3
  • thumbnail image 1
Druckversion
[X]

Druckversion

Onsen-Tamago mit dem TM5


Drucken:
Rezeptvariation erstellen
4

Zutaten

1 Portion/en

  • 1 Stück Eier, (bis zu 8 M-Eier sind möglich)
  • 2 Liter Wasser, (bis Eier bedeckt sind, ca. 1-2 Liter je nach Anzahl)
  • etwas Salz
  • etwas Pfeffer
  • 6
    45min
    Zubereitung 45min
    Backen/Kochen
  • 7
    einfach
    Zubereitung
  • 8
    Appliance TM5 image
    Rezept erstellt für
    TM5
    Bitte beachten Sie, dass der Mixtopf des TM5 ein größeres Fassungsvermögen hat als der des TM31 (Fassungsvermögen von 2,2 Litern anstelle von 2,0 Litern beim TM31). Aus Sicherheitsgründen müssen Sie daher die Mengen entsprechend anpassen, wenn Sie Rezepte für den Thermomix TM5 mit einem Thermomix TM31 kochen möchten. Verbrühungsgefahr durch heiße Flüssigkeiten: Die maximale Füllmenge darf nicht überschritten werden. Beachten Sie die Füllstandsmarkierungen am Mixtopf!
5

Zubereitung

  1. Inspiriert von den Artikeln hier in der Rezeptwelt und dem Sous-Vide-Artikel zum Onsen-Ei habe ich mich heute an einem spezielles Frühstücksei versucht. Da der TM5 eine feinere Temperatureinstellung erlaubt als sein Vorgänger, habe ich mich also an diesem Artikel oritiert.

  2. 1. Thermomix mit Wasser (am besten schon warm) füllen und auf 65°C aufheizen (wenige Minuten).

  3. 2. Eier in den Gareinsatz legen und bei 65°C, Stufe 1 für 45 Minuten garen.

  4. 3. Eierschale mit einem Messer aufschlagen und Ei in eine Schale geben, ggf. mit etwas Salz und Pfeffer würzen - fertig !

10

Hilfsmittel, die du benötigst

11

Tipp

Wer das Ei etwas fester möchte, kann die Garzeit auf ca. 60 Minuten erhöhen.

Die Eier sollten nicht direkt aus dem Kühlschrank kommen, sondern vorher etwas bei Raumtemperatur liegen, sonst wird das Ei zu flüssig. Wenn das Wasser im Thermomix nicht schon vorher auf Temperatur ist, erhöht sich die Garzeit um ein paar Minuten.


Dieses Rezept wurde dir von einer/m Thermomix-Kundin/en zur Verfügung gestellt und daher nicht von Vorwerk Thermomix getestet. Vorwerk Thermomix übernimmt keinerlei Haftung, insbesondere im Hinblick auf Mengenangaben und Gelingen. Bitte beachte stets die Anwendungs- und Sicherheitshinweise in unserer Gebrauchsanleitung.

Anderen Benutzern gefiel auch...


Kommentare

Kommentieren
  • Echt klasse! Erstes Test-Ei,

    Verfasst von Laticia am 13. März 2016 - 22:25.

    Echt klasse! Cooking 4

    Erstes Test-Ei, direkt aus dem Kühlschrank, in lauwarmen Start-Wasser, 65 °C 49 min.

    Konsistenz vom Eigelb (hab nur das gegessen): cremig.

    Nächstes mal mach ich 2 min weniger.

    Melde dich an oder registriere dich um Kommentare schreiben zu können