3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Holunderblüten-Likör mal anders ...super lecker :-)


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

6 Flasche/n

Viel braucht man nicht

  • 20-30 Holunderblütendolden
  • 3 Liter stilles Mineralwasser
  • 40 g Weinsteinsäure
  • 750 g Zucker
  • 2 Flaschen Wodtka
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

    Geht ganz flott
  1. Die Holunderblütendolden nur ausklopfen,damit etwaige Bewohner raus fallen /die Dolden nicht waschen) und in eine große schüssel geben (da sollen ja 3 Liter Wasser rein passen tmrc_emoticons.-) ), dazu nun die 3 Liter stilles Wasser und die 40 g Weinsteinsäure (wer will,kann noch 2 Zitronen und eine Orange in Scheiben schneiden und zu den Dolden mit dem Wassser geben,gibt auch ein ganz tolles Aroma) .Das Ganze abdecken und 48 Stunden ziehen lassen. Jetzt den Sud durch ein Tuch (ich hab ein Küchenhandtuch genommen) sieben (nicht vergessen immer gut auszuwringen, denn in den Dolden und den eventuell dazu gegebenen Früchten,steckt das meiste Aroma) .Den abgesiebten Saft nun zur Hälfte (ich hab 2 Durchgänge gemacht) in die Wundermaschine,also in den Themomix geben ,sowie die Hälfte von dem Zucker (375 g)  und auf Stufe 3/4 solange rühren,bis der  Zucker sich volkommen gelöst hat.Nun eine  Flasche Wodka (ich hab Gorbatschow genommen,war im Angebot,die Marke ist jedem selber überlassen tmrc_emoticons.-) ) dazu und nochmal auf Stufe 3 kurz vermischen. Nun das Likörchen in Glasflaschen abfüllen und "leider  tmrc_emoticons.;-)  " jetzt 6 Wochen stehen/ziehen lassen . Also insgesammt bekommt man bei den Zutaten etwa 6-7 Flaschen von dem guten Gebräu . Das Schnäpschen schmeckt so genial, aber vorsicht,ich mußte die Erfahrung machen tmrc_emoticons.;-) ...Leider merkt man den Alkohol nicht und beim probieren ,kann das einem zum Verhängniss werden tmrc_emoticons.-)

    Also dann viel Spass beim Schnaps herstellen und vor allem  PROOOOOOOOST  tmrc_emoticons.;-)

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Hallo, danke für das tolle

    Verfasst von Silvia152 am 15. Juni 2015 - 17:51.

    Hallo, danke für das tolle Rezept. Habs ausprobiert, hab Zitronen und Orangen mit reingetan, allerdings hab ich Zitronensäure genommen, Weinsteinsäure hätte ich in der Apotheke bestellen müssen...

     

    Die 6 Wochen Wartezeit habe ich überlesen und nach dem Abkühlen und kalt stellen im Kühlschrank gleich probiert.

    Schmeckt superlecker. Warum sollte man eigentlich 6 Wochen warten? 

    Lg

    Silvia

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich denke das könnte klappen.

    Verfasst von Patrizia1985 am 12. Juli 2013 - 11:12.

    Ich denke das könnte klappen. Die anderen Rezepte habe ich auch so in etwa gemacht. Leider ist bei uns die Doldenzeit schon so gut wie vorbei tmrc_emoticons.-( aber nächstes Jahr werde ich wieder durchstarten, als nächstes werden die Früchte im Herbst verwendet tmrc_emoticons.-)

    LG

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Also mir ist

    Verfasst von maliteddy am 11. Juli 2013 - 10:05.

    Also mir ist eingefallen...heute Nacht irgendwann Big Smile ...man könnte doch das Wasser und den Zucker erstmal abkochen ,dann die Dolden und die anderen Zutaten rein ,48 Stunden ziehen lassen und dann das Hochprozentige rein,so wäre doch  die Schimmelbildung gänzlich ausgeräumt oder ? Das abkochen macht doch haltbar und Keime werden direkt mit dem Kochvorgang abgetötet... Also ich glaub,das probier ich gleich mal tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ich habe zum Glück noch einen

    Verfasst von Patrizia1985 am 10. Juli 2013 - 23:22.

    Ich habe zum Glück noch einen Ansatz für Holunderblütensirup gemacht und da war zum Glück nichts verschimmelt. VIelleicht sollte ich doch direkt den Alkohol mit dem Wasser und den Holunderblüten 48h ziehen lassen und nicht erst danach. Danke für deine Hilfe Elke tmrc_emoticons.;)

    LG Patrizia

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo; Oh man,das tut mir

    Verfasst von maliteddy am 10. Juli 2013 - 22:42.

    Hallo;

    Oh man,das tut mir leid,das dass Rezept nicht geklappt hat tmrc_emoticons.( . Vieleicht hat der Likör die 2 Tage zu warm gestanden ,oder du hast keinen Schnaps verwendet ,der mindestens 40 % Alkoholgehalt hat ,oder zu wenig Zucker  . Also mir ist das auch mal passiert,aber da war mein Fehler,das ich die Dolden nicht richtig abgespült habe.

    Liebe Grüße Elke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo; Oh man,das tut mir

    Verfasst von maliteddy am 10. Juli 2013 - 22:42.

    Hallo;

    Oh man,das tut mir leid,das dass Rezept nicht geklappt hat tmrc_emoticons.( . Vieleicht hat der Likör die 2 Tage zu warm gestanden ,oder du hast keinen Schnaps verwendet ,der mindestens 40 % Alkoholgehalt hat ,oder zu wenig Zucker  . Also mir ist das auch mal passiert,aber da war mein Fehler,das ich die Dolden nicht richtig abgespült habe.

    Liebe Grüße Elke

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Was hab ich falsch gemacht?

    Verfasst von Patrizia1985 am 10. Juli 2013 - 22:19.

    Was hab ich falsch gemacht? Ich hatte Schimmel nach 48h!!! Ist mir noch nie passiert...

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Alo ich hab Melissensirup

    Verfasst von maliteddy am 9. September 2012 - 17:04.

    Alo ich hab Melissensirup gemacht : 2 Liter Wasser,mit 3 kg Zucker  (oder 3 Liter Wasser und 4 kg Zucker)aufkochen,bis der Zucker sich gelöst hat. In der Zwischenzeit ordentlich Zitronenmelissenblättchen in eine Schüssel geben ( je mehr Blätter desto mehr Geschmack) ...ich hab die Schüssel  dreiviertel mit Blätter gefüllt ( wenn man die Stiele mit rein nimmt,kann es unter Umständen etwas bitter werden,war bei den Holunderblüten so tmrc_emoticons.( ) ,dazu 2 unbehandelte Zitronen in Scheiben geschnitten, ein paar Spritzer Zitronensäure vom Discounter,aber das ist Geschmackssache wieviel man rein macht ( Sizilia ,die kleinen gelben Flaschen ) und 1 Orange in Scheiben geschnitten . Jetzt das kochende Zuckerwasser auf die Melissenmischung , Handtuch drüber und abgedeckt mindesten 24 Stunden ( ich hab in der Küche stehen lassen )  ziehen lassen. Man kann ihn auch noch etwas länger ziehen lassen,desto intensiver ist nacher der Geschmack tmrc_emoticons.) . Ich habe dann den fertigen Sirup durch ein Küchentuch gewrungen,danach nochmal durch ein Haarsiep ,dann die halbe Flasche mit sirup gefüllt und mit Wodka oder Klarer aufgefüllt. Man kann auch mehr Sirup nehmen und weniger Schnaps,das ist jedem selbst überlassen tmrc_emoticons.) .

    Bei meinem Experiment,habe ich die Flasche etwas mehr wie 250 g Melissensirup genommen und den Rest mit Weißwein (Spätlese von der Mosel)  aufgefüllt. Wenn jemand einen lieblichen Wein mit Zironemelissen/Zitrone und Orangenaroma mag , der findet das Getränk genial tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Maliteddy, ich habe da

    Verfasst von Jebe am 24. August 2012 - 00:27.

    Hallo Maliteddy,

    ich habe da mal ne Frage bezüglich deines Tipps mit der Zitronenmelisse. Hast du das schon getestet? Wie genau mach ich den? Also Zitronenmelisse auch in Wasser ziehen lassen wie die Holunderdolden? Ich such nämlich nach Verwendung dafür, weil meine wuchert mir meinen ganzen Kräutergarten zu...

    Vielen Dank schon mal für ne Antwort tmrc_emoticons.-)

    Lg Jessy

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Meine frage ist, wenn man den

    Verfasst von Tati31 am 22. Juli 2012 - 19:07.

    Meine frage ist, wenn man den Holunderblüten-Sirup nehmen kann, dann wieviel muss davon rein und wieviel wasser dann???

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ne,in dem Sirup ist doch

    Verfasst von maliteddy am 7. Juli 2012 - 14:45.

    Ne,in dem Sirup ist doch schon Zitronensäure, da muß die Weinsteinsäure nicht mehr dazu .

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •   Danke für die schnelle

    Verfasst von erikay am 7. Juli 2012 - 14:26.

     

    Danke für die schnelle Antwort, das war ja ratzfatz tmrc_emoticons.) Das probier ich dann mal so. Die Weinsteins. dann nicht noch extra dazu, oder?

    L.Gr.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Den Sirup kann man auch

    Verfasst von maliteddy am 7. Juli 2012 - 14:22.

    Den Sirup kann man auch verwenden und auch mit Zitronensäure, einfach den Schnaps dazu un feddich tmrc_emoticons.-) Stimmt,ist jetzt zu spät , aber das gleiche Rezept geht auch mit Zitronenmelisse  und zum Sud einfach noch einen Apfel rein schneiden, 2 Zitronen in Scheiben ,vieleicht noch eine Orange wer mag..also da sind eigentlich an Zutaten keine Grenzen gesetzt,auch was die Hauptzutat betrifft . Apropo Hauptzutat...Minze könnte ich mir auch gut vorstellen...ich glaub,das probier ich auch mal tmrc_emoticons.-)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  •   Ja schade, dass dieses

    Verfasst von erikay am 7. Juli 2012 - 14:13.

     

    Ja schade, dass dieses Rezept jetzt erst kommt, die Blütenzeit ist ja leider vorbei. tmrc_emoticons.(  Hätte es gern ausprobiert.Aber für nächstes Jahr wird es abgespeichert.Oder könnte man vielleicht fertigen Sirup verwenden. Davon habe ich genug gemacht. Aber der ist mit Zitronensäure.

    L.Gr.Erikay

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Die Weinsteinsäure ( bitte

    Verfasst von maliteddy am 7. Juli 2012 - 13:57.

    Die Weinsteinsäure ( bitte keine Zitronensäure ) gibt es in der Apotheke .

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können