thumbnail image 1
thumbnail image 2
thumbnail image 3
thumbnail image 1 thumbnail image 2 thumbnail image 3
Zubereitungszeit
0min
Gesamtzeit
0min
Portion/en
--
Schwierigkeitsgrad
--

Zutaten

  • 500 Gramm Milch
  • 40 Hefe
  • 1 Teelöffel Zucker
  • 750 Gramm Weizenmehl, ich hatte 550er
  • 2 Eier
  • 1 Teelöffel Salz
  • 1 Teelöffel Backmalz, stand nicht im Ursprungs-Rezept

Hilfsmittel, die du benötigst

  • Spatel
    Spatel
    jetzt kaufen!
  • 2. Mixtopf TM6
    2. Mixtopf TM6
    jetzt kaufen!

Teile deine Aktivität

Das koche ich heute

Zubereitung

  1. Die Milch, Hefe und den Zucker in den Mixtopf geschlossen"Mixtopf geschlossen" geben und 3 Min / 37° / St 2 vermischen. Nun das Mehl, die Eier, das Salz und  ( wer mag ) das Backmalz zugeben und Alles nochmals 3 Min /  Modus „Teig kneten“" Modus „Teig kneten“" kneten.

    Der entstandene Teig ist sehr klebrig, löst sich aber gut aus dem Mixtopf geschlossen"Mixtopf geschlossen" .Man läßt ihn abgedeckt 30 Minuten gehen und muß sogar aufpassen weil er sehr schnell aufgeht tmrc_emoticons.-)

    Nach dieser Zeit habe ich auf einer bemehlten Arbeitsfläche eine Rolle geformt und versucht gleichmäßig große Stücke abzutrennen und habe diese auf ein eingefettetes Kuchenblech gesetzt. Die Teiglinge habe ich mit einem Handtuch abgedeckt und nochmals 20 Minuten gehen lassen und in der Zwischenzeit den Ofen auf 200 Grad Ober-Unterhitze vorgeheizt.

    Die Teiglinge nun noch 30 Minuten backen UND genießen....sie schmecken echt nach mehr tmrc_emoticons.;-)

     

Thermomix® Modell

  • Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix®-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix® getestet. Vorwerk Thermomix® übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Rezeptkategorien:

Druckversion

ZEDEL-Brötchen...ein Rezept das mir eine liebe Bekannte aus einer Thermomix-Gruppe zur Verfügung gestellt hat

Drucken:

Kommentare

  • 9. Juli 2017 - 13:27
    5.0

    sehr lecker und einfach

  • 8. Mai 2016 - 14:38

    Einfach genial du bekommst fünf Sterne für dieses tolle Rezept!!!!!!!! Super lecker

  • 28. April 2016 - 13:39

     

    Megalecker! Ich habe einen Teil der Brötchen mit Joghurt bestrichen u Körner drauf....,aber zum Formen brauchte ich auch etwas mehr Mehl,da der Teig wirklich sehr klebrig ist tmrc_emoticons.) Cooking 7

     

  • 17. April 2016 - 15:19
    5.0

    Diese Brötchen sind der absolute Hammer und unser Sonntags-Standard. Wenn ich mal welche vom Bäcker hole, ernte ich böse Blicke: "Heute keine Selbstgebackenen???)

    Allerdings nehme ich 50 ml weniger Milch, da sie mir sonst zu sehr kleben. Dann lässt sich die Rolle wunderbar formen. Statt Weizenmehl nehme ich das helle Dinkelmehl, bestreiche die Brötchen am Ende mit Joghurt und tauche sie in eine Körnermischung.

    Ach ja: Ein bisschen mehr Salz habe ich auch genommen.

    Ich habe mich jetzt auf 16 Brötchen für dieses Rezept eingeschossen.

    Rezept halbieren für 8 Brötchen klappt auch wunderbar.

  • 9. April 2016 - 22:59

    War gut, nur 1 Eiweiß benutzt. Lieber kleine Brötchen formen, gehen sehr auf.

    Menge für 15 normale Brötchen. Teig klebt irre, man braucht viel Mehl zu kneten.

    Habe 1,5 EL Salz genommen, sicher auch tolle Burger Brötchen. Danke.

  • 29. März 2016 - 10:01

    Gerade hier gesehen und direkt abgespeichert!

    Freue mich schon auf's ausprobieren!

    Danke!

  • 7. Dezember 2015 - 19:37
    4.0

    Sehr leckere Brötchen, allerdings musste ich wesentlich mehr Mehl nehmen, um die Brötchen überhaupt formen zu können. 

  • 30. November 2015 - 15:56
    5.0

    Sorry, ich habe bei meinem Kommentar die Sterne vergessen.

  • 30. November 2015 - 15:54
    5.0

    Ich habe sie gleich ausprobiert, weil ich kein Brot mehr hatte und abends Besuch zum Abendessen bekam. Es ging sehr schnell, wobei ich die Gehzeiten etwas verkürzt habe, damit es etwas schneller ging. Sehr lecker und auch noch am nächsten Morgen gut zum Frühstück. Ich habe halb Milch und halb Wasser genommen.

     

  • 17. April 2015 - 21:00
    5.0

    Super lecker- ich bereite Freitag abend den Teig vor, teile ihn in zwei Portionen und dann haben wir Samstag und Sonntag ganz fix frische Brötchen. Danke!

    LG, Svenja

Are you sure to delete this comment ?

Anderen Benutzern gefiel auch

Ähnliches anzeigen: