3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Weizenmischbrot A la Beate


Drucken:
4

Zutaten

0 Portion/en

  • 500 g Wasser
  • 10 g Hefe frisch
  • 1 TL Zucker
  • 500 g Weizenmehl Typ 550
  • 100 g Weizenmehl Typ 1050
  • 100 g Roggenmehl Typ 1150
  • 10 g Trockensauerteigpulver
  • 15 g Salz
  • 15 g Gluten (Weizenklebermehl)
  • 8 g Backmalz (Mehl)
  • 6
    1h 0min
    Zubereitung
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Wasser, Hefe und Zucker in den Closed lid geben und 2 Min./37°/Stufe 2 erwärmen.

    Die restlichen Zutaten dazu geben und alles 5 Min./Dough mode kneten und in eine Schüssel umfüllen und abgedeckt 1 Std. gehen lassen.

    Danach den Teig auf eine gut bemehlte Arbeitsfläche geben und den Teig ein paar mal falten bis es eine Kugel gibt dann die Teigkugel in eine gefettete Auflaufform mit Deckel geben mit Wasser besprühen und mit einem scharfen Messer ein Muster einschneiden mit Mehl bestäuben den Deckel drauf und das ganze in den vorgeheizten Backofen geben und  bei 220° Ober-, Unterhitze mittlere Schiene 1 Std. backen.

    Wer den Zaubermeister hat die Temperatur bei 240° /auch 1 Std. backen. Unterste Schiene auch bei Ober-, Unterhitze.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr leckeres Brot und selbst

    Verfasst von ReSi268 am 28. August 2016 - 09:58.

    Sehr leckeres Brot und selbst nach ein paar Tagen immer noch frisch! Das Brot lässt sich wirklich sehr einfach zubereiten, schmeckt super und hält sich-ein perfektes Rezept!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker, der Teig war etwas zu

    Verfasst von Zajana am 16. Juni 2016 - 12:36.

    Lecker, der Teig war etwas zu weich zum Verarbeiten

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das Brot ist sagenhaft

    Verfasst von LEBEN1 am 2. Mai 2016 - 12:56.

    Das Brot ist sagenhaft geworden! Es ist riesig mit richtig schönen großen Löchern. Die Kruste ist herrlich kross.

    Habe 630 Dinkelmehl, 550 Weizenmehl, insg. 400g und  200 g 1050 Weizenmehl genommen . 100 g Roggenmehl mit meinem Anstellgut 25 Std. versäuert.

    Zuletzt 1 min 25 g Röstzwiebeln untergeknetet. 

    Gluten habe ich durch inaktives, flüssiges Backmalz ersetzt. Bevor es in meiner Ultra in den heißen Ofen wanderte, habe ich es 15 min. gehen lassen.

    Mit den Mehlsorten werde ich bei den nächsten Broten weiter experimentieren.

     

    [[wysiwyg_imageupload:23718:]]

     

    Grüßle


    Chris


     


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • wirklich lecker, habe das

    Verfasst von Fruchtzwerg77 am 17. März 2016 - 21:20.

    tmrc_emoticons.) wirklich lecker, habe das gluten auch weggelassen und gelingt trotzdem. Vielen Dank für das klasse Rezept  tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das ist bisher das beste

    Verfasst von Binella67 am 10. März 2016 - 19:18.

    Das ist bisher das beste Weizenbrot das ich gebacken habe.Und es ist echt riesig geworden,svhmecken tut es total lecker.Gluten hab ich auch weggelassen,hab ich eh nicht zuhause.

     

     

    Lg andy

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe es gestern gebacken

    Verfasst von Mixerchen 1001 Nacht am 9. März 2016 - 18:17.

    Ich habe es gestern gebacken und es sieht toll aus, ist auch innen drin wie vom Bäcker und schmeckt super.

    Aus der Form ging es etwas schwer, obwohl ich die Glasform eingefettet hatte, aber mit etwas Beharrlichkeit kam das Brot dann doch noch an einem Stück unversehrt aus der Form.

    Backe ich auf jeden Fall wieder.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich hab schon viel Brot

    Verfasst von tantl73 am 24. Februar 2016 - 15:58.

    Ich hab schon viel Brot gebacken, und ich muss sagen, es ist eins der besten was ich je gemacht hab! Es kommt auf jeden Fall auf meine Favoriten Liste  tmrc_emoticons.;)

    Das Gluten kann man bedenkenlos weglassen ! Wird ohne genauso!

    danke für das tolle Rezept  Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Beate Carola, habe das

    Verfasst von Lili133 am 23. Februar 2016 - 00:43.

    Hallo Beate Carola,

    habe das Brot ausprobiert und muss sagen es ist super geworden. Hatte aber das Gluten weggelassen und 250ml Wasser durch Buttermilch ersetzt.

    [[wysiwyg_imageupload:22315:]]

    Ich mache keine Fehler! Ich mache Versuche!  


    Liebe Grüße Lili

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo!   Das Rezept hört sich

    Verfasst von kiramia am 16. Februar 2016 - 14:36.

    Hallo!

     

    Das Rezept hört sich gut an - ich backe mein Brot auch immer selbst. Allerdings stolper ich über das Gluten. Warum brauche ich das? Und wo kann ich das kaufen?

    Grüße, Kiramia

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • habe ich schon oft gebacken.

    Verfasst von calle am 15. Februar 2016 - 20:59.

    habe ich schon oft gebacken. es ist ein Traum von Brot

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können