3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Vollkornschrotbrot


Drucken:
4

Zutaten

1 Stück

Roggensauerteig

  • 350 g Roggenschrot Mittel
  • 350 g Wasser ca. 45 Celsius
  • 140 g Anstellgut Sauerteig, Selbstgemacht
  • 10 g Salz

Brühstück/Kochstück

  • 45 g Dinkelschrot Mittel
  • 180 g Wasser
  • 10 g Salz

Hauptteig

  • Sauerteig
  • Brüh/Kkochstück
  • 300 g Dinkelvollkornmehl dunkel
  • 55 g Roggenvollkornmehl Typ 1800
  • 50 g Körnermix, Sonnenblumen, Buchweizen, Grünkerne, Leinsamen, Sesamsaat
  • 20 g Chiasamen
  • 2 EL Bio Apfelessig
  • 1 EL Apfelkraut
  • 2 TL Brotgewürz fein gemahlen
  • 290 g Wasser lauwarm
  • 20 g Roggenröstmehl, kann weg gelassen werden, falls nicht vorhanden, wird auch Malzmehl genannt
  • 1 Würfel Hefe
  • 6
    24h 0min
    Zubereitung 24h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Vollkornschrotbrot
  1. bereite einen Sauerteig selber vor, davon entnehme 140 g Anstellgut, füge 350 g Roggenschrott mittlere Körnung und Salz dazu und ca. 45 Grad warmes Wasser. Alles in den Mixtopf Closed lid geben und ca. 5 Minuten auf Stufe 2 verrühren, das eine breiartige Masse entsteht. Alles ca. 20-24 Std. abgedeckt im Mixtopf stehen lassen.

    für das Brühstück, den Dinkelschrot, Salz und Wasser extern in einem Kochtopf aufkochen lassen zu einer breiartige Masse und ca. 3-4 Std. abkühlen und ziehen lassen.

    für den Hauptteig, dem angesetztem Sauerteig das Brühstück und die restlichen Zutaten zufügen. Bevor der Mixtopf auf kneten gestellt wird, vorher den Teig mit dem Spatel verrühren mit der Hand. 

    Danach mit Hilfe des Spatels, ca. 5 Minuten auf Dough mode. Es sollte ein klebriger Teig entstehen. 

    Dieses bitte ca. 60 Minuten ruhen lassen abgedeckt mit feuchtem Tuch extern in einer anderen Schüssel gehen lassen. 

    Eine Kastenform mit Backpapier auslegen und die klebrige Masse zufügen, nochmals ca. 15 Minuten ruhen lassen.

    Im Backofen bei 250 g fallend auf 180 g ca. 70 Minuten abbacken zusätzlich Wasser zufügen auf einem externen Blech, damit das Brot genug Feuchte erhält. 

    Wer einen Kombibackofen mit Dampfgarer besitzt: 

    Bei 225 g Combigaren 50 % Feuchte 20 Minuten, fallend auf 200 g Feuchte 30 % 30 Minuten, fallend auf 180 g 20 % Feuchte 20 Minuten abbacken. 

    Anleitung zum Natursauerteig findet ihr in meiner Rezeptsammlung 

     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ja toll,das ist ein guter Tip

    Verfasst von Maja2309 am 11. August 2016 - 00:38.

    Ja toll,das ist ein guter Tip den ich auch versuchen möchte!Habe gerade ein vollwertiges Dinkel,Roggenbrot mit Sonnenbl.u.Kürbiskernen u.Röstzwiebeln gebacken,das ist auch schön geworden.Ich hol mir mein Getreide direkt von der Mühle (Renata in Sörup) da gibt es auch vieles,sogar viele schöne Rezepte in der gleichen Art wie wir es handhaben!Es macht richtig Spaß so ein schönes,schmackhaftes Brot zu backen u.deshalb hab ich mich gefreut das ich deine schönen Rezepte gefunden habe,danke noch mal Cooking 2

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Maja  vielen dank für

    Verfasst von Tina's Brotwelt am 10. August 2016 - 20:33.

    Hallo Maja 

    vielen dank für das Feedback Cooking 1

    inzwischen backe ich überwiegend das nordische Kernebrot, es ist ohne Sauerteig, dafür mit Buttermilch und Hefe angesetzt. Geht schneller und schmeckt nach Aussage von meinem Mann und der Kinder sowie meinen Freunden einfach super lecker. Es ist noch nachTagen frisch und saftig, kann ich sehr empfehlen, naturlich nur wer eine Körner liebt und isst. 

    Liebe Grüße aus Niebüll 

    Bettina 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wunderbar,das Brot wird

    Verfasst von Maja2309 am 10. August 2016 - 20:14.

    Wunderbar,das Brot wird gleich nach den Brötchen gebacken!5 Sterne gebe ich jetzt schon mit 

    gutem Gewissen,weil ich weiß das es toll wird.Ich selber backe auch sehr viel u.probier auch

    gern was neues aus.Vielen Dank für die gut durchdachten Rezepte  Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können