3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Fischfond Vorrat


Drucken:
4

Zutaten

  • 250-300 g Fischreste
  • 2 Möhren, in groben Stücken
  • 1 Zwiebel, halbiert
  • ca.150 g Selleriegrün
  • 1/2 Porreestange, in groben Stücken
  • 1 TL Salz
  • 1/2 TL Pfeffer
  • 1000 g Wasser
5

Zubereitung

  1. Die Fischreste (Kopf, Gräte, Flossen...) in den Mixtopf geben, Wasser, Gewürze, Gemüse dazugeben. Counter-clockwise operation, 20 Min. Stufe 1, 100°C, garen. Sollten die Fischreste noch nicht gar sein (das liegt an der Größe der Fischreste), einfach noch ein wenig Zeit zugeben.

    Dann den Fischfond durch das Haarsieb in die Einkochgläser füllen, gut verschließen, für 5-10 Min. auf den Kopf stellen (die Gläser - nicht die Köchin oder den Koch...) und fertig ist ein leckerer Fischfond, mit dem man klasse Soßen verfeinern kann usw.

    Wer mag, kann natürlich auch noch Wachholderbeeren, Lorbeerblätter u.a. mitgaren, aber ich lasse den Fischfond gerne relativ schlicht und würze dann je nach Wunsch und weiterer Verwendung nach.

10
11

Tipp

Für das Einfüllen in die Gläser (ich nehme recht kleine Gläser, da die Menge für meine Verwendungszwecke reicht) lege ich zunächst den Einfülltrichter (mit großem Loch für Marmeladen...) auf das Glas, dann das Haarsieb in den Trichter und so kann direkt eingefüllt werden.

In den gut zugezogenen Gläsern ist der Fischfond länger haltbar und schneller verfügbar, als in eingefrorenem Zustand. Ich friere jedoch auch gerne in kleinen Mengen ein. Wie lange sich der Fischfond im Glas hält, habe ich noch nicht ausprobiert, da er immer schnell verbraucht ist...


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • :)Das klingt echt fein, freu

    Verfasst von isabella1002 am 17. November 2013 - 22:50.

    tmrc_emoticons.)Das klingt echt fein, freu mich schon das nachzukochen, wennich nächste meinen TM geliefert bekomme tmrc_emoticons.-)

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • TOLLE IDEE.DANKE BARBARAS.ICH

    Verfasst von Patgru am 14. Mai 2012 - 10:34.

    TOLLE IDEE.DANKE BARBARAS.ICH HABE ES SCHON MAL GESPEICHERT UND DAS HERZEL LASSE ICH SCHON MAL DA!

    herzliche Grüße von Patgru

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Alte Eule! Freut mich,

    Verfasst von Gast am 14. Mai 2012 - 02:30.

    Hallo Alte Eule! Freut mich, dass dich das Rezept anspricht! tmrc_emoticons.)

    Ich hatte dieses Mal vom Freund geangelte Weißfische, die haben ziemlich viele Gräten. Das Fischfleisch habe ich so weit wie möglich von den angefrorenen Fischen abgeschnitten und daraus Fischpflanzerl (Rezept von schina) gemacht. Die Reste waren klasse für den Fischfond. Man kann aber auch Reste von jedem anderen Fisch oder auch Krabbenschalen o.ä. für den Fischfond nehmen.

    Liebe Grüße und viel Spa0 beim Nachkochen,

    BarbaraS

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Barbara, eine

    Verfasst von Alte Eule oo am 13. Mai 2012 - 19:15.

    Hallo Barbara,
    eine Klasse-Idee von dir, den Fischfond im Topf zubereiten. Ich werde dein Rezept in den kommenden Tagen im TM probieren und bewerten. Danke für das Einstellen deines Rezeptes.
    Welche Fischsorten bevorzugst du für den Fond ?
    Liebe Grüße Alte Eule oo

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können