3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Mandel-Griesauflauf


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

4 Person/en

  • 100 g Mandeln ganz
  • 1 TL Vanilleextrakt(kein Aroma), alternativ Mark 1/2 Schote
  • 700 g Milch 1,5 % Fett
  • 120 g Weichweizengrieß
  • 80 g Marzipanrohmasse
  • 4 Eier
  • 60 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • 1/2 Schale einer Biozitrone
  • 10 g Mandelblättchen
  • Butter + Zucker für die Form
5

Zubereitung

  1. Eier trennen

    2.Schmetterling einsetzen.  Eiweiß zusammen mit einer Prise Salz im Closed lid zu einem festen Eischnee verarbeiten. Zucker dabei langsam durch die Deckelöffnung einrieseln lassen.

    3. Eischnee umfüllen und Mixtopf ausspülen.

    4. Marzipanrohmasse 3 Sekunden/Stufe 6 zerkleinern, umfüllen.

    5. Mandeln einfüllen und 6 Sek/Stufe 10 mahlen.

    6. Milch zu den Mandeln in den Closed lid einfüllen und 16 Minuten/Stufe 1/100 ° kochen.

    7. Gries einfüllen und 5 Minuten/37 °/Stufe 1 kochen.

    8. Eigelb zufügen und 30 Sek./Stufe 4,5 unterrühren.

    9. Marzipanrohmasse und abgeriebene Zitronenschale zufügen und 10 Sek./Stufe 5 unterrühren.

    10. Eischnee mit dem Spatel nun vorsichtig unterühren und die Masse in eine mit Butter ausgefetteten und mit Zucker ausgestreuten Auflaufform füllen.

    11. Mit Mandelblättchen bestreuen.

    12. Bei 160° Grad Umluft auf unterster Schiene 40-50 backen.

    Dazu passen frische Erdbeeren, Blaubeeren oder Himbeeren.

    Guten Appetit!

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • wow superlecker...

    Verfasst von greendaygirl am 19. Juni 2017 - 11:06.

    wow superlecker!
    Ich habe genau nach Rezept gekocht, nur den Grieß auf Stufe 3 gestellt (37 Grad).
    Bin sehr begeistert von diesem süssen Auflauf, hoffe es finden sich weitere "Fan's"

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also ich kann dich für dieses

    Verfasst von SanBru am 18. September 2012 - 15:43.

    Also ich kann dich für dieses Rezept nur loben- das wird auf jeden Fall in unsere Kartei " lieblingsrezepte" abgeheftet!

    Allerdings habe ich die Milch mit den Mandeln bei Stufe 2-3 kochen lassen und das Ganze natürlich ohne Messbecher!!!

    Vielen dank für das leckere Rezept tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ach Herrjeh,,, das hört sich

    Verfasst von Cathys am 5. Mai 2012 - 22:17.

    Ach Herrjeh,,, das hört sich ja nach einer Katastrophe bei dir an.. das tut mir leid. tmrc_emoticons.(( Ich habe es genauso gemacht wie oben gesschrieben und meine Milch ist weder übergekocht noch hatte ich einen Klumpen Gries im Topf... ich nehme immer laktosefreie Milch (und diese immer aus dem Kühlschrank), ich habe keine Ahnung ob das einen wirklichen Unterschied beim Kochen macht.

    Das Vanilleextrakt kommt direkt mit zu der Milch und den Mandeln.. danke für die Info, das ist mir noch nicht aufgefallen das ich das nicht beigeschrieben habe. Ich hoffe, es hat dir aber wenigstens geschmeckt!  tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Dein Auflauf ist gerade im

    Verfasst von Sonja80 am 5. Mai 2012 - 13:19.

    Dein Auflauf ist gerade im Ofen... Sieht auf den Bildern ja soooo lecker aus! Bei mir leider nicht! tmrc_emoticons.(


    Bist du dir sicher, dass die Milch mit den Mandeln 16 Minuten kochen soll??? Bei mir ist die Milch nach ca. 5 Minuten schon total übergekocht - eine riesen Sauerei in der Küche! Als dann der Grieß nach deiner Anweisung die 5 Min. bei 37° auf Stufe 1 drin war kam die nächste Überraschung: Ein einziger Grießklumpen in der Milch. Ich habe das Ganze dann nochmal so gekocht, wie man laut Grundkochbuch einen Grießbrei kochen soll. Keine Ahnung, ob es nach deinem Rezept anschließend auch so aussehen sollte, es ergab so wenigstens eine homogene Masse. Ich bin gespannt, wie es schmeckt und hoffe, dass ich nicht so enttäuscht bin wie nach der Zubereitung... tmrc_emoticons.((


     


    Ach ja: Wann gibst du denn das Vanilleextrakt dazu? Mir ist als der Grieß drin war aufgefallen, dass das nirgends mehr aufgeführt ist. Hab es dann einfach dazugekippt. Aber das ist ja leider das kleinste "Problem" an diesem Rezept. Sorry...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können