3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Saftiges Weizenvollkornbrot aus dem Varoma


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Stück

Teig

  • 250 Gramm Weizenkörner
  • 150 Gramm Wasser
  • 25 Gramm frische Hefe
  • 1 Teelöffel Salz
  • Öl, zum Einfetten der Backform
  • 1500 Gramm Wasser, fürs Varomatisieren
5

Zubereitung

    Mehl mahlen
  1. Weizenkörner in den Closed lid geben und 1 Min./Stufe 10 mahlen.

  2. Weizenmehl in eine Schüssel umfüllen.

  3. Teig herstellen
  4. Hefe und Wasser in den Closed lid geben und 2 Min./37°/Stufe 1 auflösen und erwärmen.

     

  5. Mehl und Salz hinzufügen und 2 1/2 Min./Closed lid/Dough mode zu einem Teig kneten.

     

  6. Den Teig in eine gefettete Form, die gut in den Varoma passt, z.B. eine 20 cm Kastenform oder auch ein entsprechendes hitzebeständiges Plastikgefäß, geben, in den Varoma stellen und eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen, bis der Teig sich verdoppelt hat.

     

  7. 1500 Gramm Wasser in den Closed lid geben, gefüllten Varoma aufsetzen und 45 Min./Varoma/Stufe 1 varomatisieren.

     

  8. Das Brot lässt sicher sehr leicht aus der Form nehmen, kurz abkühlen lassen und frisch genießen. Wenn man es länger aufbewahren möchte, kann man es nach dem völligen Auskühlen (wichtig, da sonst zu feucht) in einem Gefrierbeutel aufbewahren.

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Beim Mahlen der Weizenkörner den Messbecher aufsetzen und zwischen Deckel und Messbecher ein Stück Küchenkrepp einklemmen erspart Mehlstaub in der Küche.

Den Closed lid nach Herstellung des Teiges unbedingt spülen, da die Teigreste später beim Kochen des Wassers zum Überkochen führen können.

Ein leckeres und vollwertiges, ballaststoffreiches Brot.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Also mir hat nicht wirklich

    Verfasst von bryrony am 29. Juni 2015 - 08:20.

    Also mir hat nicht wirklich geschmeckt muss ich sagen,aber für die Idee mit dem Varoma Brot zu machen,bekommst du trotzdem 5 Stern von mir tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe mich heute auch mal

    Verfasst von Butterly am 26. Februar 2015 - 12:44.

    Ich habe mich heute auch mal an das Brot "gewagt". Etwas skeptisch war ich ehrlich gesagt schon, ob ein Brot aus dem Varoma wirklich schmecken kann... tmrc_emoticons.) Es ist aber wirklich ein sehr leckeres Brot geworden! 

    Von daher verdiente 5 Sterne!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Recht herzlichen Dank für die

    Verfasst von mambiker am 11. Oktober 2014 - 22:33.

    Recht herzlichen Dank für die Info!

    Da ich gern auf Vorrat backe, scheint mir dein Brot ziemlich klein. Allerdings wäre es mal eine Variante eins frisch zu backen und auch gleich zu verzehren, denn geschmeckt hat es uns sehr lecker. Ich habe es noch etwas mit Koriander und Piment verfeinert. Danke!...deswegen 5 Sterne....Gruß Mambiker tmrc_emoticons.8)

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mit Folie abdecken ist ein

    Verfasst von ullybully am 10. Oktober 2014 - 10:27.

    Mit Folie abdecken ist ein kann, aber kein Muss. Ich nehme allerdings lieber Backpapier, weil das auf jeden Fall hitzebeständiger ist. Bei Frischhaltefolie sind die Angaben auf der Packung was die Hitzeverträglichkeit angeht meist nicht so gut und ich möchte keine Plastikbestandteile in meinem Brot haben. Eine andere Alternative ist ein Bratschlauch, den gibt's auch im gut sortierten Supermarkt.

    Man kann das Brot aber auch ohne Abdecken dampfen, in dem Fall wird es wohl noch etwas saftiger. Einfach mal ausprobieren, ist Geschmackssache.

    Liebe Grüße, ullybully

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo mambiker, ich benutze

    Verfasst von ullybully am 10. Oktober 2014 - 10:23.

    Hallo mambiker,

    ich benutze für das Brot eine kleine Kastenform oder eine kleine Frischhaltedose mit Länge ca. 15 cm, findest Du im Online-Shop. Ich denke Deine Form war zu groß. Mit einer größeren Teigmenge habe ich keine Erfahrung, aber ich schätze es war einfach zu viel Teig für die vergleichsweise geringe Temperatur im Varoma, das schafft dann doch nur ein Backofen.

    Liebe Grüße und weiterhin viel Erfolg, ullybully

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hab ich was falsch

    Verfasst von mambiker am 3. Oktober 2014 - 21:05.

    Hab ich was falsch gemacht?

    Jedenfalls erschien mir die Teilmenge schon recht gering, so dass ich in meiner Varomafähigen Frühstückbox 20*20cm einen sehr dünnen Teig (ca. 3cm!) hatte. Hab dann dein Rezept nochmal ausprobiert und dann für mich die entsprechende dreifache Menge genommen.  Teig ist auch super gegangen und wurde ein schöner Brotlaib. Mir war auch klar, das ich für diese Menge Teig eine längere Backzeit brauche. Aber am Ende lag ich bei 1 1/2h, meine Küche sah aus wie nach einem Dampfbad und das Brot war in der Mitte immer noch etwas kitschig,so dass ich es dann im Backofen zu Ende gebacken habe.  Wo liegt der Trick, bzw. was habe ich falsch gemacht? Habe auch nur frisch gemahlene Körner genommen, allerdings ungesiebt. Das Brot schmeckt lecker, deswegen würde ich es gern nochmal probieren.  Danke! Gruß Mambiker  tmrc_emoticons.8)

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo hätte da mal ne Frage:

    Verfasst von Spezi3110 am 27. September 2014 - 23:32.

    Hallo

    hätte da mal ne Frage: sollte man die Kastenform im Varoma mit Frischhaltefolie abdecken wegen dem Kondenswasser?!? Bei dem Varomakuchen mache ich es immer. Villeicht kann mir ja jemand helfen. Danke scho mal

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •   Schmeckt sehr lecker und

    Verfasst von Na din e am 8. Juli 2014 - 00:25.

     

    Schmeckt sehr lecker und saftig! Ich habe Dinkel genommen und es locker mit Backpapier umwickelt da ich kein passendes Gefäß hatte!Es sah in der Mitte noch etwas matchig aus habe es noch zehn Minuten länger drin gelassen,hat danach nicht anders ausgesehen! tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, war positiv überrascht

    Verfasst von MixIt31 am 29. März 2014 - 09:25.

    Hallo, war positiv überrascht über das Brot. Habe nicht damit gerechnet, dass es was wird und auch schmeckt. 

    Sehr lecker. Big Smile Rezept ist abgespeichert. 

    Cooking 1

    LG
    MixItCooking  1

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, habe gestern Abend das

    Verfasst von gourmetzi am 23. März 2014 - 12:32.

    Hallo, habe gestern Abend das Rezept getestet. Hatte keine Koerner und habe Vollkornmehl genommen. Leider ist mir das Brot beim rausholen gebrochen, aber es war wirklich wie ein Brot, nur ohne Kruste. Ideal, wenn man kleine Kinder hat, die keine Rinde moegen, kann man sich das abschneiden sparen.

    Gruss gourmetzi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Köstlich!!! Eines meiner

    Verfasst von oskar oskar am 22. März 2014 - 21:36.

    Köstlich!!! Eines meiner Lieblingsbrote. tmrc_emoticons.)

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können