3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Apfelschaum mit Holunderbeersoße


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 200 g Sahne
  • 6 Blatt Gelantine
  • 2 Apfel groß (Boskop), geschält, entkernt, in Stücken
  • 70 g Zucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • 50 g Apfelsaft
  • 2 Eier
  • 200 g Holunderbeersaft
  • 200 g Wasser
  • 25 g Speisestärke
  • 40 g Vanillezucker, selbstgemacht
  • 6
    25min
    Zubereitung 25min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

    Gelatine einweichen. Sahne im Mixtopf steif schlagen und umfüllen.
  1. Äpfel, 20g Zucker und Zitronensaft in den Closed lid geben und 8 min./ 100°/ Stufe 2 kochen und danach pürrieren. Ausgedrückte Gelatine zugeben und bei Stufe 2 so lange rühren bis die Gelatine aufgelöst ist; umfüllen, kühlen. Mixtopf kurz kalt ausspülen.

    Eier und 50g Zucker in den Mixtopf geben, Rühraufsatz einsetzen und 1 min./ Stufe 3 cremig schlagen. Apfelmus und Sahne zufügen und 1 min./ Stufe 2 - 3 vorsichtig unterrühren. In eine Schüssel umfüllen und kalt stellen. Mixtopf säubern.

    Holunderbeersaft, Wasser, Stärke und Vanillezucker in den Mixtopf geben, verrühren und dann 5 min./ 100°/ Stufe 2 kurz aufkochen lassen. Zeit evtl. verlängern. Umfüllen und kalt stellen.

    Soße als Spiegel auf einen flachen Teller gießen. Von dem Apfelschaum Klöße abstechen und auf die Holunderbeersoße setzen.

     

    Guten Appetit

     

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Als Garnitur kann man noch zusätzlich einen Apfel in Spalten schneiden und im Gareinsatz dünsten.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare