3 Diesem Rezept sind keine Bilder zugeordnetet.
Druckversion
[X]

Druckversion

Schokopulver als Kab*-Ersatz


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

  • 1 Tafel gekühlte Schokolade in Stücken (Vollmilch, Zartbitter oder wonach der Sinn steht)
  • 30 g Kakao
  • 100 g Trauben, zucker
  • 100 g Zucker
  • 1 EL Vanillezucker
  • 1 Prise (oder 2) Zimt (lasse ich weg)
  • 6
  • 7
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM31 image
    Rezept erstellt für
    TM31
  • 9
5

Zubereitung

  1. Alle Zutaten in den Closed lid 20 Sek. / Stufe Turbo zu einem Pulver verarbeiten.


    Das Pulver löst sich in warmer Milch gut auf, man kann es auch in kalter Milch auflösen, da bleiben allerdings paar Schokobällchen (außer man mixt es im TM), was aber nicht störend ist ...

    Sehr gut schmeckt es auch wenn man anstatt der Schokolade eine große Vanilleschote (mit Schale) mitmixt und den Zimt weglässt. Dann hat man einen Vanillekab*.

10
11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • sehr lecker! Habe statt Traubenzucker einfach...

    Verfasst von Amelie_Poulain am 18. November 2016 - 13:03.

    sehr lecker! Habe statt Traubenzucker einfach braunen und weissen Zucker genommen, war sehr gut. Habe es verschenkt in einem schönen Glas, kam super an

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • So lecker Wir haben diverse

    Verfasst von flipper1967 am 10. Juli 2015 - 14:49.

    So lecker tmrc_emoticons.D

    Wir haben diverse Nahrungsmittel-Unverträglichkeiten, u.a. auch Soja und sämtliche Milchprodukte. In gängigen Kakao-Pulvern ist als Cremig-Macher meist Sojalecithin verarbeitet - und somit fallen alle weg.

    Mein erster selbstgemachter Kakao war nicht prickelnd, bestand aus stark entöltem Backkakao, Zucker und etwas Traubenzucker.

    Für dieses Rezept hier habe ich nun Folgendes nach o.g. Anleitung verarbeitet (uns war das Original zu süß):

    150g Bitter-Schokolade von Hachez "Cacoa d'Arriba" OHNE Lecithine -gefroren- , 100 g Zucker, 100 g Traubenzucker und 1 EL sehr frischen, selbstgemachten Vanille-Zucker. 

    Was bestimmt der Knaller wäre: Die "Dunkle Nougat" von Vivani - das probier' ich das nächste Mal  tmrc_emoticons.;)

    DANKE für das Rezept - MEINE RETTUNG 

    Liebe Grüße ~ Delphine


    LOGIK bringt dich von A nach B ~ FANTASIE bringt dich überall hin! A.Einstein

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Danke für die Sterne. Leider

    Verfasst von Simone am 16. Oktober 2014 - 16:55.

    Danke für die Sterne.

    Leider sind die meinen schon so groß, dass bei uns nicht mehr soviel Kakaopulver gebraucht wird. Ich habe also schon länger nichts mehr gemixt.

    Gruß Simone

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Pulver gerade fertig gemixt.

    Verfasst von Trixi83 am 15. Oktober 2014 - 21:54.

    Pulver gerade fertig gemixt. Morgen kommt der härtetest. Habe es allerdings 30 sekunden gehäckselt...geschmacklich ohne milch, sehr lecker. Ach ja, ich habe normalen Kakao verwendet tmrc_emoticons.;)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Roos93, Du nimmst den

    Verfasst von Simone am 4. Juli 2010 - 21:19.

    Hallo Roos93,


    Du nimmst den richtigen Backkakao (ich denke, dass ist der zum Aufkochen).


    Gruß Simone

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Simone, welchen Kakao

    Verfasst von roos93 am 4. Juli 2010 - 21:12.

    Hallo Simone,


    welchen Kakao nehme ich? Den sofort löslichen  wie K*a oder den richtigen zum Aufkochen?


    Liebe Grüße Roos93

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können