Du befindest dich hier:


3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Apfelkompott


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Glas/Gläser

  • 1000 Gramm Äpfel, Nach Geschmack
  • 25 Gramm Zimt
  • 30 Gramm Vanillzucker,selbstgemacht, Oder nach geschmack1
  • 25 Gramm Rum, Für kinder kann der rum auch weggelassen werden30
  • 1 Spritzer Zitrone
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Äpfel waschen u das Kernhaus entfernen und in Stücken in denClosed lid geben.

    Äpfel auf 10 Sekunden/Stufe 4 zerkleinern in alles mit dem späten nach unten schieben.

    Zimt zitrone rum und Vanillzucker dazu geben und alles imClosed lidGentle stir setting 10 Minuten/100'/Stufe 2  kochen.

    Gläser mit heißem Wasser ausspülen 

    danach noch heiß in Gläser abfüllen und auf den Kopf stellen

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Das Apfelkompott kann super aufbewahrt werden


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo, ich habe dieses Rezept heute ausprobiert,...

    Verfasst von janak39 am 26. Oktober 2016 - 18:19.

    Hallo, ich habe dieses Rezept heute ausprobiert, ich finde den Zimtanteil insgesamt zu hoch. Für mich leider nicht genießbar. Ich habe jetzt 10 g Guarkernmehl dazugegeben, dann noch mal 10sek.stufe 5 pürierrt und 5min/100grad/st2 nachgekocht. Probiere es ausgekühlt als Marmelade und oder fruchtkompott. Ergebnis melde ich noch nach.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,  ich habe dieses

    Verfasst von Ursu La am 25. Mai 2016 - 15:14.

    Hallo, 

    ich habe dieses Rezept jetzt schon zwei Mal in der Kleinkinder-Variante gemacht, also ohne Rum und Zimt und mit nur wenig Zucker. Ich bin begeister! So simpel und so lecker. Wird als purer Apfel oder zusammen mit Birne jetzt gerne ins Müsli oder zum Joghurt gemischt. 

    Bisher habe ich es immer ein paar Tage im Kühlschrank aufbewahrt. Geht das auch außerhalb des Kühlschranks? Wenn ja, gibt es Erfahrungswerte bezüglich der Haltbarkeit? 

    Viele Grüße, 

    Ursu La

    P.S.: Mein Kleiner verweigert momentan rohe Äpfel und Birnen (vor zwei Monaten ging das noch super

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können