3
Bild hochladen
Bild hochladen
Druckversion
[X]

Druckversion

Erdbeer-Kokos-Grießpudding


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

3 Portion/en

Erdbeer-Kokos-Grießpudding

  • 500 g Frische Erdbeeren
  • 200 g Kokosmilch fettreduziert, bzw. 200 ml
  • 1 EL Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1 Päckchen Vanillezucker, oder 1 Msp. echte Vanille
  • 65 g Weizengrieß
  • 6
    10h 20min
    Zubereitung 10h 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Früchte-Kokosmilch-Grießpudding
  1. 300 Gramm der 500 Gramm Erdbeeren in den Closed lid und dann 10 Sekunden bei Stufe 10 pürieren. Mit dem Spatel die Masse nach unten schieben. Die 200 ml Kokosmilch , die Prise Salz, den EL Zucker, das Päckchen Vanillezucker (oder 1 Msp. echte Vanille, oder 1 Msp. gemahlene Vanille) hinzugeben und ca. 8 Minuten (je nachdem, ob die Erdbeeren kalt oder warm waren, dauert es mehr oder weniger lang), mit Stufe 2 auf 85 Grad erhitzen. Dann die 65 Gramm Weizengrieß hinzugeben und ca. 2 Minuten bei Stufe 2 köcheln. Das Ganze in kleine Schalen umfüllen und je nachdem, etwas abkühlen lassen und dann warm essen, oder ganz abkühlen lassen und dann kalt essen. Zuvor aber die restlichen Früchte vierteln und als Garnitur oben auf den Grießpudding legen. Das Ganze dann noch mit ein paar Kokos-Chips garnieren, die man vorher in einer Pfanne ohne Fett angeröstet hat. Guten Appetit.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Ich habe das Rezept aus der "Apotheken Umschau 6/2017" entnommen und mit dem Thermomix gemacht. Man kann das Ganze natürlich auch mit anderen Früchten machen. Ich habe z. B. schon einmal eine gefrorene Beerenmischung genommen. Dann braucht das Ganze natürlich länger, um auf Temperatur zu kommen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare