3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Cremiges Erdbeereis-auch gefroren noch portionierbar


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Liter

Invertzuckersirup

  • 800 g Zucker
  • 400 g Wasser
  • 5 g Zitronensäure
  • 5 g Natron

Eismasse

  • 400 g Erdbeeren
  • 110 g Zucker
  • 50 g Invertzuckersirup
  • 1 Teelöffel Vanillezucker
  • 200 g Sahne
  • 200 g Milch
  • 1/2 Teelöffel Oligofructose, Präbiotischer Ballasstoff aus der Apotheke oder Internet
  • 1/2 Teelöffel Johannisbrotkernmehl
  • 6
    1h 0min
    Zubereitung 1h 0min
    Backen/Kochen
  • 7
    mittel
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Invertzuckersirup
  1. Zucker, Wasser und Zitronensäure in den Mixtopf geben und 15min/Varoma/St2 aufkochen. Das Natron dazugeben ( Achtung schäumt) und nochmal 2min/St2 Verrühren und heiss in Flaschen abfüllen.

    Der Invertzucker verhindert das zurückkristallisieren vom Zucker und somit das entstehen von großen Eiskristallen.

    Ihr könnt in allen Eisrezepten den Zucker zu ein Drittel mit dem Invertzuckersirup ersetzen.

  2. Eismasse
  3. Alles zusammen in den Mixtopf geben und 30 sec /st10 durchmixen.

    Herstellung mit Eismaschine:

    Dann in die Eismaschine geben und gefrieren lassen.

    Herstellung ohne Eismaschine:

    Die Eismasse in einen Behälter geben( am besten Silikon, dann löst es sich besser) mit Frischhaltefolie abdecken und 12 Stunden ins Gefrierfach stellen( abhängig von der Höhe des Behälters) . Wenn die Masse durchgefroren ist sie in Stücke teilen, in den Mixtopf geben und 2min/st5 Durchmixen , evtl den Spatel mit zur Hilfe nehmen.

    Danach nochmal für ca. 8 stunden einfrieren. Wenn die Masse durchgefroren ist , wieder in Stücken in den Mixtopf geben und 1,30min /St5 durchmixen. Sollte es nun wieder zu weich geworden sein nochmal kurz einfrieren.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Durch die Zugabe von der Oligofructose gefriert die Eismasse nicht mehr zu einem bockelharten Klotz im Gefrierschrank.

Das Johannisbrotkernmehl sorgt für die passende Bindung und Cremigkeit.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo, kann man statt Oligofructose auch Inulin...

    Verfasst von daniellekatze am 11. Juli 2017 - 16:14.

    Hallo, kann man statt Oligofructose auch Inulin nehmen? Vielen Dank vlg Monika

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für die Anwort werde

    Verfasst von san69 am 25. Juni 2016 - 19:03.

    Danke für die Anwort tmrc_emoticons.) werde es ausprobieren.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe das Rezept nun

    Verfasst von dreamtina am 24. Juni 2016 - 23:00.

    Ich habe das Rezept nun ergänzt um die Herstellung ohne Eismaschine.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Was mache ich wenn ich keine

    Verfasst von san69 am 23. Juni 2016 - 12:41.

    Was mache ich wenn ich keine Eismaschine habe?

    kann ich es auch so eingefrieren? tmrc_emoticons.~

    LG Sandra

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können