3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Gemüsebrühpaste für Faule


Drucken:
4

Zutaten

2 Glas/Gläser

Gemüsebrühpaste für Faule

  • 900 g TK Suppengemüse
  • 50 g TK Kräutermischung, nach Geschmack
  • 100 g Zwiebel, (=1 mittlere Zwiebel)
  • 1 Lorbeerblatt, getrocknet, optional
  • 1/2 TL Rosmarin, getrocknet, optional
  • 15 g weißer Balsamico
  • 15 g Wasser
  • 160 g grobes Salz
  • 40 g Tomatenmark
5

Zubereitung

    Gemüsebrühpaste für Faule
  1. Das TK-Suppengemüse und die TK-Kräuter, die halbierte Zwiebel und die Gewürze in den Mixtopf geben und mit Hilfe des Spatels (Rührbewegungen) auf St. 10 pulverisieren, bis die gewünschte „Feinheit“ erreicht ist (wir mögen die Paste sehr fein und ich brauche 2x10 Sek.) Zwischendurch die Masse mit dem Spatel nach unten schieben. Salz, Essig und Wasser zugeben, Mixtop verschließen und statt des Messbechers den Garkorb auflegen (Spritzschutz). 20 Min/Varoma/Stufe 2 einkochen.
    Nach 20 Min. das Tomatenmark zugeben (optional! Ich nehme es der Farbe wegen) und weitere 20 Min/Varoma/Stufe 2 einkochen lassen.
    Dann die Masse in heiß ausgespülte Schraubgläser (möglichst voll) füllen, kalt werden lassen und dann im Kühlschrank aufbewahren.
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

1 dick gehäufter Teelöffel ergibt etwa 500ml Gemüsebrühe und entspricht etwa 1 Brühwürfel.
Immer mit einem sauberen Löffel Paste entnehmen! So hält sich auch das angebrochene Glas sehr lange im Kühlschrank.
Wer wie ich immer Bio-TK-Wäre verwendet, hat schnell und einfach eine astreine Bio-Brühe hergestellt!
Das Tomatenmark kann auch direkt zugegeben werden, auch wenn es ganz weggelassen wird, entfällt die Unterbrechung der Einkochzeit - dann direkt 40 Min. einstellen. Ich gucke zwischendurch einfach gerne mal drauf 😉


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Zuerst einmal, ein wirklich unkompliziertes Rezept...

    Verfasst von Maibäumchen am 11. Februar 2019 - 20:34.

    Zuerst einmal, ein wirklich unkompliziertes Rezept für eine leckere Gemüsepaste.
    Ich hatte aber so meine Mühe damit. 900g TK Gemüse zu schreddern war schon eine Kunst für sich. Nächstes Mal werde ich wohl mehrere kleinere Portionen nehmen.... und ziemlich angebrannt ist es leider auch... trotzdem geschmacklich aber top. Habe 2 1/2 mittlere Gläser raus bekommen.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für das Rezept! Mich hat die...

    Verfasst von pulpit-rock am 2. Februar 2019 - 22:24.

    Vielen Dank für das Rezept! Mich hat die unkomplizierte Zubereitung sehr angesprchrochen. Das Gemüse läuft gerade im Thermi und ich bin schon sehr auf das Ergebnis gespannt. Duften, das tut es schon einmal fein tmrc_emoticons.-)


    ....so, nun, einen Tag später, habe ich eine feine Gemüsesuppe genossen -soooooo lecker!!!!!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hella74:...

    Verfasst von primel19 am 7. November 2018 - 21:28.

    Hella74:
    Danke für die Antwort. Ich werde es bei Gelegenheit mal ausprobieren Smile

    LG primel19 Cooking  7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, vielen Dank für Dein Rezept. Ich habe es...

    Verfasst von lola5n am 5. November 2018 - 18:36.

    Hallo, vielen Dank für Dein Rezept. Ich habe es heute mit frischen Suppengrün gemacht, und bin total begeistert. sehr lecker, tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • primel19, Antwort oben ging natürlich auch an...

    Verfasst von Hella74 am 4. November 2018 - 17:22.

    primel19, Antwort oben ging natürlich auch an dich😇

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • lila-Mo: Ich habe alles tiefgefroren in den...

    Verfasst von Hella74 am 4. November 2018 - 17:20.

    lila-Mo: Ich habe alles tiefgefroren in den Mixtopf gegeben und „geschreddert“. Wenn du auftauen lässt, ist die Zeit für das Zerkleinern sicher viel kürzer.
    Für mich war das „mal eben schnell Zubereiten können“ wichtig😉

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • [quote] primel19 hat geschrieben:...

    Verfasst von lila-Mo am 4. November 2018 - 10:41.

    [quote] primel19 hat geschrieben:
    Ist eine gute Idee TK-Gemüse zu verwenden. Vor allem dann, wenn das letzte Glas Gemüsepaste leer ist und wenn man mal keine Zeit zum Putzen des Gemüses hat.Wink
    Meine Frage: Lässt du das Gemüse und die Kräuter auftauen bevor du mit der Zubereitung der Paste beginnst oder kommt alles gefroren in den Mixtopf?

    Danke für eine Antwort.Smile

    Das ist eine gute Frage! Würde mich auch interessieren. ........

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Ist eine gute Idee TK-Gemüse zu verwenden. Vor...

    Verfasst von primel19 am 2. November 2018 - 13:44.

    Ist eine gute Idee TK-Gemüse zu verwenden. Vor allem dann, wenn das letzte Glas Gemüsepaste leer ist und wenn man mal keine Zeit zum Putzen des Gemüses hat.Wink
    Meine Frage: Lässt du das Gemüse und die Kräuter auftauen bevor du mit der Zubereitung der Paste beginnst oder kommt alles gefroren in den Mixtopf?

    Danke für eine Antwort.Smile

    LG primel19 Cooking  7

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können