3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Zwiebelseelen (vegan)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

8 Stück

.

  • 200 g Dinkelkörner
  • 1 Prise Rohrohrzucker
  • 370 g Wasser
  • 1/2 Würfel Hefe, oder ein Päckchen Trockenhefe
  • 300 g Mehl (Weizen Typ 405)
  • 1,5 TL Salz
  • ca. 100 g Röstzwiebeln, nach Belieben (mehr oder weniger möglich)
5

Zubereitung

    .
  1. Dinkel 40 Sek. / Stufe 10 mahlen, umfüllen und beiseite stellen.

    Wasser, Hefe und Zucker in den Mixtopf geben und 2 Min/37°/Stufe 1-2 rühren lassen.
    Restliche Zutaten bis auf die Zwiebeln dazugeben und 1,5 Minuten dough mode kneten,
    Röstzwiebel zugeben und nochmals 30 Sek. dough mode kneten
    Teig eine halbe Stunde gehen lassen, nochmal kurz Dough mode durchkneten und mit nassen Händen Seelen formen.

    20-25 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad Ober- Unterhitze backen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Man kann auch noch Mohn, Sesam, Leinsamen, Sonnenblumenkerne oder Ähnliches hinzufügen (ich mag sie am liebsten mit Mohn und Sesam)


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hab sie heute gebacken und

    Verfasst von MixIt31 am 26. Mai 2016 - 23:10.

    Hab sie heute gebacken und sie kamen sehr gut an, obwohl ich nur die Hälfte an Röstzwiebeln hatte. Schmecken sehr gut, ich mag auch die Konsistenz. 

    Cooking 1

    LG
    MixItCooking  1

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Find ich sehr lecker, mach

    Verfasst von Abeze am 14. Oktober 2015 - 12:34.

    Find ich sehr lecker, mach sie immer wieder. Heute gibt es die Zwiebelseelen zu ner Kürbissuppe. Ich freu mich schon drauf tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr lecker und auch

    Verfasst von Winnetou0703 am 18. Juni 2014 - 10:33.

    Sehr lecker und auch hervorragend als Zwiebelbrot in der Kastenform geeignet

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe sie gestern zum

    Verfasst von DaniVegani am 19. März 2014 - 14:54.

    Ich habe sie gestern zum ersten Mal gemacht und noch Sonnenblumen/Kürbiskerne dazu getan, weil ich zu wenig Röstzwiebeln hatte, sehr lecker! Tolles Rezept!

    Das mit den frischen Zwiebeln ist ein guter Tip, werd ich auch mal ausprobieren! Danke tmrc_emoticons.D

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • also bei mir werden sie nie

    Verfasst von Julia-V am 21. Oktober 2013 - 17:40.

    also bei mir werden sie nie trocken, vllt hast du sie etwas zu lang im Ofen gelassen. Die Backtemperatur und -zeit variiert ja von Ofen zu Ofen. Du könntest evtl auch noch eine normale Zwiebel zerkleinern und hineinmischen tmrc_emoticons.;) das werde ich demnächst auch mal versuchen tmrc_emoticons.;)Edit: Habe eine mittlere Zwiebel in Würfel geschnitten, in einem Topf glasig gedünstet und dann vor den Röstzwiebeln mit in den Teig geknetet, sie schmecken dann noch zwiebeliger tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • habe das Rezept heute

    Verfasst von grumpycat am 22. September 2013 - 18:40.

    habe das Rezept heute ausprobiert. Finde die Zwiebelseelen geschmacklich sehr lecker, jedoch fand ich sie etwas trocken. Vielleicht gibts ja nen Tip, wie man sie etwas saftiger bekommt. Vielen Dank fürs Rezept tmrc_emoticons.D .

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können