3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Vinschgauer aus Südtirol


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Stück

Würzmischung Herstellung

  • 1 EL Kümmel, (kein Cumin verwenden!)
  • 1 EL Korianderkörner
  • 1 EL Anissamen
  • 1 EL Fenchelsaat
  • 1 EL Bockshornklee, (wenn regional erwerblich)

Teig

  • 300 g Weizenmehl
  • 500 g Roggen
  • 1 Päckchen Frischhefe
  • 1 TL Zucker
  • 750ml Milch
  • 1 EL Salz
5

Zubereitung

    Würzmischung Zutaten
  1. Zutaten in einer Pfanne ohne Fett anrösten und zur Seite stellen.

  2. Teig
  3. 1. Zuerst 250g Roggen in den Closed lid gebem und bei Stufe 10/30 Sekunden Roggenmehl herstellen. Das Mehl muss fein gemahlen sein, desto weicher werden nachher die Brote. Mehl in eine Schüssel umfüllen.

    2. Restliche 250g Roggenkörner und die geröstete Würzmischung in den Closed lid geben und 30 Sek/Stufe 10 fein mahlen. Mehl aus Closed lid umfüllen.

     

    3. Milch in Closed lid und 3 Min/Stufe 1/ 35 Grad erwärmen; frische Hefe hinzufügen und 1-2 Minuten /Stufe 1/ 35 Grad die Hefe auflösen lassen. Milch im Closed lid lassen.

     

    4. Mehlsorten mit Zucker und Salz in den Closed lid auf die Milch geben und 3-4 Minuten Dough mode. Der Teig ist nach dem Knetvorgang noch nicht fest. Mit Teigschaber in eine Schüssel umfüllen und mindestens 60 Minuten an warmen Ort gehen lassen.

     

    Backofen auf 200 Grad Heißluft vorheizen.

    Mit etwas Mehl den Vorteig durchkneten, er muss leicht klebrig sein, je mehr Mehl man beim Formen der Laibe nimmt, desto einfacher ist es.

    Jedenfalls darf kein zusätzliches Mehl in den Teig geschüttet werden, nur damit sich die Konsistenz verändern soll- das führt zu keinem fluffigen Ergebnis nach dem Backen!

    Kleine runde Scheiben mit Mehl formen und auf ein mit Mehl bestreutes Backblech geben. Nochmals 30 Min an warmen Ort gehen lassen. 

     

    Die Laibe 30 Minuten backen und abkühlen lassen.

     

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Der Teig eignet sich auch sehr gut als Pizzateig mit Südtiroler Schinken,Mozarella und Streukäse und wer noch mag etwas Ruccola - eine schöne herzhafte Pizzavariante!!!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es werden circa 20

    Verfasst von Herbornerin am 10. April 2015 - 10:56.

    Es werden circa 20 handtellergroße Laibe geben, die kann man auch prima gebacken einfrieren und im Ofen bei 200 Grad für 10 Minuten wieder aufbacken.

    Schönes Wochenende und viel Spaß beim backen tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wieviele Laibe ergibt das

    Verfasst von diegabi am 10. April 2015 - 08:50.

    Wieviele Laibe ergibt das ca?.

    Ich möchte es am Wochenende ausprobieren.

     

    LGGabi

    LG Gabi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • 5 Sterne   Klasse Vinschgerl

    Verfasst von Bonnysonne am 24. März 2015 - 08:40.

    5 Sterne

     

    Klasse Vinschgerl sind das gweorden. Wie vom Bäcker. Am Besten natürlich frisch gebacken aber auch am nöchsten Tag sind sie hervorragend lecker.

    Ich würde gerne noch wissen ob ich das Weizenmehl durch Dinkelmehl ersetzen kann und was ich dann evtl. beachten muss (Gehzeit)?

    Danke für das Rezept!

     

    bonnysonne

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Paddy, auf die Frage

    Verfasst von Herbornerin am 18. März 2015 - 20:19.

    Hallo Paddy,

    auf die Frage habe ich schon bei Rezeptaufstellung nachgedacht, also es ist ganz normaler Kümmel. Sonst hätte ich "Cumin" geschrieben. Ich ändere es auf Kümmel um. Danke für den Hinweis tmrc_emoticons.)

    Viel Spaß beim Nachbacken und ich freue mich dann auf das Ergebnis.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das hört sich lecker an!

    Verfasst von paddy am 18. März 2015 - 09:16.

    Das hört sich lecker an! Vinschgauer liebe ich.

    Aber gehört da tatsächlich Kreuzkümmel, also Cumin, rein??? Das kann ich mir gar nicht vorstellen. Muss es nicht ganz normaler Kümmel sein?

    über eine Antwort freut sich

    paddy

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können