3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Walnussbrot


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Stück

1 Brot

  • 150 g Walnüsse
  • 0,25 l Wasser
  • 1/2 Würfel Hefe (20 g)
  • 1/2 TL Zucker
  • 400 g Weizenmehl 405
  • 1 1/2 TL Salz
  • 1 Eigelb
  • 6
    1h 50min
    Zubereitung 1h 50min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
  • 9
5

Zubereitung

    Verarbeitung
  1. Walnüsse in den Closed lid füllen und bei Stufe 4, 2 sek. hacken, in ein Gefäss umfüllen.

    Wasser, Hefe und Zucker in den Closed lid geben und 3. Min. auf 37° Grad bei Stufe Gentle stir setting erwärmen. Mehl, Salz Walnüsse und Eigelb hinzufügen und in 3 Min. auf Stufe Dough mode zu einem Teig verarbeiten. Ca. eine halbe bis dreiviertel Stunde im Topf gehen lassen, nochmals 1. Min. auf Stufe Dough mode kneten und auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech zu einem runden Brot formen und noch einmal abgedeckt kurz aufgehen lassen. Anschliessend mehrere tiefe kreuzweise Einschnitte beibringen und bei 225° Grad im vorgeheizten Backofen ca. 50 Min. backen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Während des Backens ein mit Wasser gefülltes Gefäss in den Backofen stellen.

Das Brot schmeckt frisch natürlich am besten, aber es eignet sich auch wunderbar zum toasten.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo liebe Autorin, wozu

    Verfasst von Orsetti am 9. Januar 2015 - 17:45.

    Hallo liebe Autorin, wozu dass Eigelb im Teig? Kenne ich bei Brot noch gar nicht. Kann man es evtl weglassen?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können