3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Schnelles, Gesundes Apfelmus mit winterlichem Flair


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

3 Glas/Gläser

  • 800 g Äpfel
  • 1 Zitrone
  • 30 g Wasser
  • 1 TL Vanille Zucker
  • 1 TL Zimt
5

Zubereitung

  1. Äpfel waschen, vierteln, entkernen und in den Closed lid geben. Nicht schälen!

  2. Schale der Zitrone sowie die Enden entfernen, Zitrone vierteln und Kerne entfernen, ebenfalls in den Closed lid geben.

  3. 30 g Wasser (mit dem Messbecher gut zu dosieren), 1 TL Vanille Zucker und 1 TL Zimt hinzugeben, Deckel drauf, Messbecher drauf und alles ca. 5 Sek/Stufe 5 zerkleinern.

  4. Anschließend ca. 9 Minuten/100°C/Stufe 2 kochen.

  5. In der Zwischenzeit die gut gespülten! Gläser mit heißem Wasser ausspülen, ebenso wie die zugehörigen Deckel.

  6. Nach Ablaufen der Kochzeit alles bis zur gewünschten Konsistenz pürieren (ich mag es, wenn das Apfelmus nicht ganz fein ist und zerkleinere es ca. 6 Sek/Stufe 4-5).

  7. Apfelmus heiß in die Gläser füllen (hierbei kann auch ein Löffel hilfreich sein) und die Deckel sofort fest verschließen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Nach dem Erkalten lagere ich das Apfelmus im Kühlschrank (angebrochen ist es so einige Tage haltbar).

Verschlossen ist es ein paar Wochen haltbar (bei mir ist es immer schon nach 2 Wochen aufgegessen) tmrc_emoticons.D

Ich wärme mir immer gerne ein Schälchen voll in der Mikrowelle auf und gebe 2 -3 EL Naturjoghurt hinzu.

Passt ebenfalls sehr gut zu Reibekuchen oder Pfannkuchen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Ich habe es ausprobiert. Die

    Verfasst von Nadinaum am 19. September 2015 - 15:53.

    Ich habe es ausprobiert. Die Std. Angaben sind wohl als Minuten gemeint. Damit ist meine Frage bereits beantwortet.

    Schmeckt sehr gut, sieht nur etwas braun aus, obwohl man doch sagt, dass durch Zitronensaft alles hell bleiben soll. Ich habe 3 Gläser eingekocht und bin gespannt auf unser nächstes Kartoffelpuffer essen.

    Danke für das Rezept.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für das Rezept!!  Alle

    Verfasst von naduescha am 14. September 2015 - 21:01.

    Danke für das Rezept!! 

    Alle waren begeistert von dem Apfelmus  tmrc_emoticons.)

    Die Schale bemerkt man überhaupt nicht!! 

    Ich kanns nur weiter empfehlen tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können