3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Variation von super Rosinenstütchen oder Schokostütchen - saftig und lecker


Drucken:
4

Zutaten

0 Stück

für die Brötchen

  • 10 g Hefe
  • 60 g Milch
  • 30 g Öl
  • 80 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 250 g Quark 20%
  • 300 g Mehl
  • 140 g Rosinen, oder
  • 80 g Schokotropfen
5

Zubereitung

  1. Hefe und Milch in den Mixtopf geschlossen geben. 2 Min./37°C/Stufe 2

     

    Alle anderen Zutaten bis auf die Rosinen oder Schokotropfen dazugeben und 5 Min.  Modus „Teig kneten“.

    Eine weitere Minute auf  Modus „Teig kneten“ und die Rosinen bzw. Schokotropfen durch die Deckelöffnung geben.

     

    Der Teig ist sehr klebrig, daher mit 2 EL ungefähr 10 Teighäufchen mit Abstand auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Mit einem Geschirrtuch abdecken und gehen lassen, bis sich die Brötchen deutlich vergrößert haben. Ich habe sie ca. 1-1,5 h gehen lassen.

    Den Backofen auf 190°C Umluft vorheizen. Die Brötchen mit etwas Milch einpinseln oder einsprühen. Auf der untersten Schiene ca. 18 Minuten backen.

     

    Die Brötchen sind weich und saftig. Wir sind begeistert!




10

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • Messbecher TM5/TM6
    Messbecher TM5/TM6
    jetzt kaufen!
11

Tipp

Da der Teig sehr klebrig ist, ist es sinnvoll, bevor man die allerletzten Reste aus dem Mixtopf geschlossen schabt, noch mal kurz auf Turbo zu stellen, dann fliegen die Teigreste an die Mixtopfwände und lassen sich ganz einfach entnehmen.

 

Auf meinem Bild seht ihr übrigens Rosinenstütchen!



















Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • War das ein Versehen, dass Du

    Verfasst von JinX am 6. Januar 2014 - 23:17.

    War das ein Versehen, dass Du eine Variation meines Rezeptes eingestellt hast ohne irgendetwas zu variieren?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können