3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
Druckversion
[X]

Druckversion

Weizenkruste mit Joghurt


Drucken:
4

Zutaten

1 Stück

Weizenkruste mit Joghurt

  • 150 g Naturjoghurt
  • 240 g Wasser
  • 10 g Zuckerrübensirup, oder Honig
  • 20 g Hefe, frisch
  • 340 g Weizenmehl, Type 550
  • 280 g Weizenmehl, Type 1050
  • 2,5 TL Salz
  • 1 TL Backmalz, selbst gemacht
  • 6
    5min
    Zubereitung 5min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Joghurt, Wasser, Hefe und Zuckerrübensirup in den Mixtopf geben und 2 Min./37°C/Stufe 2 erwärmen.

    Restliche Zutaten dazu geben und 5 Min./Dough mode.

    Teig in eine eingeölte Schüssel füllen und 60 Min. gehen lassen.

    Den Teig auf die leicht bemehlte Arbeitsfläche geben, 10x falten, zu einem Laib formen und in den gefetteten und gemehlten Ofenmeister (Zaubermeister) geben.

    Mit Mehl bestäuben und mit einem scharfen Messer einschneiden.

    Mit Deckel in den kalten Ofen stellen und 55 Min. bei 240°C Ober- und Unterhitze backen.

    Aus der Form nehmen und auf dem Abkühlgitter abkühlen lassen.
10
11

Tipp

Wenn Ihr gekauftes Backmalz verwenden wollt, dann bitte wesentlich sparsamer dosieren!
Ich mache es nach dem Rezept von Ikors immer selbst.
Ihr könnt es aber getrost auch weg lassen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo,...

    Verfasst von Letterhexi am 15. Oktober 2018 - 19:30.

    Hallo,
    habe das Brot getestet, jedoch statt im Zaubermeister im Römertopf gebacken, da ich diesen Zaubermeister nicht besitze. Es schmeckt uns sehr lecker, jedoch war es nach dem Abkühlen nicht mehr knusprig. Woran kann das liegen? Und ja mich würde auch interessieren wie das tolle Muster auf das Brot gekommen ist.

    Mit freundlichen Grüßen
    Hexi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sieht ja toll aus dein Brot! ...

    Verfasst von LEBEN1 am 12. Oktober 2018 - 08:21.

    Sieht ja toll aus dein Brot!

    Wie bekommst du das wunderschöne Muster in den Laib?!

    Grüßle


    Chris


     


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können