3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Fruchtiger Grieß ohne Gelantine


Drucken:
4

Zutaten

6 Portion/en

  • 1/2 Bio-Zitrone
  • 1 Ei, wird getrennt!
  • 1 Liter Milch
  • 110 g Weichweizengrieß
  • 2 Esslöffel Zucker, max. 20 g
  • 1-2 Dosen Mandarin-Orangen
5

Zubereitung

  1. Zitrone heiß waschen, Schale abreiben und die Zitrone durchschneiden. Saft 1/2 Zitrone auspressen, die andere Hälfte anderweitig verwenden.

     

    Das Ei trennen. Eigelb aufbewahren. Schmetterling in den Mixtopf und Eiweiß einfüllen. Ca. 2 Min. Stufe 3 aufschlagen. Umfüllen. Topf nicht spülen. Schmetterling drin lassen!

     

    1 Liter Milch, 2 El Zucker und Grieß, Zitronenschale und Saft der 1/2 Zitrone einfüllen und 11 Min. Stufe 2 bei 90° C. aufkochen.

     

    Das steif geschlagene Eiweiß einfüllen und ca. 1 Min. Counter-clockwise operation Stufe 1 unterrühren. Wer keine Eiweißflöckchen mag, kann auch 1 Min. Stufe 3 schaumig schlagen.

     

    In Schälchen füllen und mit den Mandarin-Orangen dekorieren und etwa 1-2 El von dem Saft dazugeben. Schmeckt warm und kalt.

     

    Und das Rezept eignet sich natürlich auch für andere Obstsorten! Frische Erdbeeren, Ananas, Fruchtcocktail, Pflaumen...

     

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Man kann statt frischer Zitrone auch fertigen Saft oder Zitronenschalenpulver verwenden. Je nach Geschmack beifügen.

Ohne Mandarinen - oder die Mandarinen eingerührt - lässt sich der Grieß auch in einer dichten Dose mit in die Schule/Arbeit nehmen. Macht recht satt und ist so eine flotte Ziwschenmahlzeit.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare