3
  • thumbnail image 1
  • thumbnail image 2
  • thumbnail image 3
Druckversion
[X]

Druckversion

Klassischer Senf


Drucken:
4

Zutaten

1 Glas/Gläser

Klassischer Senf

  • 85 g gelbe Senfkörner
  • 175 g Weißweinessig
  • 75 g Wasser
  • 2 EL Zucker
  • 1/2 gestr. TL Kurkuma, gemahlen
  • 1/4 gestr. TL Meersalz
  • 6
    72h 5min
    Zubereitung 72h 5min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

    Klassischer Senf aus dem Thermomix
  1. Die Senfkörner, den Weißweinessig und das Wasser zusammen in eine kleine Glas- oder Keramikschüssel geben, gründlich durchrühren und nur leicht mit etwas Frischhaltefolie abdecken, so dass die Luft noch zirkulieren kann.Die Schüssel 2-3 Tage an einem kühlen Ort stehen lassen.

  2. Den Inhalt aus der Schüssel nach dem Durchziehen nun komplett in den Closed lid geben.

    Zucker, Kurkuma und Salz dazugeben und den Messbecher in den Deckel einsetzen.

    Die Mischung nun in etwa 4-5 Intervallen jeweils 15 Sekunden auf Stufe 10 pürieren. Nach jedem Durchgang den Senf mit Hilfe des Spatels von den Seiten runterschieben. 

  3. Den Senf in ein gut verschließbares, sauber ausgespültes Glas umfüllen, im Kühlschrank aufbewahren und innerhalb weniger Wochen verbrauchen.

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Senfkörner bekommt man in größeren, gut sortierten Supermärkten oder im Bio-Supermarkt bzw. Reformhaus. Es sollten für dieses Rezept auf jeden Fall die ganzen Körner verwendet werden, kein Senfpulver.

Sollte die Temperaturanzeige auf 37 Grad ansteigen, den Thermomix kurz ausschalten und die Masse erst abkühlen lassen. Durch Erhitzen verfliegen die Senföle und der Senf kann bitter werden. Deswegen unbedingt in Intervallen mixen und immer kurze Pausen einlegen.

Sollte der Senf zu fest sein, einfach noch etwas Wasser oder Essig zur Mischung geben, den Messbecher wieder einsetzen und alles noch mal kurz durchmixen.

Der Senf schmeckt noch besser und würziger, wenn er nach der Zubereitung noch weitere 1-2 Tage im Kühlschrank ruhen kann.

Dem eigenen Geschmack sind bei der Zubereitung keine Grenzen gesetzt: Kräuter wie Thymian oder Estragon passen hervorragend hinein, der Zucker kann durch Honig ersetzt werden, der Weißweinessig durch Apfelessig usw. 

Das Grundrezept für klassischen Senf eignet sich wunderbar für Würstchen, Frikadellen, Fleisch vom Grill, Leberkäse, Salatdressing und Senfsaucen.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Super Rezept danke fürs einstellen. Wünsche ein...

    Verfasst von Anna 57 am 20. Mai 2018 - 11:42.

    Super Rezept danke fürs einstellen. Wünsche ein Frohes PfingstfestCooking 1

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Rezept und insbesondere super Beschreibung....

    Verfasst von scharfes Messer am 22. Dezember 2017 - 08:09.

    Super Rezept und insbesondere super Beschreibung. Das war bisher der beste Senf, den ich selbst gemacht habe. Ich habe ihn auch kombiniert mit dem Rezept in Rezept Welt „scharfer Senf Rohkost Senf/Grobkörnig“, wo zwei verschiedene Senfkörner vermischt werden. Alles super ich bin begeistert. Danke für die Preisgabe.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Wenn man die Senfkörner nicht ganz so fein mahlt...

    Verfasst von Sinnfrei am 18. November 2017 - 10:56.

    Wenn man die Senfkörner nicht ganz so fein mahlt und etwas grober lässt, dann hat der Senf weniger Schärfe (das ist z.B. bei Weißwurstsenf so).

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Rezept. Werde jetzt öfter meinen eigenen...

    Verfasst von bratpete am 15. Oktober 2017 - 19:14.

    Super Rezept. Werde jetzt öfter meinen eigenen Senf machen. Volle Punktzahl

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Gut scharf, aber der Senf hat den richtigen Kick....

    Verfasst von Codie62 am 30. August 2017 - 19:38.

    Gut scharf, aber der Senf hat den richtigen Kick. Einfaches Rezept, leicht herzustellen- einfach klasse.
    Danke..

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Lecker,aber ziemlich scharf. Er brennt zwar nicht...

    Verfasst von EuleUh am 21. Januar 2017 - 09:49.

    Lecker,aber ziemlich scharf. Er brennt zwar nicht lange nach im Mund,doch Power hat er.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Uups, meine Sterne gehen nicht anzuklicken

    Verfasst von Kräuterhexe33 am 11. September 2016 - 05:48.

    Uups, meine Sterne gehen nicht anzuklicken

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo,...

    Verfasst von Kräuterhexe33 am 11. September 2016 - 05:44.

    Hallo,

    also, auch mir ist der Senf viel zu scharf, habe dann noch etwas mehr Zucker dazugegeben, was aber meiner Meinung nach nur minimal geholfen hat Cry Aber ich denke, die Männer werden ihn lieben tmrc_emoticons.;) wegen der relativ einfachen Herstellung und weil er eine richtig schöne Konsistenz hat (habe allerdings 6x püriert) gibt's 4 Sterne!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super Senf mit einer klasse

    Verfasst von AntoniaCat01 am 18. Juni 2016 - 00:50.

    Super Senf mit einer klasse Konsistenz. Habe die Senfkörner 2 Tage stehen lassen und mit etwas Brühe und Salz verfeinert. Scharf aber nicht zu scharf. Werde auch noch eine mildere Variante mit einem Tag "einweichen" für Salatsaucen herstellen und Kräutersenf. Sehr lecker tmrc_emoticons.)

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Schon vielfach gemacht,

    Verfasst von mrs.peel am 10. Juni 2016 - 18:33.

    Schon vielfach gemacht, großartig!

    vielen Dank

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Super lecker, es gibt jetzt

    Verfasst von baba1612 am 10. Juni 2016 - 12:10.

    Super lecker,

    es gibt jetzt nur noch diesen Senf!!!

    Schnell zubereitet, mit wenig Zutaten

    Cooking 6

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Jawoll, tolles Rezept,

    Verfasst von Schbäzle am 7. April 2016 - 22:19.

    Jawoll, tolles Rezept, leichte Schärfe, mit Thymian......lecker!!!!!

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Mache ich immer wieder

    Verfasst von Elrebie am 5. März 2016 - 21:48.

    Mache ich immer wieder gern!

    Kommt immer gut an!

    Tolles Rezept!

    Cooking  9


    ... Immer hungrig.....


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Habe ihn nun schon das zweite

    Verfasst von ANJA J am 12. Februar 2016 - 11:00.

    Habe ihn nun schon das zweite mal gemacht SEHR Sehr lecker schmeckt er uns vielen Dank . Love

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo, ich habe den Senf

    Verfasst von Elrebie am 10. November 2015 - 23:53.

    Hallo,

    ich habe den Senf heute auch gemacht. Ich wusste gar nicht wie scharf Senf sein kann...ich schätze das lag an den Körnern.

    Die Verarbeitung war gut und die Konsistenz ansprechend...auch wenn für mich persönlich definitiv zu scharf doch sicherlich ein tolles Rezept!

    Ich fülle den Senf in ein paar schöne Gläser...ein schönes Geschenk!

    Cooking  9


    ... Immer hungrig.....


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Buchfink,ich hab das

    Verfasst von AnitaZ1972 am 18. Oktober 2015 - 11:00.

    Hallo Buchfink,ich hab das Rezept zwar nicht eingestellt, liebe aber diesen Senf!! Ich habe ein Glas klassisch und eines mit Kräuter drin gemacht. Das war im Juni und bis jetzt schmeckt er noch köstlich. Ich finde sogar dass er immer besser wird!! Ich wünsche dir viel soaß beim ausprobieren!!

     

     

    Liebe Grüße , Anita ( thermomixerin aus Leidenschaft) tmrc_emoticons.;-) 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Das klingt ja sehr

    Verfasst von buchfink am 17. Oktober 2015 - 23:47.

    Das klingt ja sehr interessant. Senf habe ich seither ganz anders hergestellt.

    Machst du immer nur ein Glas? Ich würde gleich das 3 fache herstellen, da sich Senf eigentlich gut aufheben läßt (und zum verschenken). Ist dir der Senf schon einmal schlecht geworden? ( hab die Reservegläser immer im Keller, nicht im Kühlschrank)

    Jedenfalls werde ich meinen nächsten Senf nach dieser Methode herstellen. Bin schon gespannt!!

     

     

     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • ist schon angesetzt, bin

    Verfasst von Lady8565 am 29. Juni 2015 - 15:00.

    Gentle stir setting tmrc_emoticons.)

    ist schon angesetzt, bin gespannt wie er schmeckt.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für dieses schöne

    Verfasst von bibi0_13 am 23. Juni 2015 - 20:15.

    Vielen Dank für dieses schöne Rezept. Ich hatte eine ganze Menge Senfkörner geschenkt bekommen und wußte nicht so recht, was ich damit anstellen sollte. Da fand ich dieses Rezept. Von diesem Senf bin ich total begeistert. Es ist eine völlig unkomplizierte und recht schnelle Art, den Senf herzustellen. Ich werde das bestimmt wiederholen, dann mal mit einigen Kräutern aus dem Garten und vielleicht einem anderen Essig.

    Freue mich schon auf das Grillen am Wochenende.  tmrc_emoticons.;)

    Lieben Grußbiibi0_13

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo Anita, vielen Dank für

    Verfasst von moey's kitchen am 20. Juni 2015 - 16:13.

    Hallo Anita,

    vielen Dank für dein tolles Feedback, das freut mich sehr!

    Viele GrüßeMaja

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hab Soeben diesen Senf

    Verfasst von AnitaZ1972 am 20. Juni 2015 - 14:56.

    Hab Soeben diesen Senf gemacht und ich bin begeistert! Ich hab den Sud nur 24,Std ziehen lassen( ist trotzdem feurig scharf geworden) und in die Hälfte des fertigen senfs habe ich noch diverse Garten Kräuter gemischt. Ich liebe es wenn man weiss was drin ist! Vielen Dank fürs einstellen!

    Liebe Grüße , Anita ( thermomixerin aus Leidenschaft) tmrc_emoticons.;-) 

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hi - das Rezept ist gegenüber

    Verfasst von ankasan am 19. Juni 2015 - 09:39.

    Hi - das Rezept ist gegenüber dem, das ich bisher verwende viel schneller. Hier muss der Senf nach der Herstellung nicht erst 3 Wochen durchziehen.

    Das Rezept werde ich gleich ausprobieren! Danke für die Weitergabe.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Vielen Dank für deinen

    Verfasst von moey's kitchen am 18. Juni 2015 - 00:35.

    Vielen Dank für deinen Kommentar!

    Der Senf wird in der Tat sehr scharf - das liegt daran, dass er kalt angerührt wird und sich die scharfen Senföle durch den Essig perfekt entfalten können. Wenn man ihn dann noch gut durchziehen lässt, zeigt er seine ganze Power!

    Ich mag die Schärfe auch sehr gerne und habe bisher noch nicht versucht ihn weniger scharf zu machen.Man könnte aber vielleicht versuchen einen Teil des Essigs durch mehr Wasser zu ersetzen oder den Senf nach eigenem Geschmack mit weiterem Honig oder Zucker abmildern. Das hab ich nur wie gesagt selber noch nicht getestet. Berichte doch gerne mal, wenn du es ausprobierst.

    Viele GrüßeMaja

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können
  • Hallo moey's kitchen! Ich war

    Verfasst von Thermododo am 16. Juni 2015 - 17:40.

    Hallo moey's kitchen!

    Ich war begeistert von diesem Rezept! Allerdings muss ich sagen, dass mir persönlich der Senf viel zu scharf ist! Woran kann das liegen? Deshalb auch nur 4 Sterne!

    Allerdings findet mein Mann die Schärfe angenehm!

    LG vom Niederrhein

     


     

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können