Du befindest dich hier:


3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Quarkkeulchen


Drucken:
4

Zutaten

4 Portion/en

  • 500 g Kartoffeln
  • 250 g Quark
  • 50 g Zucker
  • 100 g Mehl
  • 1 Prise Salz
  • 1 Ei
  • Öl oder Butterschmalz

500 g Wasser

  • 1/2 Teelöffel Salz
  • 500 g Kartoffeln
  • 6
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Quarkkeulchen
  1. 500 g Wasser in denClosed lid geben, 1/2 Teel. Salz hinzufügen.

    Garkörbchen einhängen und mit 500 g Kartoffen in Stücke befüllen.

    25 Min. Varoma Stufe 1 abkochen.

    Danach Kartoffeln erkalten lassen.

    500 g kalte Kartoffelstücke in denClosed lid geben und 5 Sek. Stufe 5 zerkleinern. Die restlichen Teigzutaten hinzufügen und 30 Sek. Stufe 4 verrühren.

    Mit bemehlten Händen kleine Fladen bzw. Keulchen formen und in der Pfanne im heißen Fett von beiden Seiten bis zur gewünschten Bräune braten.

    Danach mit Zucker, Zimt oder Apfelmus verfeinern.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Sehr lecker! Ich habe allerdings noch viel Mehl...

    Verfasst von DB LDK am 19. Juli 2017 - 14:37.

    Sehr lecker! Ich habe allerdings noch viel Mehl zusätzlich zufügen müssen, da der Teig extrem klebrig war. Es hat dann super geschmeckt. Ich habe die Keulchen noch in Paniermehl gewälzt, sodass sie außen schön knusprig und innen wunderbar weich und fluffig waren.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gutes Rezept,habe Pellkartoffeln vom Tag zuvor...

    Verfasst von Phillip am 5. Oktober 2016 - 11:17.

    Gutes Rezept,habe Pellkartoffeln vom Tag zuvor genommen und noch den Abrieb einer Zitrone sowie paar Rosinen dazu gegeben.War sehr lecker und fluffig.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können