3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
Druckversion
[X]

Druckversion

Ananas - Salbei - Drink


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

2 Glas/Gläser

-

  • 250 g Salbei-Tee, am Besten aus frischem Salbei gebrüht
  • 200 - 250 g Ananas in Stücken, frisch (evtl. TK, keine Konserve!!!)
  • 1 TL Zucker, (nach Belieben)
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Den abgeseihten, abgekühlten Tee (nicht über 60 °C) in den Closed lid geben, Ananasstücke zugeben und alles ca. 20 Sek. / Stufe 8 - 10 pürieren.

    Schluckweise trinken!

10
11

Tipp

Hausmittel gegen Halsschmerzen: Das Bromelain aus der Ananas spaltet die Eiweißkörper. Die im Salbei enthaltenen Polyphenole wirken zusätzlich entzündungshemmend.

Unbedingt frische Ananas (oder TK) verwenden, da das Bromelain durch  Erhitzen (Konserve) zerstört wird. Dann hat man nur den Geschmack, aber nicht die Wirkung.

Mein neuer Lieblingsdrink bei Erkältung!

Bitte beachten: Im Thermomix hergestellte Hausmittel ersetzen nicht den Gang zum Arzt oder Apotheker!


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Vergebe gerne die 5 Sterne.

    Verfasst von schildie am 13. September 2015 - 10:42.

    Vergebe gerne die 5 Sterne. Das Rezept ist einfach in der Zubereitung und schmeckt zudem noch, auch ohne Zucker. Danke für das Teilen des Rezeptes. 

    Schildkröten von 123gif.de  LG Schildie 


    Der verlorenste aller Tage ist der an dem man nicht gelacht hat.


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • mir hat dein Trunk schon mal

    Verfasst von Ute1963 am 14. August 2015 - 14:32.

    mir hat dein Trunk schon mal gut geholfen. Vielen Dank für das Rezept

    urlaub-0011.gif von 123gif.deurlaub-0011.gif von 123gif.de


    LG Ute

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Bereits abgespeichtert und

    Verfasst von Kallewirsch am 14. August 2015 - 13:17.

    Bereits abgespeichtert und ein Herzerl bleibt auch schon da. Danke!


    LG Kallewirsch


    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super tolles Rezept und ist

    Verfasst von Beate-Anna am 8. Juni 2015 - 15:50.

    Super tolles Rezept und ist so lecker ich hoffe das es auch hilft dafür natürlich gerne 5*****Sterne :)

    LG Beate-Anna winke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Sterne vergessen....

    Verfasst von gedenkemein am 23. April 2015 - 17:23.

    Sterne vergessen....

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für das Rezept!

    Verfasst von gedenkemein am 23. April 2015 - 17:22.

    Vielen Dank für das Rezept! Das lindert und schmeckt hervorragend. Ich habe vorher den Salbeitee ebenfalls im TM zubereitet, indem ich frische Salbeiblätterund Wasser zerkleinert und dann auf 70 Grad erhitzt habe.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also wir brauchten kein

    Verfasst von Suppe am 4. August 2014 - 00:33.

    Also wir brauchten kein Süßungsmittel, schmeckte so gut. Gegen das Halsweh hat es nicht so geholfen, war schon zu weit fortgeschritten, hat aber trotzdem gut getan. Hab es schon weiter empfohlen!!!!!  :)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Als Süßungsmittel - wenn es

    Verfasst von Delphinfrau am 13. Februar 2014 - 22:41.

    Als Süßungsmittel - wenn es überhaupt sein muß, denn eine ausgereifte Ananas hat ja ihre eigene Fruchtsüße - tät ich entweder Stevia oder Agavendicksaft nehmen. Ahornsirup geht sicherlich auch (wäre wohl neben Stevia auch die gesündeste Alternative), aber dann Vorsicht mit der Temperatur.

    Wenn man das Getränk richtig heiß möchte, dann empfielt sich "zur Not" a bissle Zucker, am besten einen Vollrohrohrzucker, also den ganz dunkelbraunen.  

    Honig sollte nicht über 48 Grad erhitzt werden, da er dann leberbelastende Stoffe bildet. 

    Um das Bromelain zu erhalten dürfte die Ananas eigentlich nicht auf 60 Grad erhitzt werden, da eine garantierte Rohkostqualität nur bei max. 59 Grad gewährleistet ist. 

    Das mag "Pfennigfuchserei" sein, aber da es um einen Gesundheitstrunk geht, wollte ich das nur anmerken. 

    ich kann mir zwar nicht vorstellen, daß dieses eine Grad DEN Wahnsinnsunterschied macht, aber bei allen Produkten, die Rohkostqualität haben, darf diese Temperatur von 59 Grad nicht überschritten werden.

    Da ich dieses Mal bei meiner Erkältung von Halsschmerzen verschont bleibe (ich klopf auch gaaanz schnell auf Holz...) hab ich den Trunk noch nicht gemacht, aber ich bin sicher, daß er superlecker ist!!! 

    Auf jeden Fall vielen Dank für's Einstellen, geherzelt ist er und gespeichert natürlich auch... 

     

    Die Zeiten sind schlecht. Wohlan. Du bist da, sie besser zu machen.

    (Thomas Carlyle)

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Oh Mann, ihr fragt mich

    Verfasst von Emily123 am 13. Februar 2014 - 22:03.

    Oh Mann, ihr fragt mich Sachen!

    Also - ich denke Honig zum Süßen ist absolut okay, oder eben irgend etwas anderes. In der ersten Erkältungsphase habe ich überhaupt nichts geschmeckt und den Drink auch nicht gesüßt. Später habe ich festgestellt, dass ich doch ein bißchen Süße brauche, aber das ist Geschmackssache - und Honig ist nicht so mein Ding.

    Mit der Temperatur müsst ihr ausprobieren. Ich bin eher ein Kalt-Trinker, weshalb ich für den Drink den Tee oft etwas mehr abkühlen lassen und auch schon mal gefrorene Ananas verwende. Ich glaube, ich würde nicht mehr, als die angegebene Menge immer frisch herstellen, da sich sonst die frischen Inhaltsstoffe zersetzen (ist ja bei frischem Salat ähnlich).

    Wäre ich so, wie Andere es möchten, dann wäre ich nicht ICH! Dann wäre ich eine Andere! 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Nachgefragt Kann ich

    Verfasst von teddyundine am 13. Februar 2014 - 21:15.

    Nachgefragt

    Kann ich eigentlich auch gleich mehr herstellen und dann etwas später "aufwärmen" oder muss er immer frisch zubereitet werden?

    Würde auch gerne etwas mit zu meiner Mutter nehmen, da ich dort keinen TM habe. Müsste also auch erwärmt werden.

    Danke schon mal für eine schnelle Antwort.



    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.


    Eure Teddyundine

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Trinkt man den denn dann so

    Verfasst von steinbothe am 13. Februar 2014 - 20:50.

    Trinkt man den denn dann so lau warm? Ich hätte ihn lieber heisser. Nicht über 60 Grad ist klar,aber so ist es doch komisch.Und kann ich auch mit Honig süssen? Ich freue mich auf eine Antwort. Danke

    Bleib wie du bist, die Anderen gibt es doch alle schon!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • nachdem ich soviel positives

    Verfasst von Sport-Maus1962 am 13. Februar 2014 - 19:49.

    nachdem ich soviel positives über diesen drink gehört habe, habe ich ihn meiner schwiegermutter empfohlen. Danke schön für das Rezept. Sterne und Herzen für Dich, liebe Emily!!!

    Das Leben genießen, so lange ich es nicht begreife. 


    (Tucholsky)


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Emily123, bitte

    Verfasst von Vorwerk Moderationsteam am 13. Februar 2014 - 10:26.

    Hallo Emily123,

    bitte beachten Sie und haben Sie Verständnis dafür, dass wir einen Hinweis unter Ihr Rezept gesetzt haben.

    Freundliche Grüße von Ihrem

    Vorwerk Moderationsteam

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ausprobiert, schnell gemacht,

    Verfasst von teddyundine am 12. Februar 2014 - 19:28.

    Ausprobiert, schnell gemacht, sehr lecker. Linderung spürbar, mal sehen, wie schnell die Halsschmerzen verschwinden. Werde ich mir bestimmt öfter zubereiten. Vielen Dank für das Rezept und gerne vergebe ich 5 Sterne.



    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.


    Eure Teddyundine

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Liebe Emily, da ich zur Zeit

    Verfasst von teddyundine am 11. Februar 2014 - 21:52.

    Liebe Emily, da ich zur Zeit ganz furchtbare Halsschmerzen habe, werde ich morgen sofort diese Zutaten besorgen und das Getränk ausprobieren. Bin schon sehr gespannt und hoffe, dass es helfen wird. Vielen Dank für das Rezept.



    Gib jedem Tag die Chance, der schönste deines Lebens zu werden.


    Eure Teddyundine

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Jetzt wird es Zeit liebe

    Verfasst von mohn45 am 23. Januar 2014 - 15:45.

    Jetzt wird es Zeit liebe Emily, das ich deinen leckeren  Drink bewerte.Eigentlich mag ich kein Salbei aber mit der frischen Ananaseinfach lecker und er hilft auch der Husten ist weg :bigsmile: So ist er auch mein Lieblingsdrink!!!Im Moment ist es frostfrei, so konnte ich den Salbei aus dem Garten nehmen.Fünf Sterne dafür*****

     


    Schenke dem Tag ein Lächelnund die Menschen um dich sind erfreut


     LG mohn45


     


     


     
    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke fürs Teilen

    Verfasst von Patgru am 5. Januar 2014 - 00:50.

    Danke fürs Teilen :love:

       

    herzliche Grüße von Patgru  

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ich habs mir schon

    Verfasst von Ute1963 am 4. Januar 2014 - 19:16.

    ich habs mir schon gespeichert und ein Herzchen lass ich dir auch schon mal da!

    urlaub-0011.gif von 123gif.deurlaub-0011.gif von 123gif.de


    LG Ute

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können