3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
  • thumbnail image 5
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von Französisches Brot im Bräter / Pain à la Cocotte


Drucken:
4

Zutaten

2 Stück

Variation von Französisches Brot im Bräter / Pain à la Cocotte

  • 450 Gramm Wasser
  • 1 Würfel Hefe (frisch)
  • 750 Gramm Mehlgemisch
  • 3 gestrichene Teelöffel Salz
  • 6
    2h 0min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    • Appliance TM31 image
      Rezept erstellt für
      TM31
5

Zubereitung

  1. Wasser und Hefe in den Mixtopf geben und 2 Min./37°C/Stufe 2 auflösen.

    Mehl und Salz dazugeben und 5 Min./Dough mode kneten.

    Teigkugel in eine große Schüssel legen, mit Folie und dann einem Tuch abdecken und gemütlich warm sich verdoppeln lassen, ca. 45 Min. oder auch etwas länger.

    In der Zwischenzeit die Auflaufformen (mit Deckel) ausfetten und bemehlen.

    Teig mit bemehlten Händen herausnehmen in 2 Portionen teilen und immer etwas flach drücken und zusamenfalten, flach drücken und zusammenfalten, ca 10 Mal, es entsteht eine wunderbar runde Kugel.

    Diese dann in die vorbereiteten Auflaufformen legen, mit feuchten Händen abtupfen, mit einem Messer wie bei einem Braten einschneiden und mit Mehl ganz leicht bestreuen.

    Die Auflaufformen mit Deckel schließen und in den kalten Backofen stellen, bei 240°C, Ober-/Unterhitze 60 Min. backen.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Variationen:

Habe mir das 11/2 fache Rezept erstellt um 2 vorhandene Auflaufformen gleichzeitig nutzen zu können.

Zum Grillabend getrocknete Tomaten oder Oliven oder Röstzwiebeln oder Kräuter oder 100g Sonnenblumenkerne oder Wallnüsse zum Schluss beimengen.

200g Trockenfrüchte beimischen, oder 100g Trockenfrüchte und 100g Gramm Nüsse ihrer Wahl, das heisst die werden zum Schluss beigemischt.

Achtung bei Vollkornmehl, wird vielleicht etwas mehr Wasser gebraucht, einfach ausprobieren, es sollte aber ein gut zusammenhängender Teig dabei herauskommen, der sich gut lösen lässt. Viel Spass beim Experimentieren!

Übrigens: der Teig kann auch z B morgens angesetzt werden, dann im Kühlschrank Lagern, mit Folie abgedeckt und nachmittags gebacken werden!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • sehr gut gelungen. Das wird mein Lieblingsbrot....

    Verfasst von Ratcheto am 14. Februar 2018 - 18:56.

    sehr gut gelungen. Das wird mein Lieblingsbrot.

    Ein sehr schönes BrotEin sehr schönes Brot

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können