3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Rhabarbergrütze haltbar


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Portion/en

  • 1000 Gramm Rhabarber
  • 500 Gramm Gelierzucker 1:1
  • 2 EL Zitronensaft
  • 6
    30min
    Zubereitung 30min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
5

Zubereitung

  1. Rhabarber in kleine Stücke schneiden in den Closed lid geben, Geliezucker und Zitronensaft dazugeben. 12 Min. 100° Stufe 1 Counter-clockwise operation. Zwischendurch 1-2 mal mit dem Spatel umrühren. 

    4 Sek. Stufe 4 zerkleinern und nochmals bei 100° Counter-clockwise operation Stufe2 aufkochen.

    Sofort in heiß ausgespülte Gläser füllen und mit einem Dackel verschließen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

MIt Vanilleeis sehr lecker oder eifach über Naturjhogurt geben.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Habe 21 genommen davon nur 250 gr Dazu noch 1...

    Verfasst von Eifelhexchen am 25. Juni 2017 - 12:13.

    Habe 2:1 genommen, davon nur 250 gr. Dazu noch 1 Päckchen Vanillepudding. Konsistenz super, nicht zu süß, einfach lecker. Danke für die tolle Grundidee.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Eine super Idee, ich freue

    Verfasst von altmarkthermi am 20. Juni 2016 - 19:29.

    Eine super Idee, ich freue mich auf den Vorrat, soeben fertig geworden und die letzten Stangen verarbeitet. danke

    altmarkthermi

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sterne vergessen

    Verfasst von Beatrix Otto am 19. Juni 2016 - 14:24.

    Sterne vergessen

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe das Rezept etwas abgewandelt, da ich nicht...

    Verfasst von Beatrix Otto am 19. Juni 2016 - 14:18.

    Habe das Rezept etwas abgewandelt, da ich nicht mehr soviel Gelierzucker (nur noch 100 g 1:2) im Haus hatte. So habe ich zusätzlich noch 1 Päckchen Vanillepudding zum Kochen beigefügt. Dadurch ist die Grütze nicht so süß. Alle eingeweckten Gläser sind schon alle, da es wirklich so lecker zu Quark, Joghurt .. und natürlich auch pur zum Essen ist. Danke für das leckere Rezep, werde dann gleich Nachschub produzieren.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich denke, man kann die

    Verfasst von Dorothee13 am 14. Juni 2016 - 17:35.

    Ich denke, man kann die Grütze auch mit 1:2 Gelierzucker machen. Den 1:1 Zucker nehme ich lieber, der ist ohne Zusatzstoffe.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schmeckt mir gut. Etwas süß.

    Verfasst von Gwenni79 am 14. Juni 2016 - 13:46.

    Schmeckt mir gut. Etwas süß. Kann man dann weniger Gelierzucker nehmen? 

    Hab's mit nem Verhältnis 1:2 gemacht. Konsistenz ist super. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Es reicht doch, wenn man 1:2

    Verfasst von Gwenni79 am 14. Juni 2016 - 13:01.

    Es reicht doch, wenn man 1:2 gelierzucker nimmt oder??? Hast ja 1000 g Rhabarber und 500 g Zucker. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sehr leckeres und einfaches

    Verfasst von B. Mele am 5. Juni 2016 - 20:26.

    Sehr leckeres und einfaches Rezept. Habe es gerade ausprobiert. Nächstes Jahr wieder! 

    Ich habe es gerade heiß über Vanilleeis gegossen und vernascht. 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können