3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Wörmer Löffelbrötchen


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

6 Portion/en

Teig

  • 300 g Dinkelvollkornmehl
  • 200 g Dinkelmehl
  • 1 Würfel Hefe
  • 1 Teelöffel Salz, je nach Geschmack auch 1,5 TL
  • 1 Teelöffel Agavendicksaft oder Honig, Alternativ: Zuckerrübensirup oder Zucker
  • 370 g lauwarmes Wasser
  • 1 Spritzer Essig
5

Zubereitung

    Teigzubereitung
  1. beide Mehlsorten in den Closed lid geben, Salz dazugeben

    Hefe darüber bröckeln, Agavendicksaft zugeben, Wasser und Essig hinzufügen (Essig nimmt den "Hefegeschmack", darf aber auch weggelassen werden).

    2 Minuten 30 Dough mode

    Danach Teig in eine Rührschüssel geben, zugedeckt über Nacht in den Kühlschrank stellen.

  2. Am nächsten Morgen mit dem (ggf bemehlten Löffel) sechs bis acht Teigprotionen abstecken und auf ein Backpapier geben.

    Bei 200 Grad Umluft 20-25 Minuten im Ofen backen und dann ofenfrisch genießen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Die Brötchen können auch ausschließlich aus Vollkornmehl hergestellt werden- dann bitte 10 ml mehr Wasser zugeben, da Vollkorn mehr Wasser aufnehmen kann. Eine Zubereitung mit Weizenmehl ist auch möglich.

Besonders fluffig werden die Brötchen, wenn man sie nach dem Abstechen auf dem Backblech noch einen Moment ruhen lässt, während der Backofen vorheizt.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Vielen Dank für das leckere Rezept. Habe die...

    Verfasst von noahnolen am 19. Oktober 2016 - 11:35.

    Vielen Dank für das leckere Rezept. Habe die Brötchen schon ganz oft gemacht und haben der ganzen Familie sehr gut geschmeckt .Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen lieben Dank für dieses

    Verfasst von Butch am 5. April 2015 - 21:58.

    Vielen lieben Dank für dieses Rezept! Ich habe es mit Rübenkraut gemacht und etwas Backmalz habe ich zugefügt! Etwas Schrot habe ich auch noch genutzt! Habe es allerdings mit einer Teigkarte abgestochen.

    Sind die ersten Brötchen , die nicht sooooo schwer sind und extrem fluffig sind! Bin echt begeistert! Kompliment! tmrc_emoticons.;-) Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich würde mich sehr freuen,

    Verfasst von Svennis am 6. November 2014 - 16:19.

    Ich würde mich sehr freuen, wenn du nächstes Mal hier berichtest... tmrc_emoticons.) Hatte gerade das Erlebnis mit einem Vollkornbrot- beim ersten Mal backen super- beim zweiten Mal klitschig und der Teig viel zu nass. Habe es dann heute ein drittes Mal probiert und denke nun, dass ich mich ggf um 100 gramm Mehl verrechnet hatte tmrc_emoticons.-(. Ich hoffe, unsere Wörmer Brötchen funktionieren bei dir das nächste Mal- bei uns gibt es nur noch diese...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für die schnelle

    Verfasst von Shiva1403 am 5. November 2014 - 15:02.

    Danke für die schnelle Antwort, wie gesagt geschmeckt haben sie der ganzen Familie, sahen nur nicht so schön aus wie auf dem Bild,  ich hab Dinkel gemalen und den Rest mit Roggenvollkornmehl ( Dinkelvollkornmehl hatte ich nicht), daran kann es aber kaum liegen, Ich glaube mittlerweile, das bei meinem TM21 die Waage versagt hat und  zu viel Flüssigkeit rein gekommen ist . Ich probier es aber weiter, weil sie vom Geschmack wirklich sehr gut sind.

    LG 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das ist ja schade... nein,

    Verfasst von Svennis am 3. November 2014 - 14:26.

    Das ist ja schade... nein, der Teig ist eher fest, muss ihn immer aus dem Closed lid "rausschütteln". Er ist allerdings eher klebrig, deswegen geht mit dem Löffel abstechen besonders gut... Fladen sind es nie .-(. Hast du Dinkel- und Dinkelvollkornmehl genommen? Ich mache dir sonst mal ein Bild von meinem Teig.

    Liebe Grüße

    Svenja

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich hab heute die Brötchen

    Verfasst von Shiva1403 am 2. November 2014 - 10:11.

    Ich hab heute die Brötchen zum ersten Mal gemacht und bin nicht 100% zufrieden, zuerst einmal geschmeckt haben die Brötchen gut !!! , aber mein Teig war sehr dünn und ging wirklich nur mit dem Löffel abzustechen und die Brötchen sind eher flach geworden, wie Fladen tmrc_emoticons.)  und nicht so schön wie auf dem Foto , ich hab mich aber genau ans Rezept gehalten, beim nächsten Mal probier ich es mal mit weniger Wasser. Muss der Teig dünner sein als anderer Brotteig?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe jetzt auch mit einem

    Verfasst von Svennis am 6. Oktober 2014 - 12:16.

    Ich habe jetzt auch mit einem TL gearbeitet und fand das gut. Habe es im Rezept geändert. Danke für die Anregung Big Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Statt einer Prise Salz gehört

    Verfasst von applepie77 am 5. Oktober 2014 - 11:54.

    Statt einer Prise Salz gehört 1 1/2 Tl rein. Hatte es mit einem Tl probiert ist aber zu fad. Insgesamt voll lecker

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • wir haben gerade die leckeren

    Verfasst von kalu25 am 3. Oktober 2014 - 12:12.

    wir haben gerade die leckeren Brötchen zum Frühstück gehabt! Superlecker Und so einfach zuzubereiten! Wird es öfter geben! Habe übrigens nur Vollkornmehl genommen!  Cooking 7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können