3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Weizenbrötchen àla Opa Berti


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

6 Stück

Teig

  • 250 g Weizenmehl, Type 405
  • 15 g Hefe
  • 130 g Milch
  • 1/2 TL Zucker
  • 1/2 TL Salz
  • 1 Eiweiß
  • 1 Eigelb
  • 6
    15min
    Zubereitung 15min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Für den Teig
  1. 1. Milch, Zucker und Hefe in den Closed lid und 2 min./37 Grad/Stufe 1 vermischen.

    2. Mehl in den Closed lid sieben, das Eiweiß und das Salz zugeben und 7min./Dough mode den Teig kneten.

    3. Den Teig aus dem Closed lid nehmen und auf einer mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche noch ca. 2 - 3 min. mit den Händen kneten. Den Teig dann in 6 ungefähr gleichgroße Stücke teilen und daraus längliche Brötchen formen. Die Brötchen auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen, mit einem Küchentuch abdecken und an einem warmen Ort 30 min. (kann auch etwas länger sein) gehen lassen.

     

    4. Den Backofen in der Zwischenzeit auf 200 Grad (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Die Brötchen etwa einen 1/2 cm tief der Länge nach einschneiden. Das Eigelb mit etwas Wasser (2 EL) verrühren und damit die Brötchen bepinseln.

     

    5. Die Brötchen etwa 15 - 20 min. goldgelb backen. Abkühlen lassen und genießentmrc_emoticons.-)

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ich habe während der Backzeit die Brötchen 2 x mit Wasser bestäubt - für diejenigen, die die Kruste etwas knuspriger mögen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Innen wie vom Bäcker, außen

    Verfasst von Schaafmama86 am 25. Mai 2016 - 01:20.

    Innen wie vom Bäcker, außen gut...

    Ich gebe 4 1/2 Sterne.

    Danke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe sie kalt gegessen

    Verfasst von Thermomiks am 20. Februar 2016 - 10:21.

    Ich habe sie kalt gegessen (ca. 3Stunden nach dem Backen), da waren sie leider einfach nur Mega pappig. Schade.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Brötchen sind klasse.

    Verfasst von Kristina1711 am 17. Februar 2016 - 19:56.

    Die Brötchen sind klasse. Gibt es bei uns jedes Wochenende tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Daniela, es könnte an

    Verfasst von oldie55 am 28. Dezember 2015 - 19:32.

    Hallo Daniela,

    es könnte an der Hefe liegen - ich nehme 15 g von einem Hefewürfel, keine Trockenhefe. Oder die Temperatur bei "Gehen" passt nicht - zu warm (mehr als 37 Grad) oder zu kalt (unter 22 Grad).

    Ich habe soeben wieder die Brötchen gemacht - sind wieder einwandfrei gegangen.

    LG Berthold

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Kannst du mir sagen

    Verfasst von Dani.lebu am 28. Dezember 2015 - 17:40.

    Hallo

    Kannst du mir sagen welche Gründe es geben könnte warum meine Brötchen nicht aufgehen?

     

    Danke

    Lg

    Daniela 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Für uns waren das bis jetzt

    Verfasst von sarahundlauramama am 11. Dezember 2015 - 15:21.

    Für uns waren das bis jetzt die besten Brötchen.  Sie sehen super aus und schmecken super.  

    Wir stellen beim backen übrigens immer eine schale mit Wasser in den Ofen, damit entfällt das besprühen.  

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo SonjaMaria, ja, 250 g

    Verfasst von oldie55 am 20. November 2015 - 09:57.

    Hallo SonjaMaria,

    ja, 250 g Mehl sind für 6 Brötchen völlig ausreichend.

    LG Oldie55

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Nur 250 g Mehl?

    Verfasst von SonjaMaria am 19. November 2015 - 21:47.

    Nur 250 g Mehl?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können