3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Salzkaramell Fudge


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

45 Stück

  • 250 g Puderzucker
  • 200 g Kondensmilch, gesüßt, z. B. Milchmädchen
  • 50 g Butter
  • 25 g Karamellsirup
  • 1/4 Teelöffel Salz, ggf. auch mehr - Geschmackssache
5

Zubereitung

  1. 1. Alle Zutaten in den Closed lid und 30 Sek./Stufe 5 vermischen

     

    2. 20 Min/100°/Stufe 3 ohne Messbecher kochen, dabei das Garkörbchen als Spritzschutz auf den Deckel stellen

     

    3. 35 Min/Varoma/Stufe 2 ohne Messbecher einkochen, dabei das Garkörbchen als Spritzschutz auf den Deckel stellen

     

    4. 15 Sek/Stufe 5 mixen und sofort in eine mit Backpapier ausgelegte Form umfüllen (z. B. große Kastenform)

     

    5. Fudge etwas erkalten lassen und dann min. zwei Stunden im Kühlschrank kühlen

    6. in Würfel schneiden und luftdicht aufbewahren

10
11

Tipp

Vorsicht, Verbrennungsgefahr da sehr heiß!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Wahnsinnig lecker Die Klebrigkeit stört mich...

    Verfasst von inspiron 64 am 28. November 2016 - 18:22.

    Wahnsinnig leckerSmile Die Klebrigkeit stört mich nicht, ganz im GegenteilSmile Wobei, wenn die Box mit dem Fudge im Kühlschrank aufebewahrt wird, klebt gar nichhts.

    Alle Familienmitglieder waren von dem Geschmack begeistert.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Geschmacklich gut aber nicht typisch "Fudge". Ich...

    Verfasst von Possum am 23. November 2016 - 10:06.

    Geschmacklich gut aber nicht typisch "Fudge". Ich habe die doppelte Menge gemacht, ist sehr klebrig und nachdem ich die Stücke im Glas getan hatte waren sie innerhalb von 5 Minuten alle abgesackt und in einen klebrigen Klumpen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Leider sehr lecker...

    Verfasst von anna-s am 8. Oktober 2016 - 04:55.

    Leider sehr leckerSmile

    Ich wollte unbedingt Salzkaramell herstellen, nachdem ich Eis mit kleinen Salzkaramellstückchen gegessen hatte.

    Dieses Rezept ist super einfach (ich habe daas Milchmädchen nach dem Rzept von Malalaia einfach hergestellt). Wider Erwarten gibt es auch keine Sauerei oder Kleberei im Themi.

    Wie lecker es (leider) ist, sieht man daran, dass ich zwei Tage später schon die nächste Portion machen musste. Nicht gut für meine Figur.

    Ich werde mal ausprobieren, es in Silikonpralinenformen zu gießen, weil ich es zum Verschenken vielleicht noch schöner ist (die bisherigen Beschenkten haben aber auch kleine Würfel genossen).

    Und natürlich auch im Eis werde ich es ausprobieren.

    Vielen, vielen Dank für das Rezept.Smile

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Salzkaramell- lecker! habe es

    Verfasst von Bickbeern am 28. November 2015 - 00:47.

    Salzkaramell- lecker!

    habe es heute ausprobiert - wider Erwarten ist nix angebrannt!  tmrc_emoticons.)

    Alles hat prima geklappt. Von der Konsistenz her hätte ich es gern noch mürber. Mir fällt aber auch nichts dazu ein, wie man das hinkriegen könnte. Nächstes Mal mach ich mehr Salz rein. 

    Alles auf Anfang: nach dem Abkühlen hat der Geschmackstets ergeben, dass es echt bombig Love  schmeckt

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können