3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von Bauernbrot ohne Form gebacken - besser als vom Bäckermeister!


Drucken:
4

Zutaten

1 Stück

  • 20 g Frischhefe, 1/2 Würfel
  • 650 g Flüssigkeit
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 400 g Dinkelmehl
  • 600 g Weizenmehl Type 1050, (Brotmehl)
  • 1 - 2 Prisen Brotgewürz, gemahlen
  • 20 g Salz
  • 6
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Zubereitung wie beim Originalrezept, nur ohne Sauerteig
  1. 20 g Frischhefe mit 650 g Flüssigkeit* und 1 TL Zucker

    6 Min./37°/St.1 auflösen.

     

  2. 400 g Dinkelmehl, 600 g Weizenmehl Type 1050 (Brotmehl) 1 - 2 Prisen Brotgewürz, gemahlen und zum Schluss 20 g Salz zugeben.

     

    Mithilfe des Spatels 6 - 10 Min./Dough mode gut durchkneten lassen. Wenn sich das obere Mehl nicht mit durchmischt, durch die Deckelöffnung noch etwas Flüssigkeit hinzu gießen. Sobald der Teig eine gute Konsistenz hat, d.h., er läuft nicht außeinander, ist aber auch nicht zu fest, aus dem Mixtopf entehmen. Das dauert durschschnittlich maximal 6 - 10 Minuten. Teigreste evtl. auf Turbostufe an den Mixtopfrand zentrifugieren. 

     

  3. Den Teig auf einer bemehlten Fläche von Hand kräftig durchwalken, und zwar auf diese Weise: einen 'Zipfel' vom Rand her zur Mitte umschlagen, etwas weiter drehen, und den nächsten 'Zipfel' umschlagen usw. Klebt der Teig noch an den Händen oder der Arbeitsfläche fest, einfach mit bemehlten Händen einstreichen und weiter walken.

     

  4. Nun in einer Schüssel abgedeckt (!) gehen lassen, bis sich sein Volumen nahezu verdoppelt hat. Wer die Tupper-Peng-Schüssel benutzt, lässt diese 3x aufploppen. Genaue Zeitangaben sind nicht hilfreich, da die Ruhezeit von der Umgebungstemperatur abhängig ist. An einem heißen Sommertag kann der Teig schon nach 30 Minuten soweit sein, oder in kühler Umgebung eben erst nach 2 Stunden. (Keine Sorge: nach ein paar Mal hat man's raus.)

     

  5. Den Teig für etwa weitere 10 - 15 Minuten in einem gut ausgemehlten Gärkörbchen ruhen lassen.** Zwischenzeitlich den Ofen auf 200° vorheizen.

     

    Der Teig sollte nun nur noch wenig aufgehen, da nach einem sog. übergehen das Brot im Ofen wieder flach zusammen fällt. Hat das Brot im Ofen dagegen noch Möglichkeit zu wachsen, tut es das auch, und bleibt wunderbar in Form, wie beim Bäckermeister.

     

    Gärform etwas schütteln, um den Teig vom Rand zu lösen und auf ein mit Backpapier oder -matte ausgelegtes Backblech stürzen. Temperatur auf 180° reduzieren und 50 Minuten backen. Ofen ausschalten und noch einige zeit im heißen Ofen stehen lassen. Nach dem erkalten kann das Brot geschnitten und auf gewohnte Art genossen werden.

     

    GUTEN APPETIT!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

*) Flüssigkeit kann bedeuten Wasser, Wasser-Buttermilch-Gemisch (50:50), Molke aus der eigenen Frichkäseproduktion, - für - nicht nur - Veganer auch Molke z.B. aus der Sojamilchproduktion (bitte nie mehr die Flüssigkeit davon wegschütten!), übriges Bier vom Vortag, aber auch etwas Obstessig. Die Säure von Molke oder Essig machen das Brot lockerer und geschmackvoller.

**) Wer (noch) kein Gärkörbchen hat, kann diesen Schritt auch weglassen. Ich finde es jedoch hilfreich, um einen schön geformten Laib zu erhalten.

Ungefähre Mengenangabe zum ausmehlen: ein Soßenlöffel voll Mehl, kann auch Type 405 sein. Durch schwenken des Körbchens wird der ganze Rand eingemehlt. Dann das Körbchen umdrehen und überschüssiges Mehl auf die Arbeitsfläche fallen lassen. Es wird dann noch zum durchwalken gebraucht.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Super Brot Danke für die

    Verfasst von Minimia am 27. Januar 2016 - 21:20.

    Super Brot Danke für die ausführlich Backanleitung mein Sohn ist Bäckerlerling aber die Masse als umzurechnen ist mir zu ....      

    Hab den Teig vorbereitet und als er mehrmals gegangen ist durfte er ihn mir formen die Art und Weise war ungefähr wie die Anleitung hier 

    Sehr sehr lecker sehr empfehlenswert 

    Ich probiere immer mal wieder gerne Rezepte die noch keine Bewertung erhalten haben 

    Und kann das jedem nur empfehlen  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können