3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
Druckversion
[X]

Druckversion

Sonnenblumenbrot


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Portion/en

Sauerteig

  • 10 g Anstellgut (ASG)
  • 148 g Roggenmehl 1150
  • 158 g Wasser, lauwarm

Quellstück

  • 150 g Sonnenblumenkerne
  • 150 g Wasser, warm

Hauptteig

  • 130 g Roggenmehl 1150
  • 260 g Weizenmehl 1050
  • 160 g Wasser, lauwarm
  • 13 g Salz
  • 10 g Hefe
  • 6
    22h 0min
    Zubereitung 22h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    50/50 Mischbrot mit 3 stufiger Sauerteigführung
  1. 3-stufige Sauerteigführung

    17 gr. Roggenmehl, 25 gr. Wasser und 10 gr. ASG (Anstellgut) zusammenmischen, bei 26°C 5 Std. stehen lassen.

    Nun zu dem Ganzen 40 gr. Roggenmehl und 24 gr. Wasser mischen und bei 22°C 12 Std. stehen lassen.

    Jetzt zu dem Ganzen 91 gr. Roggenmehl und 109 gr. Wasser geben, zusammenrühren und bei 30° 3 Std. stehen lassen. Jetzt ist der Sauerteig fertig.

    (Ich persönlich mache meist nur eine zweistufige Sauerteigführung, bei Zimmertemperatur und 2x12h)

     

     

  2. Quellstück

    Sonnenblumenkerne in der Pfanne anrösten. Anschließend mit dem warmen Wasser übergießen und 2h quellen lassen.

     

     

  3.  Hauptteig

    Wasser und Hefe in denClosed lid 2Min/37°/Stufe 2

    Roggenmehl; Weizenmehl; Salz und das Quellstück komplett in den Closed lidgeben. Jetzt von dem Sauerteig 270 gr. abnehmen (Rest geht wieder in den Kühlschrank) und auch in denClosed lid.

    6 Min./Dough mode

    Danach den Teig 30 Minuten ruhen lassen, anschließend wirken und in einen kleinen gefetteten Römertopf geben (zum fetten nutze ich das BTM hier aus der Rezeptwelt).

    1h im Römertopf an einem warmen Ort gehen lassen

    Backofen auf 250° vorheizen.

    15 Min. bei 250°

    Anschließend 40 Min. bei 180°

    Danach aus der Form nehmen und ca. 15 Minuten bei 180° im Backofen bis zur gewünschten Bräunung lassen (auf Sicht backen, da jeder Backofen anders ist)

     

     

     

     

    Das Originalrezept stammt von ketex, aus chefkoch.de. Es gibt von ihm auch Bücher (bspw. rustikale Brote aus deutschen Landen).

    Ich habe es nur etwas auf den Thermomix und Römertopf abgewandelt (unsere Kinder mögen keine zu harte Kruste)

    Das Brot ist sehr lecker und im Verhältnis zum Aufwand duchaus vertretbar

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Statt Römertopf kann man natürlich mit Gärkörbchen + Schwaden arbeiten. Mit meiner Methode bekomme ich aber die Kruste genau auf den Punkt.

Ich gebe beim letzten kneten nochmal ca. 30g Saatenmischung hinzu.

Man kann den Laib auch mit Mehl besteuben und einschneiden. Aber kein muss wie es eben jedem passt tmrc_emoticons.;-)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare