3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
  • thumbnail image 4
Druckversion
[X]

Druckversion

Granola Müsli mit Kokosöl


Drucken:
4

Zutaten

1 Glas/Gläser

  • 2 Esslöffel Cashewkerne, geröstet, ungesalzen
  • 2 Esslöffel Pistazie, ungesalzen, geschält, enthäutet
  • 1 Esslöffel Mandeln, blanchiert, gehackt
  • 1 Esslöffel Leinsamen
  • 1 Esslöffel Sonnenblumenkerne
  • 2 Teelöffel Chiasamen
  • 250 Gramm Haferflocken
  • 80 Gramm Honig
  • 80 Gramm Kokosöl
5

Zubereitung

    Granola mit Kokosöl
  1. Alle Zutaten am besten in BIO Qualität. Ihr könnt auch restliche Zutaten vom backen hinzugefügt oder auch restliches Müsli untermischen!

    Ganze Nüsse, ohne Schale, z. B. Cashew & Pistazien, in den Closed lid geben und 10 Sekunden bei Stufe 5 zerhacken.
    Anschliessend nach unten schieben und restliche Zutaten zufügen, z. B. siehe Zutatenliste oder auch Amaranth- und Quinoapops. Ganz wichtig das Kokosöl (sehr gesund und sehr vielseitig)!
    Statt Honig geht auch Agavensirup.
    Mit 1 EL Kakaopulver bekommt ihr es schokoladig!
    -> Anschließen für 40 Sekunden bei Stufe 4 Counter-clockwise operation !! Bis alles eine "fluffige" Masse ergibt.

    Je mehr Zutaten hinzugefügt werden, je mehr muss an Kokosöl und ggf. Honig dazu.

    Auf ein mit Backpapier belegtes Backblech gleichmäßig verteilen und in den vorgeheizten Bakofen, 160 Grad Ober-/Unterhitze, schieben und für ca 20 Minuten knusprig, braun rösten. Nach 10 Minuten etwas durchmischen.

    Das Rezept kann man sehr gut als Vorrat produzieren. Auch schön als Geschenk und Mitbringsel.

    Viel Spass tmrc_emoticons.-)
10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Es gibt im Moment noch keine Kommentare