3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Stracciatella Semifreddo


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 400 Gramm Sahne
  • 3 Eier
  • 75 Gramm Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker, oder 1 geh Tl. selbstgemachten
  • 200 Gramm Nussnougatcreme, z. B. von N*****a
  • 50 Gramm Zartbitterschokolade
5

Zubereitung

  1. 400 Gramm Sahne steif schlagen (dies mache ich mit dem Handmixer, gelingt mir besser).

    Die Zartbitterschokolade 4 - 5 Sek. / Stufe 7 hacken und umfüllen.

    Die Nussnougatcreme 3 Min. / 50 ° / Stufe 1 schmelzen und umfüllen.

    Schmetterling einsetzen. Eier, Zucker und Vanillezucker auf Stufe 3 schaumig aufschlagen. Danach in eine größere Schüssel umfüllen und die geschlagene Sahne unterheben.

    Eine Kastenform großzügig mit Frischhaltefolie auslegen. Die Eiscreme in die Form füllen. Die flüssige Nussnougatcreme und die gehackte Schokolade auf die Creme geben und mit einer Gabel 1 - 2x umrühren.

    Mit der überstehenden Frischhaltefolie die Eiscreme abdecken und mindestens 8 Stunden einfrieren.

    10 - 15 Min. vor dem Servieren die Eiscreme aus der Form lösen und antauen lassen.

    Wer mag, kann vor dem Servieren  die Eiscreme mit Kakaopulver bestreuen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo...

    Verfasst von m.athens@westfalia-spielgeraete.de am 8. Juni 2017 - 07:45.

    Hallo,

    hört sich sehr lecker an, danke für das tolle Rezept. Bevor ich es probiere: Kann mir jemand verraten, wie lange ich die Ei und Zucker schaumig schlagen sollte? Herzlichen Gruß!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schön vorzubereiten - ideal

    Verfasst von ichundich am 22. Dezember 2014 - 16:26.

    Schön vorzubereiten - ideal für die Feiertage! Ich hab nur noch Baiser druntergekrümelt. Liebe Grüße, ichundich

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hm, das war wirklich ein sehr

    Verfasst von PandoraX78 am 28. Januar 2014 - 17:24.

    Hm, das war wirklich ein sehr leckerer Nachtisch, meine Familie war begeistert! Da nur mein Vater kein Nuss-Nougat mag, habe ich statt N*****a weiße Schokoladencreme benutzt, was so richtig gut zu der Sahne-Schokoladenkombination gepasst hat. Und weil wir grundsätzlich über jeden Nachtisch Eierlikör gießen (das ist eine Tradition von meinem Opa...), habe ich diesen im TM zubereitet, während das Semifreddo angetaut ist und dann warm darüber gegossen. Zum dahinschmelzen, so lecker!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wird es bei mir geben, meine

    Verfasst von kleine-nadine am 14. Juli 2013 - 21:28.

    Wird es bei mir geben, meine Freundin liebt Stracciatellaeis und ich will sie vom Thermo überzeugen, hoffentlich klappt es mit diesem Rezept, werde berichten tmrc_emoticons.;-)

    Nachtrag:

    Love Gestern gemacht und heute für absolut genial befunden habe dafür auch Muffinförmchen genommen man kann mit der Menge locker 12 Silikonförmchen füllen, werde beim nächsten mal etwas weniger N...ella nehmen dafür aber mehr Zartbitterschockolade.

    Es ist wirklich praktisch habe eben zwei aus den Silikonform gedrückt sie 10 Min. in den Kühlschrank gelegt die Konsistenz war perfekt!

    Vielen Dank

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke

    Verfasst von verok2 am 15. August 2012 - 19:28.

    Danke tmrc_emoticons.p

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ja das dürfte kein Problem

    Verfasst von kikibrake am 15. August 2012 - 15:06.

    Ja das dürfte kein Problem sein. Egal ob Truhe oder Gefrierschrank. Ich würde nur aufpassen, dass es gerade steht. So hat man dann für jeden die richtige Portion und es sieht wie kleine Kuchen aus.


    Liebe Grüße


    kikibrake


    tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • da komme ich mit einer muffin

    Verfasst von verok2 am 15. August 2012 - 14:35.

    da komme ich mit einer muffin form aus  sind 9 stück kann man das in der gefriertruhe stellen ?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo verok2, man kann es

    Verfasst von kikibrake am 14. August 2012 - 23:50.

    Hallo verok2,

    man kann es auch in 2 kleinen Formen machen. Du kannst es nach dem Anschneiden wieder einfrieren. Ich lasse es nur ein wenig antauen. Nicht dass es kurz vorm Schmelzen ist. Danach wickle ich es wieder in die Frischhaltefolie ein. Es passiert nichts. Wenn Du nicht so große Formen nehmen möchtest, geht es sicherlich auch in einer Muffinform. Diese einzel n mit Frischhaltefolie auslegen, die Masse einfüllen und dann die Folie überschlagen. Probier es doch einmal auf diese Art.

    Viele Grüße 

    Kikibrake

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • wollte es auch mal probieren 

    Verfasst von verok2 am 14. August 2012 - 22:19.

    wollte es auch mal probieren  noch nicht gemacht , noch wenig komentare kann man das auch in 2 formen machen wenn man das antauen lässt muss man das ja bestimmt in einmal essen ? sieht super lecker aus auf dem bild tmrc_emoticons.) tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Klingt sehr lecker - kann ich

    Verfasst von pajuzo am 31. Juli 2012 - 01:01.

    Klingt sehr lecker - kann ich mir auch gut als "Eistorte" mit einem Biskuitboden vorstellen. Die Menge dürfte auch für eine kleinere Springform ausreichen. Ich werde es ausprobieren und berichten.

    Gruß pajuzo

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können