3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Sauerteig-Mischbrot


Drucken:
4

Zutaten

40 Scheibe/n

Vorgekochte Körner

  • 200 Gramm Dinkelkörner
  • 750 Gramm Wasser

KÖRNER MAHLEN

  • 410 Gramm Dinkelkörner, alternativ Weizen
  • 100 Gramm Roggenkörner

RESTLICHE ZUTATEN

  • 1 Esslöffel Brotgewürz
  • 30 Gramm Salz
  • 120 Gramm Leinsamen
  • 100 Gramm Sonnenblumenkerne
  • 330 Gramm Bier, mit Flaschengärung!
  • ca. 170 Gramm Wasser
  • 250 Gramm Sauerteig, Dinkelsauerteig (ist milder)
  • 6
    18h 0min
    Zubereitung 17h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    aufwendig
    Zubereitung
  • 8
    • Appliance TM5 image
      Rezept erstellt für
      TM5
      Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Vorgekochte Körner
  1. Körner und Wasser in den Mixtopf einfüllen, 30 Min./98°C/Counter-clockwise operation/Stufe Gentle stir setting.

    im Gareinsatz abschütten und mit kaltem Wasser abschrecken, abtropfen lassen und in eine große Schüssel umfüllen.
  2. Körner mahlen
  3. 205 g Dinkelkörner in den Mixtopf einwiegen, 2 Min./Stufe 10. In die grosse Schüssel umfüllen. Mit den restlichen 205 g Dinkelkörnern Vorgang wiederholen.
  4. 100 g Roggenkörner in den Mixtopf einwiegen, 2 Min./Stufe 10. In die große Schüssel umfüllen.
  5. Teig zubereiten
  6. Brotgewürz, Salz, Leinsamen, Sonnenblumenkerne und Bier zugeben. Wasser bis 500 g auffüllen. Zusammen mit dem Sauerteig in die Schüssel geben.
  7. Teig kneten
  8. Den Teig mit einem Löffel oder Spatel anrühren bis er vermengt ist oder

    eine Hälfte Teig in den Mixtopf geben, 5 Min./Dough mode und umfüllen. Mit der anderen Hälfte Vorgang wiederholen.
  9. Teigruhe
  10. Teig mindestens 6 Stunden an einem warmen, zugfreien Ort ziehen lassen.
  11. Brot backen
  12. Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  13. Teig im Ganzen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben oder wahlweise in kleinen Teiglingen. (Ich mache nur einen Teigling daraus.)
  14. Mit Wasser bestreichen, um die Oberfläche zu glätten.
  15. 30 Min. bei 220°C backen.
    Weitere 15 Min. bei ausgeschaltetem Ofen ziehen lassen.
    Backofentüre leicht öffnen und weitere 15 Min. ziehen lassen.
  16. Das Brot auf ein Gitter geben, damit er erkalten und abtrocknen kann.
  17. Erst nach 12 Stunden anschneiden und essen.

    Guten Appetit!
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Teig Morgens ansetzen, Übertag gehen lassen, Abends backen, andern Tags essen ...


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ein sehr gutes Brot. Ein paar kleine Änderungen...

    Verfasst von Greecefan am 11. Juni 2020 - 15:25.

    Ein sehr gutes Brot. Ein paar kleine Änderungen musste ich am Rezept vornehmen.
    Bier mit Flaschengärung gab es nicht, also habe ich etwa 8 Gramm frische Hefe im Bier aufgelöst.
    Den Leinsamen habe ich kurz auf Stufe 8 geschrotet. Statt Roggenkörner musste ich Roggenvollkornmehl nehmen,
    Wasser habe ich etwas angepasst. Den Teig habe ich in 2 Durchgängen im Thermomix kneten lassen, in einer großen Schüsssel 15 Minuten ruhen lassen, danach die beiden Teige mit den Händen verknetet. Anschließend ruhte der Teig für 24 Stunden im Kühlschrank. Ich war sehr erstaunt wie dick dieser schwere Brotteig aufgegangen war. Wie ein rohes Ei habe ich den Teig behandelt beim formen weil ich Angst hatte der fällt zusammen, doch alles stabil geblieben.
    Natürlich konnte ich keine 12 Stunden warten, nach 2 Stunden wurden die ersten Scheiben verputzt..
    Ich werde das Brot bestimmt noch öfters backen, danke für das Rezept.
    LG Susanne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Hilde,...

    Verfasst von Greecefan am 6. Juni 2020 - 08:01.

    Hallo Hilde,
    danke für deine Hilfe.

    LG Susanne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liebe Susanne!...

    Verfasst von mixi1955 am 5. Juni 2020 - 17:58.

    Liebe Susanne!
    Das ist Punkt 10! Also 10. 30 Minuten bei 220 Grad backen.
    Ich hoffe, ich konnte helfen.
    LG Hilde

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Frank,...

    Verfasst von Greecefan am 5. Juni 2020 - 15:35.

    Hallo Frank,
    dein Rezept hört sich gut an, doch welches Bier nimmst du dafür, Bier mit Flaschengärung ist bestimmt schwer zu bekommen? Klappt das auch mit Weizenbier?
    Mein Sauerteig ist die Livieto Madre, ein ganz milder Sauerteig den ich auch für süßes Hefegebäck verwende.
    Verstehe ich das richtig mit der Backzeit 1 Stunde 30 Minuten, oder was soll 10.30 bedeuten?

    Liebe Grüße Susanne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können