

Teig

  • 350 g Roggen
  • 0,5 Würfel Hefe, frisch
  • 225 g Wasser
  • 2 TL Salz
  • 150 g Sauerteig
  • 6
    1h 20min
    Zubereitung 1h 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. 200 g Roggen in den Closed lid geben und bei Stufe 10 30sek. mahlen, in eine Schüssel umfüllen und mit 200 ml lauwarmen Wasser verrühren und 1 Stunde quellen lassen


    200 g Roggen 30 Sek. Stufe 10 mahlen und zur Seite stellen, weitere 150 g Roggen 60 Sek. Stufe 10 mahlen und ebenfalls zur Seite stellen


    225 ml Wasser in den Closed lid geben, Hefe dazugeben und 3 Minuten bei 37°C Stufe 1 rühren und auflösen

    Salz, Sauerteig, den Vorteig und den gemahlenen Roggen dazugeben und mit der Teigstufe Dough mode 4 Min. kneten

    Teig im Closed lid 20 Min. ruhen lassen und nochmals 1 Min. mit der Teigstufe Dough mode kneten, dann in eine mit Backpapier ausgelegte Kastenform (30 cm lang) füllen und glatt streichen, die Oberfläche mit Mehl bestäuben und weitere 40 Min. gehen lassen (das Brot bildet dabei feine Risse in der Oberfläche)

    Backofen auf 200°C vorheizen und das Brot dann 1 Std. backen, um die Krustenbildung zu verstärken empfiehlt es sich ein Schälchen mit Wasser in den Backofen dazuzustellen
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Den Sauerteig kann man ganz einfach selbst herstellen, das dauert allerdings ein paar Tage, ist er mal angesetzt, hält er sich monatelang im Kühlschrank (muss allerdings zwischendurch gefüttert werden)

Tag 1:

100 g Roggen fein mahlen mit 150 g Wasser mischen und 24 Stunden abgedeckt warm stehen lassen

Tag 2:

100 g Roggen fein mahlen mit 150 g Wasser zum Vorteig geben, 24 Stunden abgedeckt warm stehen lassen

Tag 3:

100 g Roggen fein mahlen und mit  3 EL Wasser zum Vorteig geben und 24 Stunden warm stehen lassen

Ab dem darauffolgenden Tag kann der Sauerteig in den Kühlschrank und wird im Verhältnis 1:1 aufgefüttert (1x wöchtentlich)

 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo Biko71...

    Verfasst von Happytine am 27. April 2017 - 14:17.

    Hallo Biko71
    Ich benutze nur flüssigen Sauerteig und ich nehme immer das Anstellgut aus dem Kühlschrank, den füttere ich einmal wöchentlich

    Sorry, hab keine Mail bekommen, dass neue Kommentare vorhanden sind

    Hallo Katja,
    Ja, der Vorteig muss ruhen und kommt später zum Teig dazu

    Hallo Schatzfindefisch
    Ich weiß nicht, woran das liegt, vielleicht backt der Backofen anders

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also ich habe einen Brotbackkurs gemacht, und da...

    Verfasst von Katja Knoch am 16. November 2016 - 15:31.

    Also ich habe einen Brotbackkurs gemacht, und da muss man immer den Sauerteig mindestens einige Stunden vorher mit Roggenmehl und Wasser ansetzen, d.h. der Sauerteig wird je nach Menge mit ca. 1/3 oder 1/2 der gesamten Mehlmenge vorher angesetzt und dann über Nacht WARM gehen gelassen bis er Blasen wirft(z.B. Ofen auf 40 Grad heizen und dann ausmachen). Wenn man noch Hefe dazu gibt, kann man ihn auch etwas kürzer gehen lassen, 20 min. kommt mir sehr kurz vor.

    Was auch noch sein kann ist, dass dein Sauerteig nicht ok ist. Ich mache meinen nun immer selbst. (steht ja bei TIPP drin im Rezept unten drunter) bzw. du musst ihn nur einmal machen, dann immer wieder verwenden und etwas in den Kühlschrank vom angesetzten SAuerteig.

    Vielleicht hilft das. Die Verfasserin hat sich auf meine Frage auch nicht gemeldet.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe aber dieses Rezept gestern und heute...

    Verfasst von schatzfindefisch am 14. November 2016 - 21:02.

    Ich habe aber dieses Rezept gestern und heute nachgebacken - entweder mache ich etwas falsch oder im Rezept ist ein Fehler.

    Da ich gestern in Eile war und dachte, ich hätte evtl etwas vergessen, habe ich heute alles lieber zweimal gelesen und exakt befolgt. Das Ergebnis ist ernüchternd. Das Brot ist kaum aufgegangen und innen drin von einer pappig-matschigen Konsistenz, fast als wäre es nur halb fertig gebacken, die Kruste dafür um so fester.

    Gestern Abend habe ich das Brot voller Vorfreude angeschnitten und dann enttäuscht in der Biotonbe versenkt. Heute der zweite Versuch bleibt jetzt mal bis morgen im Brotkasten in der Hoffnung, es verändert sich über Nacht noch etwas!?!

    das ist das erste Brotrezept, welches nicht funktioniert - wer hat eine Idee, woran es liegen könnte? Dann würde ich es noch ein drittes Mal versuchen...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Tine, ich bin Brotback-Anfängerin und...

    Verfasst von Katja Knoch am 9. Oktober 2016 - 17:53.

    Hallo Tine, ich bin Brotback-Anfängerin und verstehe im Rezept nicht, was man mit dem Vorteig macht, das steht nicht in der Anleitung. Zum Teig dazugeben?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker ist es das Brot aber

    Verfasst von DaRo0610 am 7. Juli 2016 - 20:35.

    Lecker ist es das Brot aber der Teig klebt wie sonst was. Hat da jemand einen Tipp? 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Kann man auch flüssigen

    Verfasst von Biko71 am 14. Mai 2016 - 13:15.

    Kann man auch flüssigen Natursauerteig nehmen?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ein tollesbrot das auch noch

    Verfasst von MoniF. am 17. April 2016 - 01:04.

    Ein tollesbrot das auch noch am 2. Tag sagenhaft gut schmeckt! Habe die Hälfte vom Wasser durch dunkles Bier ersetzt und 2 TL Backmalz zugefügt. Ein traum.....das übertrifft unser Lieblingsbrot vom Bäcker! Danke!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dieses Roggenbrot schmeckt uns vorzüglich.Die...

    Verfasst von Phillip am 27. März 2016 - 15:17.

    Dieses Roggenbrot schmeckt uns vorzüglich.Die Hälfte des Wassers habe ich durch Malzbier ersetzt und etwas Backmalz und Chiasamen dazu getan.Einfach wunderbar dieses Brot! Volle Punktzahl dafür von uns !!! Habe jetzt einfach die Zutaten vom Vorteig mit zum normalen Teig gegeben und es ist trotzdem toll geworden.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können