3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

feines Apfelmus mit Butternote


Drucken:
4

Zutaten

0 Portion/en

Apfelmus

  • 900-1000 g Äpfel, geschält, geviertelt, Kerngehäuse entfernt
  • 1/2 - 1 Stück Zitrone, ausgepresst
  • 0,250 -0,3 l Wasser
  • 100-125 g Zucker
  • 4-5 gehäufte Teelöffel Vanilllezucker, möglichst selbstgemacht
  • 25 g Butter
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Zitrone auspressen

    Äpfel schälen, vierteln, Kerngehäuse entfernen, evt.kurz abspülen

    Äpfel, Zitronensaft und Wasser in den Thermomix geben ( Wassermenge je nach Sorte variieren, mürbe Äpfel mehr, saftige weniger)

    8 Minuten 100Grad Stufe 4-5

    Zucker und Vanillezucker zugeben ( Zucker kann je nach Geschmacku und Apfelsorte variiert werden)

    5 Minuten 100 Grad Stufe 4-5

    10 Sekunden Stufe 10 fein pürieren

    Fertig zum Verzehr. Sollte das Apfelmus in Schraubgläsern aufbewahrt werden, schraubgläser mit heissem Wasser füllen, Apfelmus nochmal auf 100 Grad bei Stufe 4-5 erwärmen, Ca. 2-3 Minuten, Schraubgläser leeren, sofort mit heissem Apfelmus befüllen, verschießen und für ca. 5 Minuten auf den Kopf stellen.

  2. Tipp 

    Rohrzucker statt Zucker nehmen, schmeckt ein wenig anders

    Vor dem "Pürierschritt" Zimt oder einen guten Schuss Amaretto zufügen

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Trichter mit breitererm Ausguss zum Befüllen der Schraubgläser benutzen, so kleckern die Ränder nicht so voll

 


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare