3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Dolce carbone " Süße Kohlen von der Weihnachtshexe Befana "


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 150 Gramm Puderzucker
  • 500 Gramm Zucker
  • 1 Eiweiß
  • 1 Spritzer Zitronensaft
  • 120 Gramm Wasser
  • 3 gestr. TL Kohle - Pulver " medizinische ", aus der Apotheke zum Färben
5

Zubereitung

  1. 150 Gramm Zucker 15 Sec/Stufe 9 pulverisieren. Eiweiß und Zitronensaft unterrühren. 

    Anschließend auf dem Herd das Wasser mit den 500 Gramm Zucker " ohne zu Rühren " aufkochen. 

    Die Puderzucker-Eiweiß-Mischung mit dem Kohlepulver vermengen 30 Sec/Stufe 5.

    Dann umgehend die gefärbte Eiweiß-Mischung zu der Zucker-Wasserlösung geben und unterrühren. 

    Geben Sie die Masse in eine mit Backpapier ausgelegte Schüssel und lassen diese gut aushärten. Dauert ungefähr 12 Stunden. 

    Danach kann die Masse in kohleähnliche Brocken zerstoßen werden und nett verpackt an unartige Kinder verschenkt werden. 

     

  2. La storia della befana: Die Geschichte der Hexe Befana:

    Die Hexe Befana bringt in Italien in der Nacht vom 05. - auf den  06.Januar den Kindern in Italien Geschenke. Noch vor einiger Zeit war dies der Haupt-Geschenke-Tag in Italien, zur Weihnachtszeit.

    Der Sage nach erfuhr die Hexe Befana von den Hirten die frohe Botschaft von der Geburt des Herren. Der helle Stern sollte Sie zur Krippe führen. Sie wollte dem Christkind ein Geschenk mitbrinen. Sie hatte lange überlegt und dabei war viel Zeit vergangen, so daß der Stern am Himmel erloschen war. So konnte sie es nicht finden.   In der Hoffnung, dass eines der Kinder das Christkind sei, flog es von Haus zu Haus und machte den Kindern Geschenke.

    Seither bringt jedes Jahr die Befana in Italien am 3-Königstag den Kindern Geschenke und Süßigkeiten. Da aber auch unartige unter ihnen waren, entschloß die Hexe diesen Kindern nur Kohle zu bringen und keine Geschenke und Süßigkeiten. In der Hoffnung auf Besserung fürs nächste Jahr. 

    Eine sehr nette Idee um die Weihnachtszeit zu beschließen. 

     

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Nette Idee, wurde bei mir

    Verfasst von SaturnsErbe am 23. Dezember 2014 - 01:33.

    Nette Idee, wurde bei mir aber leider auch nach ein paar Tagen, bei kühler u. trockener Lagerung, nicht richtig fest und verflüssigte sich fast ganz wieder bei Zimmertemperatur.... so gar nichts zum verschenken tmrc_emoticons.~

     


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo zusammen, ja probiert

    Verfasst von Heimchen am 20. Dezember 2011 - 10:05.

    Hallo zusammen,

    ja probiert es aus! Es ist wirklich ganz nett. Vor allem kann man, wenn man Gäste hat, zB. am Dreikönigstag die als Tischgeschenk anpreisen und ein wenig von der Weihnachtskultur aus Italien weitergeben! Viele kennen die Hexe Befana -> abgeleitet von Epephania gar nicht. Wenn man reichlich Kohlepulver unterhebt, glitzert die so schön wie ein Edelstein! 

    Meine Kohlenstücke sind schon verpackt und ich habe mir erlaubt noch ein Foto davon ins Rezept zu geben! Ich habe lediglich Klarsicht-Geschenkfolie verwendet und diese zu einem Säckchen gebunden! Wer mag kann an die Säckchen sogar die Geschichte der Befana dranhängen. Dann ist es noch persönlicher und mit viel Liebe im Detail gestaltet. Auch das Rezept kann man auf eine Karte geben und dieses dranheften. Für die Kohle braucht man nicht unbedingt einen TM. Die kann jeder machen!

     

    Liebe Grüße und schöne Zeit Heimchen. 

     

     

     Le cose più belle al mondo non possono essere nè viste,nè toccate. Devono essere sentite con il cuore.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das ist ja eine tolle Sache!

    Verfasst von Ute1963 am 19. Dezember 2011 - 12:50.

    Das ist ja eine tolle Sache! Ich habs mir schon abgespeichert! tmrc_emoticons.)

    Winter von 123gif.deWinter von 123gif.de


    LG Ute

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Leider nein, liebe

    Verfasst von Delphinfrau am 19. Dezember 2011 - 11:09.

    Leider nein, liebe Heimchen,


    die moderne Hitec spinnt halt immer mal wieder... und da fehlt mir tatsächlich jedes logische Denken, das habe ich schon vor langer Zeit aufgegeben, solche "komischen Sachen" verstehen zu wollen... aber wir haben hier ja echte Computercracks, vielleicht können die Dir das erklären, ich finde Dein Rezept einfach herrlich - vor allem mit der Geschichte dazu... süß...


    Danke für's Einstellen!!! Grüßle, Delphinfrau

    Stellt Euch nur vor, was 7 Milliarden Menschen erreichen könnten, wenn wir uns lieben und respektieren.M. Freeman


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo zusammen, hier nun mit

    Verfasst von Heimchen am 19. Dezember 2011 - 09:13.

    Hallo zusammen,

    hier nun mit Rezeptbild ! Da ich das Rezept vor einigen Tagen schon als Rezeptentwurf gespeichert habe, erscheint es leider Gottes nicht mehr unter " Neueste Einträge " Warum, weiß ich nicht! Wißt Ihr Rat??????????

    Liebe Grüße Heimchen 

     Le cose più belle al mondo non possono essere nè viste,nè toccate. Devono essere sentite con il cuore.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können