3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Eierlikör 400ml


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

0 Liter

Eierlikör

  • 100 g Zucker
  • 3 Eigelb
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 200 g Schlagsahne
  • 0,1 Liter Korn oder Wodka, (40%)
  • 6
    20min
    Zubereitung 20min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    einfache Zubereitung:
  1. Zucker in den Closed lid geben und 10 Sekunden zu Staubzucker zerkleinern

  2. 3 Eigelb und das Päckchen Vanillezucker hinzugeben und im Closed lid gut 10 Minuten auf Stufe 2,5 zusammenrühren. Eventuell zwischendurch den Staubzucker vom Rand mit Spatel unter mengen.

  3. die Schlagsahne hinzugeben und weitere 5 Minuten auf Stufe 2,5 unterschlagen

  4. den Alkohol anschließend hinzugeben und nochmal 5 Minuten auf gleicher Stufe rühren - in Flasche füllen und kühl stellen (und dann natürlich genießen!!!) tmrc_emoticons.-)

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

das ganze kann natürlich noch mit geschmolzener Schokolde (50 g bittere Schokolade) verfeinert werden.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Das Rezept hört sich gut an

    Verfasst von BibiKu am 20. März 2016 - 20:51.

    Das Rezept hört sich gut an und wäre mengenmäßig genau richtig, aber wird das Ganze nicht erwärmt?

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können